Ovutest Utrogest

    • (1) 03.08.09 - 18:02

      Hallo ihr Lieben,

      ich brauche mal euren Rat bzw. eine Rückmeldung:

      Wir probieren schon seit über einem Jahr, #schwanger zu werden.
      Nun hat meine FÄ hat festgestellt, dass ich aufgrund eines Gestagenmangels keinen ES habe :-(
      Meine Periode bekomme ich nicht regelmäßig, bzw. teilweise mit 6-monatiger Pause dazwischen.

      Sie hat mir darum (für 10 Tage) Utrogest verschrieben, um meine Periode auszulösen.
      Sobald ich meine Regel bekomme, beginnt mein erster Clomifenzyklus.

      Ich nehme seit 6 Tagen Utrogest und habe seit gestern Mittag ein Ziehen und Zwicken in meinem linken Eierstock.
      Habe vorhin einfach mal nen Ovulationstest gemacht und festgestellt, dass dieser positiv ist #kratz

      Jetzt meine Frage:
      Verfälscht die Einnahme von Utrogest den Ovulationstest???
      Anders kann ichs mir nicht erklären, denn ich habe ja laut Ärztin momentan (und ohne Clomi) keinen ES.

      Was meint ihr?

      #dankefür eure Antworten

      • (2) 03.08.09 - 18:06

        eigentlich nicht... Utrogest ist ein reines Progesteronpräparat. und der Ovu schlägt ja nicht auf Progesteron sondern auf LH an...

        ich hatte auch laaaange Zyklen und ständig dadrunter positive Ovus, obwohl nix war... wenn du, wie ich vermute, PCO hast, dann sind die Ovus häufig positiv, da der Hormonhaushalt völlig durcheinander ist... was macht denn dein ZS? führst du ein ZB?

        normalerweise unterdrückt Utro auch den ES, solltest du doch zufälligerweise nen ES haben bzw. haben müssen, sollte Utro das jetzt eigentlich verhindert haben...

        LG
        Nicole mit #baby inside (33.SSW)

        • (3) 03.08.09 - 18:16

          Danke für die schnelle Antwort :-)

          Also ich habe PCO und ich habe bis vor 6 Tagen ein ZB geführt. Da Utrogest aber laut meiner FÄ zu einem Temperaturanstieg führt (habs auch selbst beim Messen gemerkt), hab ich nicht weiter gemacht.
          Bin jetzt rein theoretisch am Zyklustag 45 angekommen. Es fand in diesem Zyklus garantiert kein ES statt, denn ich war regelmäßig bei der Blutanalyse.

          Das mit den positiven Ovus - obwohl kein #ei - hab ich also auch schon bei mir erlebt :-(
          Ach schade, hatte gehofft dass sich das Utrogest vielleicht irgendwie positiv auf meinen Körper und meine "Eier" auswirken würde.

          Na ja, dann mache ich einfach weiter und hoffe auf das Clomifen :-)

          #herzlich
          Sasuu

          • (4) 03.08.09 - 18:22

            naja, du hättest ja trotzdem noch nen ES haben KÖNNEN... ich hatte bereits nen ES am 62.ZT... und ss bin ich mit nem ES am 42.ZT geworden... insofern kann das Zwacken im UL schon von den Eierstöcken her kommen, die nu den Folli wieder abbauen, der sich 'mühsam' hat aufbauen müssen...

            ja, der Termpianstieg kommt vom Utro. das gaukelt deinem Körper eine 2.ZH vor- ist nämlcih nichts anderes, als das Hormon, dass du in der 2.ZH vom übrig gebliebenen geplatzten Follikel (also dem Gelbkörper) produziert hättest. da der auch nur ca. 10 Tage lang produziert und sich dann langsam abbaut, kommt normalerweise die Mens- mit Utro ists dasselbe Spielchen. geh davon aus, dass du ganz 'normal' ca. 13 Tage nach der ersten Utroeinnahme deine Mens bekommen wirst- und mit Clomi hast dann vielleicht etwas mehr Glück, dass der Zyklus kürzer ist...

            weißt du, wieviel Clomi dein Arzt dir geben will? macht der dann auch ne regelmäßige US-Kontrolle?

            LG
            Nicole mit #baby inside (33.SSW)

            • (5) 03.08.09 - 18:31

              Hallo Nicole,

              ich soll vom 3.-7. Zyklustag jeden Tag eine Tablette Clomifen nehmen. In einer Tablette sind 50 mg Clomifencitrat.
              Muss auch regelmäßig zum Ultraschall kommen.

              Liebe Grüße

              Sabine

              • (6) 03.08.09 - 18:33

                na immerhin. er macht erstmal die geringste Dosis und kontrolliert das- spricht für ihn! viele Ärzte doktern da erstmal rum und kontrollieren dann nicht-. und wundern sich, warum manche Patientin Zysten bildet...

                ich drück dir für deinen ersten Clomizyklus kräftig die Daumen!!!

                LG
                Nicole mit #baby inside (33.SSW)

Top Diskussionen anzeigen