Phyto-L

Hallo wiedermal,
wollte mal meine neuerste Entdeckung Kund tun... wahrscheinlich kennts eh schon jeder außer mir, aber für mich ist es neu.
Hab nämlich vorgestern meiner Heilpraktikerin von unserem Kinderwunsch erzählt und die hat mir Phyto-L mitgegeben. Ist ein Homöopatisches Mittel. Angeblich gleicht es Hormonschwankungen im Körper aus und soll auch für die #schwimmer vom Mann gut sein.
Mmmhh ich probiere das jetzt mal aus. Soll laut einer Studie, die ich ein bischen durchgelesen habe, auch gute Erfolge gebracht haben.
Hat von Euch vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht???
LG und positive Einstellung aussendend
Silvia

1

Hallo Silvia,

ja, ich nehme das regelmäßig. Ich hab das auch
von meiner Heilpraktikerin bekommen.
Anfangs hat es ganz gut funktioniert und
meinen Zyklus, der sehr kurz war auf
28 T gesteigert. Aber jetzt bin ich wieder
bei 25 T....
Aber ich glaube immernoch an die positive
Wirkung und werde es weiter einnehmen in
der Hoffnung, dass es bald klappt mit dem
#schwanger werden #schein

LG

2

Hallo,

bei mir hat es geholfen, das Ergebnis ist nun fast 11 Monate;-).
Rest siehe VK.
Habe aber etwas Geduld, es kann dauern.

LG Chassey

3

Hab ich auch genommen, aber nur kurze Zeit, seitdem klappt s einigermaßen mit meinem Zyklus.

Viel Erfolg!

4

Hallo!!!

Ich bin auch völlig begeistert von Phyto-L.

War nach dem 3/4 Jahr verglichen Versuchen bei nem Heilpraktiker. Der verschrieb mir ebenfalls Phyto-L. Außerdem war mir bekannt, dass ich keinen Eisprung hatte.
Ja, und was soll ich sagen. Heute ist der zweite Monat und ich habe den ersten nachweisbaren Eisprung hinter mir.
Kann es wirklich nur empfehlen.

5

Hallo!

Ich nehme seit diesem Zyklus auch Phyto-L. Bisher hab ich nur gemerkt, dass meine Kurve ziemlich zackig geworden ist. Außerdem hatte ich 2-3 Tage nach Eisprung minimale Schmierblutungen (Hatte ich sonste eher vor dem ES).
Habt Ihr solche Erfahrungen auch gemacht?
Wie dosiert Ihr Phyto-L? Ich nehme 3x50 Tropfen. Hab's mir aber auch selbst verordnet und nicht vom HP verschrieben bekommen. Meint Ihr, das ist ok so?

Viele Grüße und viel Erfolg!

6

Hallo,
also ich nehme auch 3x50Tropfen... erstmal. Dann kann man ja die Dosis runtersetzen so wie es in Packung steht.
Ich nehme es leider erst seit ein paar Tagen drum kann ich Dir auch keine Erfahrungen berichten. Aber ich werde Dich auf dem Laufenden halten.
Und selbst verordnen ist auch ok. Kann man nix falsch machen....
Hoffe du berichtest mir auch wie es bei Dir so läuft.
LG
Silvia

weiteren Kommentar laden