Zeugungsunfähig durch Amisulprid???

Hallo Leute,

habe da eine von uns sehr beschäftigte Frage und zwar: Mein Mann muss Tabletten für seine Nerven nehmen, schon seit über 15 Jahren. Der Wirkstoff dieser Tabletten ist "Amisulprid" Die tägliche Dosis beträgt 200 mg, einmal nach dem Mittagessen.

Wir machen uns jetzt allmählich Gedanken, mal ein Baby zu bekommen und bisher ist leider nichts passiert.

Nun meine Frage: Könnte mein Mann zeugungsunfähig sein durch diese Medikamente? Da wir schon unter diesem Medikament gegoogelt haben und da stand beim Erfahrungsbericht bei den Nebenwirkungen, dass der Libidoverlust bei 14% liegen könnte.

Unser Sex lässt aber keine Wünsche offen und genießen ihn beiderseits in vollen Zügen.

Deswegen möchten wir gerne wissen, ob es ähnliche Erfahrungen gibt, aber trotzdem zum Nachwuchs gekommen sind?

Vielen Dank.

LG von Tommy und Chrissie

1

Hallo,

die Libido hat nichts mit der Zeugungsfähigkeit zu tun!!!

Also ich sehe da keinen Zusammenhang...

Sanne