Chlamydien und Kinderwunsch ?!

Vielleicht sind jetz nochmal paar mehr Leute online als heut Mittag, die damit Erfahrung gemacht haben oder das selbe Problem derzeit haben ?!

http://www.urbia.de/forum/24-kinderwunsch/3445054-hat-jemand-erfahrung-mit-kinderwunsch-und-chlamydien/21912451

ZB : http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/976156/630931?1326911238

danke ... #winke

ich hatte vor jahren eine chlamydien infektion. mein partner bekam antibiotikum und ich habe mich 7 tage im kh an den tropf hängen lassen weil ich nicht wochen lang tabletten nehmen wollte. danach war alles gut, außer das mein partner und ich uns 2 tage lang danach übergeben mussten auf die mittel. ich würde mich auf jeden fall VOR eintreten einer ss behandeln lassen das risiko ist einfach groß.

wünsch dir alles gute

Ja nur wie gesagt, es kann ja vielleicht schon zu spät sein ... Mein ES war warscheinlich gestern. Und ich habe es erst heute erfahren mit den Chlamydien ....

Hm,was für Antworten magst du denn jetzt noch lesen?
Das es fürs Baby gefährlich ist,reicht dir nicht?
Dein Arzt muss dir doch was empfohlen haben?!

Meine Ärztin sagte eben es wäre alles kein Problem und das Antibiotika könnte man auch in der Schwangerschaft nehmen ..

Hey
Also ich arbeite in einer gyn Praxis und kenne mich deswegen aus mit chlamydien. Also chlamydien sind hinderlich für eine schwangerschaft, da sie auf Dauer(können aber auch schon 2wochen genügen) die eileiter verkleben können und logischerweise klappt es dann nicht. We gesagt kann, muss aber nicht, wir hatten mal eine Patientin die trotz chlamydien schwanger geworden ist(kam aber erst durch die ersten schwangerschaftsuntersuchungen raus) und sie hat es in der 7.Ssw verloren, was höchstwahrscheinlich an den chlamydien lag.

Behandelt wird mit dem Antibiotika doxyciclin, in der Schwangerschaft gibt es ein spezielles Medikament.

Und es sind Bakterien und keine Viren, wie eine userin geschrieben hat und man entwickelt auch keine Antikörper, genauso wenig wie bei Herpes denn wenn man Herpes hat, hat man die Antikörper im Blut und die Krankheit flammt immer wieder auf, z.b. Bei Stress oder so.
Ich hoffe ich konnte dir helfen :-D

Ok, danke schön ...

Irgendwie bin ich jetzt voll #schmoll :(
Ach man .. wieso muss sowas jetzt passieren .. Nunja-

Ach nicht den Kopf hängen lassen , sei #liebdrueck
Wie ist das den rausgekommen ?

weitere Kommentare laden