Falsches Testergebnis durch Bromocriptin?

    • (1) 08.01.11 - 21:43

      Hallo!
      Mein Frauenarzt hat mir das Medikament "Bromocriptin" verschrieben und gesagt das ich 1/2 Tablette am Tagen nehmen soll (damit sich bei mir alles wieder "normalisiert") und das ca. 2 Monate lang.

      In dem Beipackzettel stand irgendwas von wegen das das Medikament das ausbleiben der Regel verursachen kann...da mein Frauenarzt aber gesagt hat das ich den Zettel NICHT lesen soll, sondern ihn sofort wegwerfen könnte bzw. sollte,weil mich das eh nur verunsichern würde habe ich das natürlich auch getan ;D

      Ich nehme die Tabletten seit ca. 6 Wochen und meine Regel ist immer noch nicht da,deshalb habe ich einen Schwangerschaftstest gemacht.... Ergebnis: "schwanger"

      Nun zu meiner eigentlichen Frage: Kann es sein das "Bromocriptin" ein falsches Ergebnis beim Test anzeigt?


      Liebe Grüße an alle die den Beitrag lesen ....

      ...bitte um Antworten ;D

Top Diskussionen anzeigen