Kinderwunsch mit 26 ... Spätzünder?

    • (1) 18.02.12 - 13:39

      Hallo Zusammen,

      also mich beschäftigt derzeit etwas ... 90 % der Mädels aus meiner Umgebung, aus der Schulzeit,...usw haben mindestens schon 1 Kind, während ich jetzt erst den Kinderwunsch verstärkt habe und mit meinem Mann aktiv plane und daran arbeite.

      Bin ich in der Zeit, in der wir leben, altmodisch, ein Spätzünder,...usw?

      Ich wollte halt erst einmal den richtigen Mann finden und Sicherheit schaffen ... Ist das heute aus der Mode?

      Ich komm mir so alt vor .... :-/

      Vg

      Sabrina

      • Ach ja ... Dazu sag ich noch eins, ergänzend:

        Die, die scho 2 Kinder haben, haben beide von verschiedenen Vätern ....

        • Hmmmm, mir ist eher aufgefallen, dass der "Trend" eher zu den Spätgebärenden hingeht. Also, dass es immer mehr Frauen sind, die ihr 1. Kind erst mit übe 30, 35 J. und älter bekommen.

          Liegt meiner Meinung da dran, dass auch die Frauen erst mal im Beruf ihren "Mann" stehen wollen/müssen, da erst mal Erfolg haben wollen, sich was aufbauen, was erleben wollen, usw. Es ist einfach nimmer so, dass man als junge Frau sich an nen Mann hängt und Familie gründet.

          Du zählst also auf keinen Fall zu den Spätzündern ;-)! Bist meine Meinung genau im richtigen Alter :-).

          Wichtig ist, das im Leben zu tun, was man möchte und wozu man bereit ist. Und nur, weil die 3 besten Freundinnen mit 22 J. schon Kinder hatten muss man das dann nicht auch mit allen Mitteln haben, wenn man das selbst eigentlich anders möchte.

      mach dir da doch keine gedanken !
      du musst dich ja schließlich auch bereit für ein kind fühlen !!!
      und wenn das jetzt mit 26 "erst" so ist,dann sollte das so sein.

      ich hatte meinen kinderwunsch schon mit 20... jedoch musste ich weitere 6 jahre warten,bis ich mit dem "machen" anfangen konnte. brauchte ja schließlich einen passenden mann dazu und eine abgeschlossene ausbildung,arbeit und und und... :-)

      • Danke für deine netten Worte :-)

        Ja, Kinderwunsch is auch schon länger vorhanden. Ich wusste schon immer, dass ich Kinder möchte ... Aber ich hatte eben bis vor 3 Jahren noch nicht den Richtigen gefunden. Jetzt sind wir verheiratet, haben eine schöne große Wohnung, gehen beide arbeiten, haben eine Grundlage und eine Basis geschaffen ... Und nun haben wir uns für 2012 das Ziel gesetzt, Nachwuchs zu produzieren :-)

    Hi Du!!!

    Du bist mit Sicherheit kein Spätzünder!!!
    Mein mann und ich sind beide 30 und haben erst vor nem halben jahr die Familienplanung begonnen!!!
    Bleib ruhig, du bist noch jung!!!

  • Ich finde nicht das du altmodisch bist oder ein Spät´sünder, im Gegenteil ich finde es toll!

    Ich bin ein Jahr jünger wie du und meine ehemaligen Schulkameraden haben auch schon fast alle ein oder zwei Kinder, dafür haben die meisten aber keine Ausbildung oder Ähnliches!

    Ich hingegen habe meine schule zuende gebracht meine Ausbildung gemacht einen wundervollen Mann geheiratet (7Jahre zusammen und fast 4 davon verheiratet) Sicherheit geschafft und jetzt denken wir an Kinder!

    Du bist nicht alt!!! ;-)

    was soll denn ich dazu sagen ;-)
    Durch Studium, Beruf, spätes Kennenlernen, Baustellenstress etc. verschiebt sich der Kinderwunsch heutzutage oft nach hinten. Und es geht ja um Deine/Eure Situation und nicht um die anderen.

    Liebe Grüße und viel #klee beim Kinderwunsch

    Oh Gott, was bin dann ich? Ich war schon 33, als ich die Pille absetzte.... Quasi schon überfällig.... :-)

    • Hach ja ... Das tut wirklich gut, dass alles zu lesen.

      Ich danke euch ... Kommt mir halt nur einfach so vor ... Weiß auch nicht ... Jeder ist schwanger, hat ein, oder sogar schon zwei Kinder ...

      Aber es is auch bei denen so, dass sie dann keine abgeschlossene Ausbildung haben, von verschiedenen Männern ein Kind haben,...usw. All sowas wollte ich halt einfach auch nie ... Ich wollte Standhaftigkeit und Sicherheit ...

      Außerdem will ich meinem Kind ja auch was bieten können ...

Ich würde eher sagen, dass der trend immermehr dazu geht, seine kinder später zu bekommen! Im durchschnitt sind die meisten frauen ende 20/anfang 30! Es ist doch vollkommen normal und vernünfig, dass du erst finanziell abgesichert sein willst und auf den richtigen Partner gewartet hast. Diese Vorausetzungen sind glaube ich in der heutige Zeit sehr gut, damit ein Kind in einem geeigneten und behüteten Umfeld aufwachsen kann. Mach dir keine Sorgen! :-D#winke

Hallo Sabrina,

du bist sicher kein Spätzünder, sondern ich finde deine Entscheidung, eine Grundlage fürs Kind zu schaffen, sehr vernünftig und erwachsen.

