Auf was reagiert die Kontrolllinie beim Ovu?

    • (1) 08.02.10 - 20:41

      Frage steht ja schon oben. Frage darum, weil bei meinen Ovus die Kontrolllinie immer so unterschiedlich ausfällt, obwohl die Testbedingungen immer die selben sind.
      #herzlich littlelave

      • (2) 08.02.10 - 20:47

        Hallo!
        Verdammt interessante Frage.Ich tendiere zu der Aufnahme der Flüssigkeitsmenge - oder hast du was besseres im Angebot? #gruebel


        LG
        Andrea

        Ich klink mich auch ein!
        Das mit der Flüssigkeitsmenge kann nicht sein. Dann wäre doch die Linie immer gleichstark.

        Was hast denn du für Tests? Was meinst du mit unterschiedlich? Breite der Linie, Stärke der Linie...?

        • (4) 08.02.10 - 20:57

          Warum? Wenn sie die Stärke meint - klar. Je mehr Flüssigkeit aufgesaugt wurde,umso kräftiger die Farbe (man muss ja auch eine bestimmte Menge aufnehmen,um das Ergebnis anzuzeigen,auch beim SST).

          • (5) 08.02.10 - 21:02

            #kratz
            Das stimmt natürlich auch wieder!
            Aber das wär doch Mist! Dann kann man die ja beeinflussen!

            #schock
            Vielleicht sind meine ja deswegen nie so ganz richtig positiv!?
            Ich nehme die nicht nach 3 Sekunden aus dem Becher!!!

            Kann das sein?

        Hallo
        Das sind die billigsten Tests, die man hier in der Schweiz bekommt. Inopharm nennt sich die Firma.
        Es geht vorallem um die Farbe der Linie. Die ist mal heller und mal dunkler.

        • 5kids. hat mich umgestimmt!
          Nimmst du die Tests immer nach 3 Sekunden sofort raus? Ich hab immer Schiss, dass das nicht reicht und lass die viel länger drin.
          Meine sind nie ganz positiv....
          Habe auch immer die billigen gehabt und bin aus gegebenem Grund nicht zufrieden...
          Sorry, kann dir wohl nicht helfen!

          Hi,
          vielleicht hängts damit zusammen, was Du vorher getrunken hast. Ich mein Tee z.B. läuft durch wie Wasser. Bei Saft ist der Wasseranteil geringer und dadurch der Urin vielleicht konzentrierter. Bin aber kein Experte. Möglicherweise sinds ganz natürliche Schwankungen.

    Ich bemühe mich eigendlich schon, die Tests so korrekt durchzuführen, wies auf der Packungsbeilage steht. Also 3 Stunden vorher nichts mehr trinken und nicht zur Toi gehen. Das krieg ich auch ganz gut hin. Und ich mach den Ovu auch immer zur selben Zeit. Darum dachte ich mir, dass der Kontrollstreifen irgend ein anderes Hormon misst. Wär ja möglich.
    Wenn man orakelt damit, muss man ja auch beide Linien beachten oder nicht?#kratz Hab mich da noch nicht eingelesen, will mich ja nicht total irre machen, reicht ja, wenn ich immer 3 Tage vor NMT einen SST verschwende.:-p
    Liebe Grüsse und vielen Dank für eure Antworten!

Top Diskussionen anzeigen