Ibuprofen

    • (1) 24.01.12 - 20:49

      Hallo zusammen,
      ich habe eine dringende Frage an euch.

      Habe im I-Net gelesen, das Ibuprofen die Einnistung verhinder kann bzw. Blutungen auslösen kann.

      Stimmt dass ?????

      Danke für eure Antworten.

      LG Claudi

      • Ohje Iboprofen ist Gift für jede schwangere und für jede die es werden möchte, das was du gehört hast ist das erste was mein Fa mir sagte. Also ich würde sofort mit der Einnahme aufhören!

        • Danke für deine Antwort. Ich werde keine mehr nehmen.

          LG claudi

          dann scheint dein Arzt nicht gut informiert zu sein. Man kann Ibu in den ersten zwei dritteln der SS bedenkenlos nehmen-es schadet nicht.
          Kannst du auch auf
          www.embryotox.de nachlesen
          erst im letzten drittel der SS darf man es nur in Notfällen, wenn der Arzt es anordnet nehmen.
          lg

          • hmmmm da wäre ich sehr ,sehr vorsichtig mit, den Ibo ist ein richtiger Hämmer an Schmerzmitteln und ICH würde es unter keinen Umständen weiterhin nehmen.

            • Ibu ist ja auch nicht das Mittel der Wahl in der SS-das wäre Paracetamol, aber das wirkt bei vielen nicht, wie auch bei mir. Ich durfte/sollte sogar im letzten SSdrittel Ibu nehmen, wenn ich eine Migräneattacke hatte-weil die bei mir extrem stark ausfällt (tagelanges erbrechen bis mir sämtliche Adern im Gesicht und Hals platzten) und da ist/war Ibu das kleinere Übel für das Ungeborene.
              Aber wie gesagt in den ersten zwei dritteln der SS, macht es dem Kind nichts und wenn Paracetamol nicht greift, ist Ibu eine sehr gute Alternative, die nicht schadet. Man nimmt ja auch nicht jeden Tag Schmerzmittel ein.
              Wie das mit der Einnistung aussieht, habe ich keine Ahnung, aber bei mir hats jetzt zum 2ten mal geklappt, trotz Ibu.
              lg

      Ob Ibu die Einnistung verhindern kann, weiss ich nicht, aber ich nehme es schon etwas häufiger gerade nach dem ES habe ich vermehrt mit Migräne zutun und ich bin trotz Einnahme das zweite mal schwanger.
      In der SS kannst du es in den ersten zwei dritteln bedenkenlos nehmen, falls nötig! Ab dem letzten drittel dann nur noch durch ärztliche Anordnung, weil es dann dem Baby schaden kann.
      lg

      • Vor allem finde ich deine Aussage gerade sehr merkwürdig, wie kannst du sowas den empfehlen, übernimmst du auch bei irgendwelchen Komplikationen die Verantwortung? Ich finde sowas sollte keiner ohne Rücksprache mit dem Arzt tun!

        • Wo empfehle ich denn? Habe ich geschrieben Ja nimm Ibu???
          Lies doch mal richtig! Davon mal abgesehen ist sie noch gar nicht schwanger!
          Und es ist jawohl ganz klar, dass man IMMER erst mit dem Arzt spricht bevor man in der SS ein Medikament nimmt! Ich habe lediglich geschrieben, dass Ibu auch in der SS erlaubt ist und das aber nur in den ersten 2dritteln-lies mal richtig!

          • Ist es nciht, lies mal bitte erst die Packungsbeilagen bevor du sowa sschreibst! Kann man sogar falls keine zur Hand googlen.

            • So nun extra für dich aus dem Beipackzettel

              Ibu Ratiopharm 400mg
              Schwangerschaft:
              Wird während der Anwendung von IBU-Ratio.400mg eine SS festgestellt, so ist der Arzt zu benachrichtigen. Sie dürfen Ibuprofen im ersten und zweiten SS-drittel nur nach Rücksprache mit ihrem Arzt anwenden. Im letzten drittel der SS darf IBU-ratio.400mg wegen eines erhöhten Risikos von Komplikationen für Mutter und Kind nicht angewendet werden.

