Spermaprobe abends und morgens abgeben?

    • (1) 08.01.11 - 16:14

      Hi,

      Ich bin neu hier, mein Mann war beim Urologen wegen seiner zwei Leistenbrüche, jetzt soll er eine Spermaprobe abgeben!

      Der Arzt hat gesagt er kann sie ruhig abends produzieren und dann muss sie nur am nächsten Morgen um 10 Uhr spätestens da sein!

      Kann mir dazu jemand etwas sagen?
      Finde es etwas komisch!
      Und wo packe ich die Probe dann vielleicht 12 Stunden hin? In den Kühlschrank oder unters Kopfkissen?

      Irgendwie finde ich es arg lang!
      Aber was tut man nicht alles für den KiWu!

      Danke schon mal für eure Antworten!

      LG,Sybill

      vor einem jahr war auch ich wegen unseres kinderwunsches beim urologen - einer ärztin. ich hatte zum damaligen zeitpunkt auch erektionsstörungen, weshalb ich eigentlich dort in behandlung war. unser kinderwunsch kam dazu. als ich dies bei einer untersuchung ansprach und fragte ob es vielleicht an der spermienqualität liegen könnte bot die ärztin an dies zu überprüfen. nun ja ich total unbeholfen fragte, ob ich etwa jetzt hier und so? - worauf sie meinte ich überprüfe mal ihre erektionsfähigkeit und ich sollte meinen penis steif machen, damit sie die "standfestigkeit" feststellenn könnte. - nichts ungewöhnliches. mein erektion dauerte vor ihr ein wenig und dann plötzlich, als sie meinen penis anfasste um ihn zu untersuchen spritze ich plötzlich ab - da nahm sie die spermaprobe dierekt und meinte, dass ich doch etwas zuviel an meinem glied gespielt hätte, es aber nun passiert sei. käme halt schon mal vor.

      so war es als ich meine probe abgegeben habe - ansonsten wäre ich hinter einen vorhang gegangen und hätte dort in einen behälter gespritzt.

Top Diskussionen anzeigen