Schwanger durch Tamoxifen???

    • (1) 17.07.09 - 08:06

      Hallo,

      wir versuchen seit Oktober 2008 schwanger zu werden. Hab vorher mit der 3-Monatsspritze verhütet und daher nach Absetzen dieser überhaupt keine Mens bekommen. Dann endlich im Juni eine Blutung, aber leider, laut meinem FA, keinen Eisprung und viel zu wenig GMS. Nehme daher seit Mitte Juni Tamoxifen ein, um die Hormone zu stimulieren. Nun meine Frage, hat jemand von euch schon Erfahrung mit dieser Methode gemacht?

      Vielen Dank schon mal für Eure Antworten.

      • hi,

        ist in seiner Wirkungsweise dem Clomifen vergleichbar.

        Es wirkt wie Clomifen antiöstrogen...

        Viele haben hier Clomifen-Erfahrungen ... mal bessere, mal schlechtere.

        ich hatte das Zeug 9 Monate genommen und bin nicht schwanger geworden.

        Mich ärgert es heute noch, da es weitaus bessere Alternativen gibt.


        Kurz: ich würde es nicht mehr nehmen.





        • Ich habe meine Tochter vor 5 Jahren auch durch Clomifen bekommen, habe eigentlich eine gute Erfahrung damit gemacht. Hab Clomifen damals 2 Monate genommen uns schwups war ich schwanger....

          Mein FA meinte jetz aber, Clomifen wäre, im Moment, bei meinen Hormonwerten viel zu schwach, daher das Tamoxifen. Tamoxifen hat auch üble Nebenwirkungen (die ich nach 4 Woche Einnahme auch schon spüre...). Hoffe es bringt was!

Top Diskussionen anzeigen