Frauenmantel- und Himbeerblütentee - Erfahrungen?!?

    • (1) 03.01.11 - 12:55

      Hat jemand Erfahrungen mit o.g. Tees. Wurde Eurer Zyklus dadurch regelmäßiger oder was könnt ihr berichten?

      Ich freue mich über viele, viele Antworten!!!!!

      • Bei kam der ES 2 Tage früher somit ist mein zyklus von 30 auf 28 Tage runter gegangen.
        Aber schwanger leider bisher noch nicht #schmoll

        Tee´s unterstützen eigentlich nur!
        Wenn du was zu dir nehmen willst was deinen ZK verkürzt solltest du Möpf oder Ovaria Comp nehmen!
        Allerdings kann dir bei Möpf passieren das sich dein ZK verlängert ;-)

        Wie lang ist den dein ZK so ??

        lg

        Also meine Zyklen wurden nicht kürzer. Ich hatte im 1.ÜZ 34 und im 2.ÜZ 30 Tage, hab dann im 3.Zyklus die beiden Tees getrunken und wurde schwanger (der Zyklus dauerte theoretisch 32 Tage :-))
        Ob es jedoch an den Tees lag ist fraglich ;-)
        Ich wünsch dir viel Glück, probier die Tees ruhig aus, schaden können sie nicht.

      • hallo,

        ich trinke den tee jetzt im zweiten zyklus, der himbitee is lecker u geht auch leicht runter, aber der frauenmantel..bäh! voll bitter.. aber auszuhalten..
        ob ich ss bin weiß ich noch nicht, schön wäre es! meine zykluslänge is von 35 auf 32 gegangen, mal schauen wie es diesen monat dann is. allerdings hat mir der tee auch sehr viel bei den beschwerden geholfen! wesentlich weniger PMS als davor!! schon von daher kann ich ihn nur empfehlen!

        #winke

        Also ich bin im 1 ÜZ schwanger geworden, hatte vorher ZK von 38 Tagen dann wohl 33 Tagen.

        Ich habe Beifusstee und Himbeerblättertee und Ovaria comp bis ES genommen oder bis Tempi hoch ging und dann nur noch Frauenmanteltee. Habe auch jeden Tag Folsäure genommen.

        Mit dem Frauenmanteltee habe ich aufgehört wo ich positiv getestet habe. Bin jetzt in der 6 Woche. #verliebt#verliebt#huepf#huepf#herzlich#herzlich

Top Diskussionen anzeigen