Zysten- welche Erfahrungen habt ihr?

    • (1) 27.08.09 - 18:00

      Hallöchen,

      da meine Mens noch nicht gekommen ist und der SST negativ war, macht man sich so seine Gedanken....#gruebel

      Welche Erfahrungen habt ihr mit Zysten gemacht?
      Wie war es bei euch, hattet ihr in dem Zyklus trotz Zyste einen ES gehabt?
      Wann kam dann die Mens?
      Welche Beschwerden hattet ihr?

      Danke für eure Antworten. #blume


      liebe Grüße
      -sonnenblume-

      • Hallo,

        also ich hatte mal eine geplatze Zyste, war nicht von schlechten Eltern. Plötzlich, von jetzt auf gleich Schmerzen wie Hölle, dagegen waren beide Geburten ein Spaziergang, das kann ich dir sagen! Ich bin echt fast ohnmächtig geworden vor Schmerzen, mir tat alles weh, Rücken, unterleib, ich habe unkontroliert gezittert...
        Die Bauchspiegelung war eigentlich angedacht weil auch nach 3 Tagen noch viel Flüßigkeit beim US zu erkennen war, da habe ich mich aber geweigert und es ging auch so.
        Ob ich in dem Zyklus einen ES hatte kann ich dir nicht sagen aber meins Mens kam trotzdem im erwarteten Zeitfenster.
        Aber nur zur Beruhigung, ich hatte davor und danach noch mehr Zysten, die nicht geplatzt sind und von denen habe ich nix gemerkt. Sind ganz normal mit der Mens wieder verschwunden. Aber danach hatte ich trotzdem jedesmal Angst wenn ich ein UL ziehen bekam.

        Ich kann dir nur raten es untersuchen zu lassen!

        Famro

        Hallo,

        vor kurzem hatte ich eine.
        Ich war ca. 6 Tage überfällig. Der SST war negativ.
        Bei der FÄ habe ich dann erfahren, dass ich eine kleine Zyste habe. Meine ES hatte ich aber trotzdem.

        Sie meinte es könne 2-3 Wochen gehen, bis ich die Mens bekomme. Am nächsten Tag kamen sie aber schon !

        Die FÄ hat mich zugleich auch beruhigt (Panik-da ich zuvor noch nie welche hatte... ) Zysten sind in der Regel harmlos. Ich muss noch einmal zur Kontrolle hin.

        Hatte mittel-bis starke Schmerzen bzw. ziehen aber noch aushaltbar, zumindest bei mir und was mir auch wichtig war zu wissen-schwanger kann man trotz Zysten auch werden.

        Hi Sonnenblume,

        ich hatte schon des öfteren Zysten (an den Eierstöcken) u.a. zwei die per Bauchspiegelung entfernt werden mussten.
        Die erste ca. 10 cm die andere knapp 9 Mon. später etwas kleiner.

        Habe zu dieser Zeit noch die Pille genommen und der Zyklus war daher normal.

        Letztes Jahr hatte ich dann wieder eine größere Zyste (bereits ohne Pille), da hat sich der Zyklus auf über 40 Tage verlängert. Diese ist dann kurz nach ES geplatzt.

        Die Zysten an sich habe ich nicht gemerkt (keine bestimmten Schmerzen) was Schmerzhaft war war der #sex!
        Das Platzen habe ich auch nicht wirkich als sehr schmerzhaft verspürt , war so ähnlich wie der Mensschmerz bei starker Blutung (so ein starkes ziehen).

        Was weh getan hat waren die zwei großen Zysten da die dem Eierstock schon ordentlich zugesetzt haben wg. der schwere. Man hat mir auch kurz vor der OP gesagt es könnte bereits zu spät sein und die Eierstöcke müssen mit entfernt werden.
        Das blieb mir Gott sei Dank und dank der schnellen Reaktion meiner Ärztin ersparrt. Die Zysten sind sehr schnell gewachsen und da hat dann jeder Tag gezählt. Ich habe damals nach der Untersuchung sofort einen Termin im KH bekommen zur OP. Ging keine Woche.

        Hoffe ich konnte dir helfen

        LG

        • Hab noch etwas vergessen.

          Eine Bekannte hat ständig Zysten gehabt und wurde trotzdem ohne Probleme Schwanger und dannach war es vorbei mit Zysten.

Top Diskussionen anzeigen