Mönchspfeffer bei zu vielen männlichen Hormonen?

Hallo!
Wir sind nun seit heute im 5. ÜZ. Habe bei mir noch nie wirklich einen ES festgestellt und habe sehr viele Pickel bekommen. Mein Zyklus war ansonsten regelmäßig. Meine FA hat nun einen Bluttest gemacht, bei dem raus kam, dass ich von einem männlichen Hormon zu viel habe.
Ich soll jetzt Möchspfeffer nehmen.
Hat jemand von euch das in so einem Zusammenhang schon Mal genommen? Hattet ihr dann einen ES? Wie lange hat es gedauert? Oder nehmt ihr was anderes bei zu vielen männlichen Hormonen?#kratz

Würde mich über Antworten sehr freuen!#blume
LG#winke

1

Ich ich!!! ;-)

Habe auch zuviele männliche Hormone und habe vor meiner letzten SS Möpf genommen und seit ein paar Wochen nun wieder!

Beim letzten Mal hatte ich eeeeeeeeewig keine Mens (wirklich über ein halbes Jahr), dann Möpf und nach 1,5 Monaten kam die Mens! #freu

Da wir dann nicht wussten, wann der nächste ES statt findet, haben wir einfach alle paar Tage #sex gehabt und die nächste Mens kam schon nicht mehr! War zwar ein langer Zyklus (oder wäre geworden ~50 Tage ca.), aber ich war schwanger!!! #huepf

Baby ist nun fast 1 Jahr. Habe im April (meine ich) wieder angefangen mit Möpf, weil ich nach der Geburt Nach 7 Monaten meine Mens hatte, aber dann wieder 8 Wochen nichts kam. Siehe da, 3 Wochen später (an ZT 85) kam sie dann! Heute bin ich bei ZT 48, habe laut urbia meinen ES gehabt (bin mir noch nicht sicher, ob ich dem trauen soll) und auch wieder Pms (wie beim letzten Mal). ZB in VK.

Sieht also alles gut aus!!! Hoffe jetzt, dass ich spätestens Anfang nächster Woche wieder die Tage bekomme. Und dann wird geschnackelt!

Kann Möpf nur empfehlen, aber ich glaube auch, dass es bei jeder Frau anders wirkt....

Viel #klee und bei Fragen melden!