Tests für Erzieherinnen vom Betriebsarzt

Hallo,

ich arbeite als Erzieherin. Meine Frauenärztin meinte, im Falle einer Schwangerschaft müssten bestimmte Tests gemacht werden zwecks irgendwelchen Antikörpern o.ä. von Krankheiten. Diese würder der Betriebsarzt durchfürhen und ich müsste bis diese Tests ausgewertet wären zu Hause bleiben.

Welche Art von Tests sind das?

Ich muss im Juni sowieso dort hin - könnten die das nicht da gleich mit testen, denn wir möchten ja ein Kind.

Ich finde es doof diese Tests zu machen wenn ich evtl. schon in der 8. Woche bin (weil ich es vorher vielleicht gar nicht weiß) und dann daheim bleiben soll - wo ich ja die acht wochen vorher auch gearbeitet habe - finde das total affig.

Wer von euch hatte diese Tests und für welche Krankheiten werden die gemacht? Und wie ist das bei euch gelaufen?

Danke für eure Antworten.

hallo

bin auch erzieherin und bei mir wurde nie irgendwas vom betriebarzt getestet. allerdings sind meine mädels mittlerweile schon 2 und 4 jahre alt. vielleicht hat sich da was geändert, denn ich hatte sowas hier auch schon mal gelesen. bei mir gab es sowas aber wie gesagt nicht.
lg siem (gerade mit es aber leider in babymachpause :-/)

Ja das gibts noch net so lange und ich finde es irgendwie Käse. Zu Hause bleiben wegen einem Test und dann vielleicht die ganze schwangerschaft über - da fühl ich mich ehr krank als schwanger.

Früher hat kein mensch danach gefragt.

Also bei mir führte damals meine FÄ die Tests durch! Bekam nur ein Schreiben von meinen Träger mit auf was getestet werden soll! Konnte auch normal arbeiten-war wohl nen Fehler, weil infizierte mich in der Zeit mit Zytomegalie und verlor dadurch unseren Jonas in der 19.SSW! Was testen die da! Ja Röteln, Ringelröteln, Windpocken, Hepatitis, Zytomegalie! Passiert alles über Blut und Impfausweis! Machen Blutdruck usw! Nichts schlimmes! Wir aber leider alles erst währrend SS gemacht und nicht davor! Ist denke ich auch ok, weil bis du schwanger bist kann schon wieder viel passieren!

Kann also auch meine Gyn machen oder?
Kann man sich gegen Zytomegalie impfen? - Gegen alles andere bin ich geimpft?

Dann dürfte man wegen so was doch die ganze Zeit nicht arbeiten, oder?

Will eigentlich normal weitermachen - sonst fühl ich mich ehr krank als schwanger.

ABer in den ersten 8 -wochenb weiß ich ja vielleicht eh nicht ob ich schwanger bin da arbeite ich dann ja auch - und könnte mich schon anstecken oder nicht?

Hallo,

ich bin auch Erzieherin mit KiWu. Seit ein paar Jahren gibt es die Regel bei einer Schwangerschaft erstmal 2 Wochen zu Hause zu bleiben, bis die Tests ( vor allem Röteln) gemacht wurden. Es hilft auf jeden Fall, wenn Du Dein Impfbuch mitbringst aber auch sonst werden halt Antikörper bestimmter Krankheiten im Blut untersucht und gezählt. Je nach Menge, weiß man dann ob ausreichend Schutz besteht. Bei mir hat die FÄ den Test ( Röteln) schon 3 Monate vor Absetzen der Pille gemacht. So wäre auch noch Zeit gewesen ggfs. zu impfen. Je nach dem wie der Betriebsarzt oder die FÄ die Arbeitsbedingungen einschätzen ( Wickelkinder oder Vorschulgruppe u.ä.) kann es sein, dass Du während der ganzen SS zu Hause bleibst oder die Gruppe wechseln musst.

Ja das mit Röteln hab ich auch schon gemacht.

Ich finde das so einen Käse. Da hab ich echt das Gefühl ehr krank zu sein als schwanger. Früher hat kein Mensch danach gefragt und in den ersten 6-8 wochen arbeite ich auch ohne zu wissen das ich schwanger bin oder nicht?

Wie siehst du das?

Ja, die Vostellung 9 Moante + Elternzeit nur zu Hause zu sein....hm aber falls es dann doch zu einer folgenschweren Ansteckung kommt - bereust Dus für immer. Ich würd die freie Zeit genießen. Nach der Geburts ist ja eh alles anders.

Wenn Du Dich gar nicht damit abfinden kannst, überleg Dir wann Du wem von der SS erzählst. Aber wie gesagt, es ist auch möglich, dass Du bis kurz vor ET weiterarbeitest.

liebe Grüße

weitere 7 Kommentare laden

Als ich meinem Frauenarzt sagte das ich KIWU habe und auch Erzieherin bin... fragte ich ihn ob ich diesen Antikörpertest vorher machen könnte... und vor 3 Wochen rief ich ihn an und die SPrechstd HIlfe sagte mir das alles in Ordnung ist...
Ich gehe davon aus, dass wenn ich schwanger bin, meinem Arbeitgeber auch sage das ich getestet bin und kann ohne probleme weiter arbeiten gehen...

auf was hast du getestet wenn ich fragen darf?

Wenn ich ehrlich bin weiß ich das nicht 100% ich hab ja keine Ahnung was man testen MUSS?! Aber definitiv wurde Masern Mumps und Röteln getestet... und gegen Diphterie werd ich nachgeimpft... aber Diphterie kann man auch während der Schwangerschaft Impfen...
Hab allerdings in 2 Wochen eine FA termin udn wollte da noch mal genau nachfragen

Bin auch bald erzieherin (noch im Anerkennungsjahr) und um des kurz zusammenzufassen musst du antikörper von Ringelröteln und zytomengalie in deinem Körper haben (kann man auch nich gegen impfen)
Hast du die nicht darfst du bei fehlenden ringelrötelnantikörper gar nich mer arbeiten..bei fehlenden zytomegalieantikörpern nicht mehr mit kindern U3..
wenn du des nochma genau lesen willst google die Biostoffverordnung..das is das was für uns gilt..

lg mynona88

Hallo,

warum gilt das eigentlich nur für Erzieherinnen? Ich arbeite in einer Kinderarztpraxis (also auf jeden Fall mehr Kontakt zu all diesen Krankheiten),???

LG schnuppe.

Da geb ich dir recht. du kannst dich wahrscheinlich hundert mal leichter anstecken als wir.