spürt man tatsächlich das Wandern des Eis??

Hallo zusammen,

und vor allem allen MIthibblerinnen :-)

Ich habe eben auf einer Seite gelesen, dass man die Einnistung direkt nicht spüren kann, aber die Wanderung des Eis durch die Flimmerhärchen.
Das Ei soll ab ES+4 in der GM ankommen
Nun habe ich seit ES-1/ES bis ES+4 UL-Ziehen gehabt bzw. den typischen Mittelschmerz.

Kann es denn sein, dass ich von Beginn an des ES bis zum Erreichen der GM den Mittelschmerz gehabt habe und nun die eig. Einnistung nicht gespürt habe?
Habe seit ES+5 Anzeichen wie leichten Schwindel, leichte Übelkeit und leicht schmerzende Brüste.
Kann das möglich sein?

P.S: ich esse gerade Waffelschokoeier mit sauren Süßgkeiten und harter Salami #kratz

Wenn jemand auch solche Erfahrungen gesammelt hat, bitte ich um Antworten.

LG Showergirly (ES+8)

1

Ich bin der Meinung dass so etwas totale Einbildung ist (man kann sich echt viel einbilden!)

Sowohl das Ei-Wandeln durch Flimmerhärchen als auch deine schwangerschaftsmäßigen Ess-Gelüste. So viel Hormon KANN da nicht vorhanden sein dass du deshalb schon so reinhaust. Hat vielleicht auch mit der nahenden Periode zu tun.So ist es bei mir jeden Monat #schein

Fazit: Hier ist doch höchstwahrscheinlich der Wunsch der Vater der Empfindungen!