unsicher wegen NMT, Zervixschleimfrage

    • (1) 04.01.11 - 10:35

      Hallo!

      ich weiss diesmal nicht genau, welchen Tag ich als NMT annehmen soll, vielleicht könnt ihr mir eure Meinung sagen... ;-)

      meine letzte mens kam am 10.12.10, heute ist also ZT 26.
      mein Zyklus seit meiner letzten Geburt am 27.10.09 war eher etwas unregelmässig:
      Zykluslängen in der Reihenfolge: 31, 32, 33, 34, 31, 32, 27, 34 (evtl. später wegen Urlaubsstress), 30, 29, 29
      daher weiss ich nicht genau, mit welcher Zykluslänge ich rechnen soll, tendiere aber so zu 30-31

      leider hab ich diesen Zyklus keine Tempi gemessen, auch keine Ovus odgl.

      Bienchen haben wir am Heilig Abend gesetzt #schein, also am ZT 15
      das einzige an Beobachtung was ich noch habe, dass ich danach *tschuldigung* sehr trocken war, also ich hatte danach definitiv keinen Zervixschleim, der auf einen ES hindeuten könnte, von daher denke ich eher nicht, dass ich danach noch einen ES hatte, also war der ES doch vielleicht eher am ZT 14 oder 15. oder was meint ihr? bin aber was Zervixschleim beobachten anbelangt eher unerfahren, hab früher immer mit Ovus und Tempi gearbeitet... ;-)

      wann würdet ihr meinen NMT annehmen? Freitag (ZT 29)? Samstag (ZT 30)? Sonntag (ZT31)? oder doch später?

      ich nehm Utrogest und möchte schon deshalb gern wissen, wann ich testen und das Utro ggf. absetzen soll...
      und natürlich bin ich neugierig ;-)

      sorry für den langen Text, und danke für alle Antworten!!! #sonne

      lg Annette.

Top Diskussionen anzeigen