SS Wunsch - Zyste am Eierstock und OP mit Eierstock-Entfernung

Hallo
Habe gestern zufällig erfahren, dass ich eine 10 cm grosse Zyste am Eierstock habe. An welchem war nicht ersichtlich. Muss am Montag in die Röhre und danach möchte der FA schnellstmöglichst operieren und die Zyste und den Eierstock entfernen. Eigentlich war ich aber beim Frauenarzt weil wir uns noch ein drittes Kind wünschen. Ich hatte vor meinen beiden Jungs 5 Fehlgeburten und Eileiterschwangerschaften. Von daher wurde mir ein Eileiter entfernt. Wir mir jetzt auch noch womöglich der gegenüberliegende Eierstock entfernt wir dann wahrscheinlich auf natürlichem Weg nichts mehr mit schwanger werden. Meine zusätzliche Angst besteht darin, das die Zyste bösartig sein könnte. Daher möchte auch der Arzt schnellstmöglichst operieren. Ich selber habe diese Zyste nicht bemerkt. Habt ihr Erfahrungen dazu? Gemäss FA komm ich um eine OP nicht herum, ich frage mich ob es möglich wäre Homöopathisch zu behandeln, aber dann vergeht Zeit und was wenn es bösartig ist?

1

Ich hab erfahren das wenn mann nur ein eileiter hat kein problem hat schwanger zu werden denn der eine der noch da ist dockt automatisch an den eierstock an der das eichen springen lässt aber beim eistock kenn ich mich nicht so aus ich de´nk aber schon das es noch möglich ist !!! Aber wichtig ist auch dass es dir gut ist die op gut verläuft usw!


wünsch dir alles gute und hoffe das noch ander etwas berichten lg