Frage wegen MuMu

    • (1) 31.01.11 - 14:12

      Hallöchen...

      ich überlege jetzt noch mit dem Tasten von meinem MuMu zu beginnen...
      ZS und tempi mache ich ja schon...

      gibt es bestimmte vorraussetzungen zum ertasten des MuMu?
      ist das für jede frau geeignet?

      ich bin da ja absoluter neuling und will nichts falsch machen ...

      würde mich über gaaaaaaaanz viele tipps freuen

      LG die nervöse und neugieriege bannabi
      https://www.mynfp.de/display/view/cwychv6fgt4n/

      • Um gottes willen, lass es sein, damit machst du dir viel zu viel stress und setzt dich selber unter druck #augen

        lass es auf dich zukommen.... genau wie ZS.. ich mein ich mach es selber aber nicht immer!

        lg

        • ich will das ja nicht nur des kinderwunsches wegen tun...
          sondern auch um meinen körper kennen zu lernen...
          ausserdem mach ich mich auch mit tempi und ZS nicht verrückt...
          von daher
          entweder es klappt oder es klappt nicht

          • dann lass dich vorwarnen, dass es ganz schön verwirrend sein kann.
            ich hab das 2 zyklen probiert und lass jetzt die finger von dem ding. auch weil es auchmanchmal ziemlich weh tut.

            probier es. es ist interessant, aber nutz es nicht als Eisprung-symptom. ich hab den verdacht, dass sich der mumu individuell verhält... #kratz
            meiner hält sich zumindest nicht an die gängigen regeln #rofl

            gib bei google "nfp faq" ein da bekommst du infos.

      Ich hatte es früher oft gemacht, war mir aber oft unschlußig. Nach der Geburt klappts gar nichts mehr, obwohl ich nen Kaiserschnitt hatte. Ich kann nicht mehr ran#kratz
      Aber versuchen kannst du es! Lies dir mal hier ein http://www.nfp-forum.de/viewforum.php?f=5, hilft oft bei Fragen.

Top Diskussionen anzeigen