Lebensdauer der schwimmer

    • (1) 14.01.11 - 23:25

      Hallo
      Messe seit drei Zyklen.
      Meine Kurve sieht super aus, sogar triphasisch ( 2. Anstieg in der Hochlage) Angeblich Indiz für Schwangerschaft.

      Aber das kann doch gar nicht sein, ist der letzte GV nicht viel zu weit vor dem Eisprung. Mein Mann war leider zum späteren Zeitpukt verhindert.

      Hat jemand Erfahrung mit der Lebensdauer der kleinen Schwimmer?

      Ja angeblich bis zu 7 Tage aber ist das realistsch?

      Nehme seit diesem Zyklus Agnolyt ( Mönchspfeffer) kann das die Kurve beeinflussen?

      Hier die Kurve:
      http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/929434/556259

      Freu mich über Antwort!

      • ich glaub es sind nur 3 tage etwa die sich spermien halten. naja, vielleicht hast du ja glück!#klee

        die können bis 7 tage überleben.
        aber normalerweise sagt man das die männlichen #schwimmer ca 3tage überleben und die weiblichen #schwimmer 5tage.

        hallo ivaichi

        habe mal gelesen das sie sogar 14 tage schwimmen können #rofl! Was ich nicht Glaube.#kratz

        Ich denke 72 std länger nicht. Kann auch Falsch sein.Oder wie Schwimm fähig sie sind. ;-)

        Ich nehme seit Kurzem den Mönchspfeffer..aber ich glaube nicht das er deine Kurve beeinflussen kann. Frag doch mal bei gelegenheit deinen Arzt.

        Liebe Grüße Und viiiiel #klee



      • ich habe dir den text mal schnell bei wikipedia kopiert


        Lebensdauer [Bearbeiten]

        Nach einer Reifungsdauer von etwa 64 Tagen kann ein Spermium bis zu einem Monat im Spermadepot des Mannes überdauern, an der Luft können Spermien je nach Umweltbedingungen (Licht, Temperatur, Feuchtigkeit) bis zu 24 Stunden überleben. Sobald das Ejakulat mit den Spermien trocknet, sterben diese ab. Es kann also keine Befruchtung mehr mittels eingetrocknetem Sperma stattfinden. [9]

        In der Vagina sieht die Situation anders aus: Der Zervixschleim, der von dem Gebärmutterhals abgesondert wird, versorgt an den fruchtbaren Tagen der Frau die Spermien mit Nährstoffen wie Zucker und Eiweiß und schafft so optimale Bedingungen unter denen die Spermien 5 Tage, vereinzelt auch 7 Tage, überleben können. An den unfruchtbaren Tagen hingegen hat der Zervixschleim eine feste Konsistenz und versperrt so den Spermien den Zugang zur Gebärmutter. Das Scheidenmilieu ist darüber hinaus an diesen Tagen sauer und ermöglicht den Spermien nur einige Stunden zu überleben. [10]

        Eine Abweichung vom optimalen, leicht sauren pH-Wert (6,0 - 6,5) kann somit zum spontanen Absterben führen. Die meisten in mechanischen und chemischen Empfängnisverhütungsmethoden verwendeten Spermizide arbeiten auf dieser Basis. Die im Genitalbereich häufig verwendeten pH-neutralen Pflegeprodukte sind somit nicht spermizid und für eine empfängnisverhütende Nachsorge ungeeignet.


        hier der link dazu
        http://de.wikipedia.org/wiki/Spermium

        Die Kurve hat noch nix zu sagen, aber sag mir, WIE genau sahen Deine Ovus an den (angeblich) postiven Tagen aus???

        • Die Ovus sahen alle gleich aus: Zwei deutliche Striche. Habe 5 mal an 4 Tagen getestet. Ich glaube aber dass diese Tests bei mir besonders anschlagen (von Rossmann). Hatte aber keine mehr. Weiß also nicht wie es vorher und nachher ausgesehen hätte...#gruebel

Top Diskussionen anzeigen