was jetzt tun...?

    • (1) 21.01.11 - 22:39

      Hallo ihr Lieben,

      ich hoffe auf hilfreiche Antworten von euch. ;-)

      Ich hätte am 18.01. meine Mens. bekommen sollen...noch ist nichts in Sicht.
      Hoffe das bleibt auch so hihi

      Einige kleine Anzeichen für eine SS waren/sind ja schon da...
      meine Brustwarzen sind empfindlich, ich bin ziemlich müde obwohl ich ausgeschlafen bin, mir is immer n bissl übel und vor ein paar Tagen hatte ich ein komisches Ziehen im Unterleib. außerdem könnte ich manchmal einfach so anfangen zu weinen....

      Mein Freund und ich wünschen uns ein Baby und sind natürlich sehr gespannt, was jetzt dabei rauskommt...
      allerdings war der Test heute morgen negativ. #gruebel

      war es vielleicht noch zu früh, den Test zu machen???
      Was nu??? Wenn bis Montag noch keine Indianer (also meine Mens.) in Sicht sind, ruf ich mal bei meinem FA an....

      Aber, was denkt ihr, könnte ich diesmal Glück haben?? #zitter

      ich hoffe es so sehr...da ich am 27.07.2009 meinen wurm in der 17. ssw verloren habe....

      Viele liebe Grüße #blume

      • Weisst du denn wann dein ES war?

        Viellecht hat er sich ja verschoben!

        Was für einen test hast du benutzt?

        Könnte geklappt haben, oder auch ncht!

        Viel Glück!





        • danke für die antwort :)

          mein ES soll laut dem urbia-eisprungkalender am 4.1. gewesen sein...
          haben auch die tage davor und am ES tag GV gehabt....

          hatte nen test von rossmann geholt.
          den günstigen für 3,99 €
          macht des denn nen unterschied? was fürn test des is ?

        • Hi,

          also der Eisprungrechner ist nur theoretisch.
          Wenn du deinen ES nicht mit Ovu´s oder dem CBM nachgewiesen hast, dann weißt du auch nicht wann du drüber bist.

          Die zweite Zyklushälfte ist 12-16 Tage lang.
          Wenn dein ES nun später war als vermutet, dann kann das eine große Auswirkung auf den SST haben.
          Dann kann es sein, dass noch nicht genug HCG vorhanden war.

          Es gibt unterschiedliche SST-Empfindlichkeiten. 10er, 25iger, 50iger.
          D.h. die 10er messen am frühesten. Diese brauchen am wenigsten HCG im urin um psoitiv zu werden.
          Außerdem gibt es hochwertige Tests (wie z.B von Clearblue) und weniger zuverlässige.
          Ich persönlich rate von Frühtests (10er) ab, denn wenn man überfällig ist, dann müsste ein hochwertiger 25iger locker positiv sein, wenn man ss ist.

          LG

Top Diskussionen anzeigen