              So wo genau steht denn, dass man Ibu in den ersten 2dritteln der SS nicht nehmen darf? Nur mit Rücksprache des Arztes-das steht in jedem Beipackzettel von jedem Medikament, welches man in der SS nehmen kann-ist aber wie schon erwähnt eine Selbstverständlichkeit. Genauso steht es auch auf embryotox.de und so sages es auch die Ärzte! Was daran verstehst du jetzt nicht?
              Falls du es im Netz anders stehen hast, dann gib mir doch bitte den Link

              War ja klar, dass nun nichts mehr von dir kommt! Man sollte wenn man Unrecht hat und dann auch noch andere Menschen, die es besser wissen, berichtigen will, wenigsten den A... in der Hose zu haben, sich zu entschuldigen aber naja habe nichts anderes erwartet.
              Kleiner Tipp, wenn du keine Ahnung hast, dann schreib deine Meinung, aber fang keine hirnlose Diskussion an und stelle richtige Antworten nicht, als falsch da-damit macht man sich nur unglaubwürdig und blamiert sich!

    So und nur damit das nochmal gesagt wurde, habe mir jetzt ein paar Packungsbeilagen insbesondere meine zuhause durchgelesen, in jeder wurde eine Einnahme während der SS und SZ abgeraten und nur in Rücksprache wenn überhaupt!

    • Lies mal auf Embryotox.de-da steht ganz klar, dass Ibu in der Stillzeit das Medikament der Wahl ist und man es in den ersten 2 dritteln der SS nehmen kann!
      Klar steht in keinem Beipackzettel drinn, dass man während der SS und SZ ein Medikament bedenkenlos nehmen kann-auch nicht bei Paracetamol-damit sichern sich die Pharmakonzerne ab und es ist ja wohl selbstverständlich, das sman in der SS nicht einfach ein Medikament nimmt, ohne vorher den Arzt gefragt zu haben.

      Eine Packungsbeilage ist primär eine Absicherung für den Arzneimittelhersteller. Wenn man aussagekräftige Infos dazu haben will ist embryotox die erste Wahl. Die sagen zu Ibuprofen:

      "Empfehlungen zur Schwangerschaft

      Planung einer Therapie oder Planung einer Schwangerschaft unter Therapie: Ibuprofen kann als Analgetikum oder zur antiphlogistischen Therapie in den ersten zwei Dritteln der Schwangerschaft verwendet werden. Ab Woche 30 sind NSAR zu meiden.

      Konsequenzen nach Anwendung in der Schwangerschaft: Bei wiederholter Einnahme in der Spätschwangerschaft sollte der fetale Kreislauf regelmäßig (1- bis 2-mal wöchentlich) sonographisch (Doppler-Sonographie) auf Veränderungen der Hämodynamik im Ductus arteriosus kontrolliert und ein Oligohydramnion ausgeschlossen werden.

      Besser erprobte Alternativen: keine"

      Ich persönlich bin sehr vorsichtig mit Paracetamol und nehme das darum nicht ein. Mit Ibuprofen fühle ich mich deutlich wohler.

Ibuprofen ist echt heftiges Zeug....sollte man Vorsichtig sein und schnell zu verwechseln mit Ibubetta....Ibubetta ist aber mit absprache des Arztes ein Schmerzmittel was man schon mal nehmen kann in der SS! Was auch geht wenn die Paracetamol nich helfen ist Thomaperin (oder so ähnlich werden die geschrieben), die hatte ich in meiner 1. SS auch weil ich da an Chronischen Zahnwurzelschmerzen gelitten habe und das hat dem Würmchen auch nicht geschadet!

Aber immer lieber beim Arzt nachfragen, da jeder Körper anders iss!

