Einweisung zur BS wegen verdacht auf Endo....

ich muss mich mal auskotzen. hab heute von meiner neuen fä eine einweisung bekommen weil sie den verdacht hat das ich eine endometriose habe. sie sagte, dass es schon auffällig ist das es nach meiner fg im okt noch nicht wieder geklappt und das ich vor der periode immer schmerzen im ul habe.

ich hab auch oft schmerzen an der blase ohne das ich eine blasenentzündung habe. naja um das abzuklären soll die BS halt gemacht werden. auf der einen seite bin ich ja auch froh drüber das es abgeklärt wird aber auf der anderen seite habe ich totale angst vor dem eingriff und vor der diagnose die ich danach bekommen werde.

ich musste erstmal #heul#heul#heul als ich wieder im auto gesessen hab. das war dann doch ein ganz schöner schock.

in 4 wochen hab ich den termin zur BS bei uns in der Uni, bei einem prof der sich auf endo spezialisiert hat.

danke für zuhören #schmoll

Ich habe Endo und kann Dir nach 2x BS sagen, dass es nicht schlimm ist. Also die BS ist nicht schlimm

und wie ist deine prognose zwecks kiwu? ich hab noch keine kinder und hab angst, das es deswegen nichts wird.

Wenn die BS gut behandelt wird, kannst damit schwanger werden.

Ich habe ein Kind -allerdings durch ICSI, da das SG meines Mannes sehr schlecht ist.

Mit Endo sollte man nicht zu viel Stimu machen, da bei jeder Stimu die Endo wieder kommt. Würde es daher zunächst mit GVnP versuchen (unbedingt vorher SG machen, ob das sinnvoll ist). Und sonst IVF.

#liebdrueck

Hi,

versuch Dich einwenig abzulenken. Ich weiß-leichter gesagt als getan!! Mach Dir nicht all zu viele Gedanken, ist bestimmt was ganz einfaches/harmloses!!! Kopf Hoch, wird alles Gut!!! #liebdrueck

danke, lieb von dir. #liebdrueck

ist aber wirklich leischter gesagt als getan. ich bin eh schon so ein kopfmensch #augen

Das spricht schon für eine endometriose.
Aber keine panik,vielleicht ist es auch nicht so.
Und selbst wenn.ich hab auch endometriose und bin beim 1.mal im 1. Üz schwanger geworde.man KANN davon unfruchtbar werden,passiert aber meist erst wenn du ein schlimmes stadium hast.und wenn du das hättest hättest du strkere Schmerzen.
Wünsch dir viel glück.
Lg furgy mit #stern im #herzlich

hattest du auch eine BS? wurden die herde dann bei dir entfernt und hat es dann gleich geklappt mit dem schwanger werden? ne schlimme schmerzen hab ich nicht, auch nicht wenn ich meine mens bekomme. sie ist auch nicht ausgewöhnlich stark. deswegen hoffe ich, dass es noch nicht zu schlimm ist.

Ja ich hatte ne bs weil ich ne zyste hatte.und da wurde endometriose festgestellt und die herde entfernt.
Kinderwunsch hatte ich erst ein jahr spter und es hat sofort geklappt,womit ich nicht gerechnet hätte.ich habe das kind zwar leider verloren,doch das hatte definitiv nichts mit der endometriose zu tun,sondern mit der schilddrüse wahrscheinlich.lass dich am besten jetzt auch abchecken.das heißt blutdruck,blutzucker,schilddrüse und deine ganzen impfungen ob du noch nen guten titer hast.nach der bs musst du eh noch etwas warten,bis ihr wieder üben könnt.und gerade beiden impfungen ist gut,wenn du das vorher erledigst.
Folsäure nimmst du ja bestimmt schon.
Und dann dürfte deinen kinderwunsch nix mehr im wege stehen.
Und nicht so verrückt machen lassen von dem was im internet steht und was manche ärzte sagen,zwecks unfruchtbarkeit.das hängt immer dabon ab wie doll es bei dir ist und wie viele herde du hast.viele ärzte verunsichern einen immer.
Übrigens hab ich vor kurzem gelesen,dass man bei endometriose wenig milchprodukte und süßes essen soll und sowieso auf gesunde lebensweise achten soll.
Und wenn du wirlich endometriose hast kann es sogar sein,das die durch die schwangerschaft verschwindet.bei mir ist es nach der leider kurzen ss wesentlich besser geworden.
Also dir alles gute
Lg furgy mit #stern im #herzlich

