Schwanger werden mit Chlomifen

    • (1) 07.01.11 - 05:17

      Huhu ihr lieben ich hab da mal ein paar fragen zum Thema Chlomifen also ich hab letztes jahr die diagnose hormonstörung bekommen dadurch sind meine eizellen zu klein und unreif jetzt habe ich das letzte jahr immer wieder in gewissen abständen chlomifen genommen aber mit pausen dazwischen also niemals mehr als einen monat am stück so die ultraschall untersuchungen habe ich da nie machen lassen bis auf im November da war ich mal beim gyn sie hat geschaut und gemeint ich habe am rechten eierstock ne 2cm grosse eizelle was jahr eigendlich wie ich finde perfekt is einen tag vor dem termin hatte ich sex und einen tag nach dem termin bei der gyn sollte ich meinen eisprung haben. am 6.12. war ich wieder dort da wurde mir doch echt vor den kopf geworfen 1. wer seine tage hat kann nicht schwanger sein (is klar deswegen hat ne freundin von mir es auch erst im 5. monat gesagt bekommen das sie schwanger ist) so und 2. wer schwanger werden will darf nicht rauchen die hat mich net mal untersucht ich hatte da meine tage das war das letzte mal seit dem habe ich immer wieder ein ziehen im unterleib ausserdem wurde mir beim letzem termin gesagt ich bekomme nur noch das eine rezept weil mehr würde keinen sinn machen meine frage jetzt wieviele versuche mit chlomifen machen sinn und kann ich auf ein neues rezept bestehen????

      • Ich glaube man sollte nicht mehr als 6 Versuche machen #kratz
        Ausserdem sollte man dann regelmäßig zum US um zu schauen wie es vorran geht!

        Clomi sind keine Bonbons die man einfach mal so nimmt,ständige Überwachung ist wichtig ;-)

        Ich würde dir raten dir einen anderen FA zu suchen der auch Ahnung davon hat!!

        So,mehr kann ich dazu nicht sagen #schein

        lg

        • danke dir das dachte ich mir schon ich warte jetzt wieder auf die mens und naja ich meine der zeitpunkt war doch perfekt im november und die grösse war auch ok was wen die net recht hatte und es doch nen volltreffer war ich meine ich hab die hoffnung eigendlich schon aufgegeben bin am überlegen ob ich net mal über künstliche befruchtung nachdenken soll und wen man es so will ich hatte zwar 3 rezepte aber ich habe davon immer nur 5 stück genommen und naja dazwischen halt pausen gemacht weil ich es selbst kaum ertragen habe :-(

      Ich soll auch Ende Jan/Anfang Feb mit Clomi starten.
      Man nimmt es immer entweder vom 3.-7. oder 5.-9. Zyklustag. Und es sollten dann eben Kontrollultraschalle gemacht werden um zu kontrollieren wie die Follikel wachsen. Wenn der Folli nicht von alleine springt, muss evtl mit einer Spritze nachgeholfen werden.

      Man darf max 6 Versuche mit Clomi am Stück machen. Wenn man dann aber wieder eine Pause macht darf man es auch wieder nehmen.

      Es gibt auch noch andere Mittel ausser Clomi die bei manchen besser wirken. Clomi lässt z.b. Die Gebärmutterschleimhaut nicht immer mitwachsen was zu Problemen bei der Einnistung führen kann.

      Hast du schon mal überlegt in eine Kinderwunschklinik zu gehen? Die kennen sich dort wesentlich besser aus als ein FÄ und checken euch von Grundauf durch. Dort geht es auch nicht immer gleich um künstliche Befruchtung.

Top Diskussionen anzeigen