was soll ich davon halten?

    • (1) 25.01.11 - 15:33

      Hallo

      ich war gestern bei meiner FÄ, habe ihr meine Situation geschildert (Pille August 2010 abgesetzt, seitdem am 4.11. und 24.12. meine Mens gehabt), sie meinte dann, das wäre "normal", wir sollten mal abwarten, bei der Untersuchung meinte sie dann, meine Mens müsste kommen... (bisher ist sie aber noch nicht da #kratz)
      Ich weiß, dass man sagt, 6 Monate sind noch keine Zeit, aber hätte sie mir dann nicht wenigstens was zur Regulierung meiner Zyklen geben können oder mich anders irgendwie "aufbauen" anstatt nur zu sagen, wir warten mal ab, ich sei ja noch jung (bin 28...#gruebel)

      Ich weiß auch nicht, eigentlich war ich immer zufrienden und hab mich gut aufgeheben gefühlt, im Moment fühl ich mich ein bissl allein gelassen :-( hatte ziemliche Hoffnung in den Besuch gestern #gruebel

      Sorry für das ganze #bla#bla und schonmal #danke für´s Zuhören...
      Liebe Grüße
      Doro

      • Hei Doro

        Wir sind so in etwa in der selben Situation #winke

        Hab auch im Aug. 2010 die Pille abgsetzt und es dauerte bis Anf. Dez. bis ich meine Mens wieder hatte! Ich war deswegen Anf. Nov. beim FA der mir Cyclacur verschrieb. Ich nahm dies zwei Monate und hatte darum einen schönen 28 Tage Zyklus. Nun bin ich ZT 25 - ohne "Hilfe". Mal sehen, wies weiter geht!

        Aber ich versteh dich! Ich habe meinem FA gesagt, dass ich meine Periode wieder möchte #rofl -> es war ja eigentlich alles i.O. nur haben meine Eierstöcke "geschlafen"#gaehn und wurden mit Cyclacur geweckt.....#augen

        Ich wünsch mir auch, dass es möglichst bald schnaggelt - aber eben.....#tasse#tasse#tasse

        Sorry, war jetzt auch ein wenig viiiiel #bla

        • Danke für dein #bla#bla genauso wie dein FA reagiert hat hätte ich mir gewünscht (und hatte ich auch gehofft) das meine FÄ reagiert... nachdem ich hier soviel gelesen hatte hatte ich einfach gedacht, klar, die hilft mir jetzt auch...:-(

      Hallo Doro,

      kann dich ein wenig verstehen. Ich war auch Anfang Januar bei meinem FA und der meinte, ich müßte mich noch ein wenig gedulden, da ich ja Anfang Dezember die Spirale abgesetzt habe. Das war am 6.01. Er meinte um den 20. herum müßte ich dann meine Mens bekommen.

      Um nicht ganz tatenlos dazusitzen, habe ich mir Himbeerblättertee und Frauenmantelkrauttee in der Apotheke geholt und habe schön den FMKT getrunken, bis meine Mens am 12.01. (!) einsetzte. Hab dann angefangen den HBT ab dem 1. Tag des Mens zu trinken und siehe da am ZT 11/12 hatte ich meinen ES. Ich hatte mir auch noch Ovaria Comp bestellt, aber das kam zu spät an, nämlich genau am Tag meiner Mens ;-) Jetzt trinke ich wieder brav in der 2. ZH meinen FMKT.

      Versuch doch einmal sowas... :-)

      LG und Kopf hoch.
      Giusi

      • Meinst du nicht, du kannst deinen Arzt nochmals fragen?

        Von den Tees habe ich auch schon viel gelesen. Hab sie mir auch besorgt.
        Muss jedoch zuerst raus finden, wie lange meine Zyklen so sind, damit ich die 1. und 2. Hälfte "unterscheiden" kann. Denn das Trinken von Himbeerblättertee in der frühen Schwangerschaft ist nicht gut....#nanana Trinke aber so ab dem 14. ZT Frauenmanteltee, da kann glaub ich nix schief gehn, oder?#hicks

    Hallo!
    Oh ja, solche Arztbesuche kenn ich!!! "Mit Ihnen ist alles in Ordnung, sie müssen nur etwas geduld haben".
    Nachdem ich die Pille abgesetzt hatte wollte sich mein Zyklus auch nicht Regulieren, bzw ich hatte 1 1/2 Jahre so gut wie nie meine Mens. Ich habe meinen Zyklus dann mit Agnus Castus in den Griff bekommen.

    Ich wünsche Dir viel Glück!!!:-)
    lg, Mona

  • #danke euch allen, ich denke auch, ich bin jetzt n bissl auf mich alleine gestellt, wollte halt eigentlich das mit meiner FÄ absprechen... #gruebel naja vllt warte ich einfach mal noch ein bisschen ab und hoffe auf das Beste... zumindest mal, dass meine Mens kommt (die ist ja auch noch nicht da, soll aber laut meiner FÄ kommen...)

Top Diskussionen anzeigen