schleiche mich ganz langsam rein

    • (1) 23.01.11 - 15:44

      Hallo,

      ich hatte im Dez. 10 eine Eileiterschwangerschaft, die Schwangerschaft war ungeplant und völlig überraschend. Die eine Woche in der ich ständig zum FA bin wegen Blutentnahme hat an meinen Nerven gezährt. Ich hatte Blutungen, Hitzewallungen, Sehstörungen, es ging mir richtig mies :-(.
      Ich hatte dann eine Laparoskopie und AS, seit dem warte ich auf meine Mens.
      Nach der OP sagte die Ärztin, dass ich jederzeit wieder schwanger werden könnte. Ich habe erstmal angewunken, denn ich war noch total platt und wollte daran keine Gedanken verschwenden. Die Aussage wurde bei eine Nachuntersuchung von meinem FA noch mal bestätigt.

      Auch wenn ich es mir im Dez. noch nicht wieder vorstellen konnte, jetzt macht sich der Wunsch langsam wieder in mir breit.

      Ich warte immer noch auf meine Mens.
      Habe diese Woche einfach schon mal mit Temp. messen angefangen, dass ich mit der nächsten Mens eine Kurve anfangen kann und es bis dahin´mit dem messen schon "verinnerlicht" habe und nicht gleich am Anfang vergessen. Zusätzlich habe ich mir Folioforte geholt und lass es jetzt einfach mal auf mich zu kommen.

      Viele Grüße
      Nurina

      Liebe Nurina,

      es tut mir so leid, das mit der EileiterSS. #liebdrueck
      Ich wünsche dir sehr dass es bald klappt und du bis dahin nicht den Mut verlierst. Langsam an die Sache heranzugehen finde ich gut, es macht schon viel aus, wenn man mal durch die Tempi seinen Zyklus richtig gut kennenlernen kann und weiß, wann ungefähr der Eisprung stattfindet. Dazu kann ich dir zusätzlich noch die Ovulationstests empfehlen! Dann kannst du bereits voraussagen, wann der Eisprung in etwa sein wird und verpasst nicht die "heißen" Tage ;-) Zu dieser Methode solltest du hier über die Suchfunktion genügend Infos erhalten.

      Ich drücke dir die Daumen #winke


Top Diskussionen anzeigen