Ich bin selbst schon mit meinem Mann zusammen, seit ich 19 bin. Wir haben aber erst unser Leben gelebt, sind viel in Urlaub gefahren und haben das Leben einfach genossen. Wir haben viel gespart und uns eine finanzielle Grundlage geschaffen und ein Haus gebaut. Als alles fertig war und wir geheiratet hatten, haben wir uns entschieden, ein Kind zu bekommen. Ich bin mit 27 das erste Mal schwanger geworden und mit 28 haben wir unseren Sohn bekommen. Für uns war es perfekt. Und nun bin ich mit 30 das zweite Mal schwanger.

Lg

(16) 18.02.12 - 14:15

Also bei meinem 10jährigen Abitreffen (alle Mädel so circa 29) gab es genau eine Mutti von 20 Mädels.....

vielleicht liegts an Deinem Umfeld, ich finde 26 ziemlich früh zum Kinderkriegen! ;-)

Hallo!
Du gibst dir die Antwort ja schon selbst. Die, die schon zwei Kinder haben, haben sie von verschiedenen Vätern...
Ich hab mit 26 mein erstes Kind bekommen und für uns war es richtig so, wir waren 9 Jahre zusammen und drei verheiratet. Ich denke bei einem Paar kommt nach so einer Zeit automatisch irgendwann der Kinderwunsch. Ich finde es auch gut wenn man noch ein bisschen wartet mit einem Kind. Man sollte sich ja sicher sein und seine Beziehung bis dahin schon auf die Probe gestellt haben... ist meine Meinung.
Ich finde mit 26 ist man definitiv nicht zu alt.

Viel Glück

Naja ich kann nur sagen wie es bei ist...

Hab mit 18 mein Freund kennengelernt...mit 19 meine ausbildung abgeschlossen und ich fühlte mich einfach noch nicht bereit für einen job aber als mutter fühlte ich bereit...also fingen wir an...juli ausbildung abgeschlossen mitte august pille abgesetzt und oktober hats geklappt#pro mit 20 wurde ich dann mutter...

Als mein Kleiner dann 8,5monate war hab ich die chance genutzt und ein Job angenommen der mir angeboten wurde (vollzeit + schichtsystem#schwitz)...zwar befristet aber ich wollte alles nehmen...da war ich 21

Der Job endete letzten dez....(Kind 17monate)...

Und jetzt habe ich seit mittwoch wieder einen Job, befristet mit chance auf unbefristet#pro

Ich denke das ist gut für uns gelaufen...achso mein schatz is zureit immer noch is einer umschulung...wird jetzt im sommer fertig sucht sich ein job und macht evtl nebenbei noch eine weiterbildung als bilanzbuchhalter#pro

Wenn dann alles so läuft wie wir es uns vorstellen fangen wir im frühjahr 2013 mit dem geschisterchen an#pro

LG Janine (22) + Jeremy (18,5Mo) #verliebt

Hallo,

ich glaube ich bin hier dann die Oma, habe meinen Mann mit 27 kennengelernt und haben 2011 geheiratet, mit 34 habe ich die Pille abgesetzt aber leider basteln wir immer noch bin mittlerweile 36. Ich habe früher immer gesagt ich möchte mit 24 Kinder kriegen, zja mein wurde mir aber erst drei Jahre später vorgestellt. In meinem Umfeld bin ich auch eine der wenigsten die bereits Kinder hat, jedoch habe ich viele geschiedene Freunde.

lg
rotfuchs

Hey ich bin auch 26 und wir basteln gerade am ersten Kind! :-)

Ich glaube mit 26 ist man heute noch recht früh dran! Der Durchschnitt für das erste Kind liegt bei ca. 29/30 Jahren.

In einer Gesellschaft wo man zum Teil mehrere Ausbildungen macht und dann noch studiert und nur unbefristet Stellen bekommt, verschiebt sich der Kinderwunsch etwas mehr nach hinten.

Also alles in absolut grünen Bereich :-)

Hi du#winke

Ich hab meinen schatz erst mit 26 kennengelernt, und mußte auch lange nach ihm suchen;-)
Jetzt sind wir seit letztem jahr verheiratet und fleißig am ersten nachwuchs am üben, sind jetzt beide 32. Viel länger hätte ich aber auch nicht mehr warten wollen:-D
Finde ich war ein spätzünder, bei mir im bekanntenkreis sind viele jünger und haben schon 1-2 kinder.

Lg ela

  • Ja, hat halt doch irgendwie alles seine Vor,-und Nachteile.

    Nur ich leben offenbar in einer Gesellschaft, in der alle bei weitem früher dran waren, als ich ... Und da fängt man sich dann schon zu wundern an .. :-/

    Nichts desto trotz bin ich auf jedenfall auch weiterhin der Meinung, bisher alles richtig gemacht zu haben :-) - auch wenn es mich für den Moment zum grübeln bringt/brachte ;-)

    Eure lieben, netten und aufbauenden Worte haben mich auf jedenfall nochmal gründlich bestärkt. Vielen lieben Dank :-)

Top Diskussionen anzeigen