LG Ramona

  • Wo ist denn der Unterschied zwischen Ibubetta und Ibuprofen, weisst du das zufällig? Ich dachte bisher, dass es nur unterschiedliche Firmen sind, die eben unterschiedliche Namen benutzen sowie IBU-ratiopharm IBU-beta ect.
    lg

    • Ibubetta ist für leichte bis mittlere Schmerzen und Fieber...halt ne ganz normale Schmerztablette!

      Ibubrofen ist da schon stärker und vorwiegend werden diese für Rückenleiden und derartiges verwendet...so hat es mir zummindest mein Arzt gesagt! Habe die Ibubetta für meine Kopfschmerzen und Zahnschmerzen und da ich Bandscheiben Vorfall habe, habe ich die Ibubrofen noch bekommen, falls es mal nicht anders gehen sollte!

      So hoffe konnte dir das jetzt richtig erklären! ;-)

      • Aber ist der Wirkstoff bei Ibubetta nicht auch Ibuprofen? Ibuprofen ist ja auch gegen Fieber und Schmerzen! Also bei den IBU-ratiopharm ist der Wirkstoff Ibuprofen aber halt in geringer Dosierung und nicht verschreibungspflichtig.
        Die für Rückenleiden ect. sind viel höher dosiert und verschreibungspflichtig, aber der Wirkstoff der selbe oder nicht?-so dachte ich bisher

        • Die Wirkstoffe sind bei beiden glaub ich fast gleich!

          Nur halt das man Ibubetta frei kaufen kann und ibuprofen nicht da es höher Dosiert iss!

          • So.... habe jetzt nochmal in meiner hausapotheke nach gesehen.. ;-)

            ibubetta sind die geringen...
            Ibupofen die staerkeren (fuer ss nich geeignet)....
            Und die ich erst meinte die heftig sind, sind die ibuflam.....

            Bei soviel ibu muss man ja durch einander kommen....
            :-D

            • oh da haste dir ja noch zu später Stunde voll die Mühe gemacht-ja von Ibu gibt es soviele Präparate-deswegen fragte ich auch so-hätte ja sein können, dass es doch verschiedene Wirkstoffe sind! Dann liegt es also "nur" an der Dosis bzw. der Menge der mg.
              vielen lieben Dank für deine Mühe
              lg

              • Ja das würde ich auch so sehen....liegt nur an der Dosis und vllt ist ja bei dem einen oder anderen noch was anderes mit drin das se stärker sind!

                Ja das hat mir keine Ruhe gelassen und deswegen hab ich mal fix nachgesehen!;-)

            Wasn Quatsch, sorry aber das stimmt nicht, ibuflam, ibubeta ibuhexal sind alles die gleichen Medis mit dem selben Wirkstoff nur von verschiedenen Firmen. Die unterschiedliche Stärke hat garnichts damit zu tun, den einzigen Unterschied kann man in der Bezeichnung Retard und akut finden.

            Und da ich durch meine meine Migräne schon ca. 10 Jahre den Wirkstoff Iboprofen nehme ist das keine einfache Aussage, das ist absolut Fakt.

            Was auch Fakt ist das Iboprofen niemals in der SS ohne Rücksprache mit einen qualifizierten FA eingenommen werden sollte!

            • Noch einmal...

              In JEDER Packungsbeilage wird empfohlen in der SS vor der Einnahme Rücksprache mit dem Arzt zu halten. Dies passiert weil sich die Hersteller absichern und vor möglichen Klagen schützen wollen. Es steht auch bei Paracetamol drin.

              Abgesehen davon heißt der Wirkstoff IbUprofen und nicht IbOprofen. Wenn du hierüber schon einen wichtig machenden Vortrag hältst und das doch seit 10 Jahren einnimmst solltest du das schon wenigstens richtig benennen können.

              Also, IbUprofen - DAS ist definitiv Fakt ;-)

Top Diskussionen anzeigen