Tee und Co was könnt ihr empfehlen?

    • (1) 26.01.11 - 20:52

      Hallo,
      bei es geht es im übernächsten Zyklus nach einer Fehlgeburt wieder los...
      Ich mache mir so meine Gedanken, wie ich meinen Körper unterstützen kann! Was könnt ihr so empfehlen an Tees und Co? was hilft meinem Körper einen stabilen Zyklus aufzubauen?
      Ich habe es schon mit Mönchspfeffer porbier tund bin damit sofort schwanger geworden, hatte aber dann die FG. Nun habe ich Angst, dass da ein Zusammenhang bestehen könnte...
      Bin für Tipps dankbar.
      Einen schönen Abend an alle

      • Ich kann dir nur Alchemilla Urtinktur empfehlen :-) Bin zwar noch nicht schwanger - habe dadurch aber einen stabilen Zyklus hinbekommen :-) Habe auch irgendwo gelesen, dass dies gut wäre nach FG ;-)


        lg Sanne

        • Ich persönlich schwöre auf Himbeerblätter und Basilikumblättertee in der ersten Zyklushälfte und Frauenmantelkraut in der zweiten Hälfte.
          Wenn du die GMS noch mehr aufbauen willst, können Leinensamen und Grapefruit helfen.

          Oder Phyto-L-Tropfen sind auch nicht schlecht. Würde ich aber mit nem Heilpraktiker absprechen.

          Lg

      Fühle mit dir habe auch schon eine Fehlgeburt und Ausschabung hinter mir.
      Ja das mit den Tee´s würde mich auch interessieren.
      Alles gute für den nächsten Versuch:-)

    • hallo!
      himmbeerblatttee in der ersten zyklushälfte und frauenmantelkrauttee in der zweiten hälfte.himmbeerblatt ist gut für den aufbau der GMSH,frauenmantelkraut soll fürs einnisten gut sein.bekommt man beide günstig in der apotheke.
      liebe grüße#winke

Top Diskussionen anzeigen