Definition: Regelmäßiger Zyklus?

Hallo zusammen,

seitdem wir für Nr. 3 üben habe ich das erste mal in meinem Leben meinen Zyklus richtig im Auge.
Klar, vorher hab ich immer gesagt: So um den soundsovielten müsste bekomme ich meine Tage, und es hat eigentlich immer gestimmt...

Aber ehrlich? Hab da nie so wirklich drauf geachtet, da es nie Probleme o.ä. gab.

Jetzt führe ich neuerdings Kalender und mir fällt auf: Ich habe durchschnittlich immer einen 28 Tage Zyklus, wie aus dem Bilderbuch also... aber eben nur "durchschnittlich"

Ab und an 26 Tage, dann mal 30 Tage, meist aber so zwischen 27 und 29 Tagen...

Spricht man dann immer noch von Regelmäßig?

Oder ist er schon extrem unregelmäßig, da er nicht immer genau 28 Tage lang ist ?

Dabei fällt mir gleich eine weiter Frage ein: Wenn die regel abends einsetzt, wann wird der erste Zyklustag gesetzt? Der selbe, oder doch erst der nächste Tag?

Viele Grüße und vielen Dank für die Antworten im Vorraus,


Janine

1

schnell noch bevor ich zur Arbeit muss...

reglmäßig bedeutet 25-35 ZT..... also ich falle daraus... 43-47 zur Zeit....


lg

2

Hi Janine,

man spricht auch noch bei Abweichungen von über 5 Tagen von regelmäßig.

Irgendwo habe ich mal gelesen, dass sogar bis zu 10 Tage Schwankungen noch als regelmäßig deklariert werden - für mich persönlich gilt das aber schon eher weniger als regelmäßig.

Die 28 Tage, die man leider immer überall liest sind eben auch nur der Durchschnitt - nicht aber das Maß aller Dinge.
Leider steht es auch immernoch so in allen möglichen Medien und Schulbüchern.
Genauso wie dass der ES am 14. Tag ist und genau 14 Tage nach dem ES die Mens einsetzt.
Richtiger ist, es sind zwischen 12 und 16 Tage.

Auch ich habe einen immer 28 Tage dauernden ZK.
Mein ES ist aber nicht immer am 14. ZT.

Der 1. Tag der Regel ist der Tag, an dem "frisches Blut" fliesst.
Wenn das abends ist, setze ich zumindest das als den 1. Tag.
Es sei denn, du nutzt den CB-Monitor, dann wäre der nächste Tag erst Tag 1.

VLG,
Tatzi