Welchen Mönchspfeffer?

    • (1) 23.02.11 - 13:49

      Hallo!

      Ich bin nun wieder im KiWu-Forum...
      Möchte nun Mönchspfeffer und Femibion nehmen. Mönchspfeffer hab ich vorher nie genommen. Welchen kauft ihr da? Kapseln oder Tropfen? Lieben Dank für eure Hilfe bzw. Tipps....!

      LG #danke

      • Hi

        erstmal würde ich das mit dem Möpf mit dem FA absprechen, ich nehme nichts ohne das ok vom FA.
        Ich hab letztes Jahr die Möpf Tabl genommen von Ratiopharm, hab sie aber leider nicht vertragen

        Huhu,

        ich nehme es schon länger, um alles zu regulieren.
        Ich habe Biofem von Hexal genommen. Die sind ganz günstig.

        Ich hab aber mittlerweile das Gefühl, dass es sich dadurch bei mir noch mehr verschoben hat, mein Posting vorhin.

        Aber ich glaube da reagiert jede Frau anders.

        Viel Glück beim Üben ;-)

        Hallo!

        Also, ich nehme seit Samstag auch Möpf.
        Da ich jetzt mitlerweile bei ZT 45 bin oder so.
        Meine Tante z.b. hat, wenn sie ihr Mens nicht bekommen hat
        Möpf genommen und ein paar Tage später waren sie da.
        Ich habe leider noch keine Anzeichen, dass ich sie bekomme.

        Ich denke, da es reinb pflanzliches Mittel ist, kann man auch nichts
        falsch machen. Meine FÄ hat mir auch das OK gegeben.

        Ich nehme es von AL.

        LG
        april1704

      • Hey,

        meine FÄ hat mir Mönchspfeffer in Globuli-Form empfohlen. Die Globulis heißen Agnus Castus und ich nehme morgens und abends 10 Kügelchen. Am besten sprichst Du mal mit deinem FA, ob Du die überhaupt brauchst! :-)

        Viel Glück beim KiWu und liebe Grüße von Mutzeline

Top Diskussionen anzeigen