Chlamydien und Kinderwunsch ?!

  • (6) 18.01.12 - 20:21

    Hey
    Also ich arbeite in einer gyn Praxis und kenne mich deswegen aus mit chlamydien. Also chlamydien sind hinderlich für eine schwangerschaft, da sie auf Dauer(können aber auch schon 2wochen genügen) die eileiter verkleben können und logischerweise klappt es dann nicht. We gesagt kann, muss aber nicht, wir hatten mal eine Patientin die trotz chlamydien schwanger geworden ist(kam aber erst durch die ersten schwangerschaftsuntersuchungen raus) und sie hat es in der 7.Ssw verloren, was höchstwahrscheinlich an den chlamydien lag.

    Behandelt wird mit dem Antibiotika doxyciclin, in der Schwangerschaft gibt es ein spezielles Medikament.

    Und es sind Bakterien und keine Viren, wie eine userin geschrieben hat und man entwickelt auch keine Antikörper, genauso wenig wie bei Herpes denn wenn man Herpes hat, hat man die Antikörper im Blut und die Krankheit flammt immer wieder auf, z.b. Bei Stress oder so.
    Ich hoffe ich konnte dir helfen :-D

    • (7) 18.01.12 - 20:41

      Ok, danke schön ...

      Irgendwie bin ich jetzt voll #schmoll :(
      Ach man .. wieso muss sowas jetzt passieren .. Nunja-

      • (8) 18.01.12 - 20:50

        Ach nicht den Kopf hängen lassen , sei #liebdrueck
        Wie ist das den rausgekommen ?

        • (9) 18.01.12 - 20:57

          Naja hab meine letzte Pille am 31.12.2011 genommen und hab dann am 10.1. nen Termin bei meiner Ärztin gemacht um ihr das zu sagen und nochmal zwecks Untersuchung usw.. Sie hat dann nen Abstrich gemacht und ales war ok. Hatte ja auch normal meine Mens bekommen und jetzt auch meinen ES.
          Hab aber seit fast ner Woche starkes Ziehen im Unterleib, mal krampfartig und mal durchgängig. Gestern abend wars dann so schlimm, dass ich mich kaum noch bewegen konnte. So bin ich heute zum Arzt.. Sie hat d´mir dann gesagt, dass beim Abstrich welche gefunden wurden und hat nochmal nen Ultraschall gemacht. Schleimhaut wäre ganz gut aufgebaut und wären mehrere Foikel zu sehen gewesen .. Naja sú sie hat mir den ES bestätigt.. Aber man hat auch deutlich die Entzündung und Flüssigkeit gesehen ... So jetzt hab ich mit meinem Freund zusammen Antibiotika bekommen ( Erythromycin) , außerdem hab ich noch Arilin Kombipackung und Naproxen AL 250 bekommen...

          Habe eben nur Angst.. was ist wenn es schon dieses Zyklus geklappt hat und nehm den ganzen Mist ein .. :(

          • (10) 18.01.12 - 21:08

            Hmm ja erythromycin geben. Wir auch bei chlamydien Inder Schwangerschaft. Ich denke das Alles oder nichts Prinzip. Kann man naproxen in der ss nehmen?
            Ist das schon irgendwann mal bei dir kontrolliert worden?wie lang bist du mit denen Partner zusammen? Das wird nämlich ich sag ma zu 99% über geschlechtsverkehr übertragen.
            Ich weiss das ich keine habe, weil bis 25 Jahre 1mal im Jahr ein test auf chlamydien mittels Urin von der krankenkase übernommen wird.
            Aber Kopf hoch wir hatten eine die hatte schon 2 Jahre Kinderwunsch ohne Erfolg, dann kam durch diesen routinetest raus das sie chlamydien hat, wurde gleich behandelt und schwupp nächsten Zyklus war sie schwanger ;-)
            Wie gesagt es kann alles mögliche, muss aber nicht !

            • (11) 18.01.12 - 21:15

              Ja also steht bei allem drauf, dass man es in der Schwangerschaft nehmen kann... aber das sind ja Tabletten gegen Entzündungen und Schmerzen, von daher nehm ich die nur wenns schlimm ist..
              Ja wurde schon mal kontrolliert.. Keine Ahnung wo es herkommt. Wir sind uns aber definitiv nicht fremd gegangen oder so. Muss ne andere Ursache haben :( Aber ändern kann ich ja jetzt eh nix mehr dran... Muss einfach schnell wieder weg :)

Top Diskussionen anzeigen