weiteren Kommentar laden

Ich kann deine Angst zu gut verstehen . Hatte eine eels 2010 und mein Gyn hat mir vorgeschlagen 3 Monate später eine bs machen zu lassen wegen endo. Ich hatte eine . Und nach der op hat es gleich geklappt . Die op ansich ist wirklich harmlos . Und ich will dir mut machen. Ich hatte die selben beschwerden wie du . Ich bin im ersten Zyklus nach Po schwanger geworden .

Ich drück feste die Daumen . Kopf hoch :-)

oh das ist ja echt toll! danke das macht mir wirklich mut! ich hoffe ja das die endo (wenn es denn eine ist) noch nicht so weit ist, dass das gut behandelt werden kann. mich wundert es nur ein bißchen das meine mens so "normal" ist. also den ersten tag hab ich ul schmerzen und dann nichts mehr und sie sind auch nur 5 tage. ich hab immer gedacht das man bei einer endo starke schmerzen hat bei der mens und sie auch so sehr stark ist.

nochmal, danke du machst mir echt mut!

Also ich hatte normale Blutungen. Hatte eigentlich eher Schmerzen beim sex . Ich muss das schon viele Jahre gehabt haben . Sagte man mir . Bei mir konnte fast alles entfernt werden. Mein Gyn sagt das die Schwangerschaft die beste Therapie war gegen endo

weitere 2 Kommentare laden

I#winke
Ich habe auch endo habe im Juni 2011 eine Fg gehabt und im Okt 2011 eine eileiterss da haben die bei mir auch endo festgestellt im Bauchraum und etwas an der blasenwand jetzt versuchen wir es noch mal auf Norm Wege ss zu werden. Op war nicht schlimm nur die Diagnose waren auch schon in Köln in der Kiwu Klinik aber einmal wollen wir es noch so versuchen. Nach der op habe 4mon visanne genommen. Aber jetzt legen wir wieder los!! Also Kopf hoch das wird schon!!!! Ich Drücke dir ganz fest die Daumen !!!!
Lg moni

danke schön #blume

ich hoffe wir dürfen nach der op gleich weiterüben.... #zitter ich denke mal bei mir ist die endo auch erst ausgebrochen wo ich die pille letztes jahr abgesetzt habe.

wie ist deine prognose auf normalem weg schwanger zu werden?

Meine Fa meinte wir sollen 1jahr versuchen aber das machen wir nicht denn in 1jHr kann man mehrere Fg haben u das tue ich mir psychisch nicht mehr an bin noch in Behandlung wegen der Sache. Einmal noch ansonsten Kunstl Befruchtung.
Lg

weitere 4 Kommentare laden

ich bin so wütend! :-[ wenn ich das lese was alles von der endo betroffen ist, weiß ich warum ich immer schmerzen im kreuzbeinbereich und isg habe schon seit 2 jahren.

meine blöde ehm. fä hat immer nur gesagt das die bänder etwas fest sind aber das das nicht weiter schlimm ist. das hat die sogar beim abtasten gemerkt, das die bänder fest sind! und jetzt lese ich das das auch von der endo sein kann!!! :-[:-[:-[

ich war mal bei einer osteophatien und die hat mich gefragt ob ich schwanger bin als sie meinen unterbauch abgetastet hat weil die bänder in der leiste auch so fest sind!!!

aaahhhh! sowas beklopptes! wieso haben eigentlich so wenig ärzte oder therapeuten ne ahnung von den beschwerden die man vorbringt????! warum muss ich ärzten sagen was ich vielleicht für eine krankheit habe!!!??? :-[

#liebdrueck

Hallo,

bei mir hatte man nie den Verdacht, dass ich Endometriose habe, habe keine großen Schmerzen bei der Mens und auch das US war unauffällig. Ich hatte wegen der Eileiterdurchlässigkeite eine BS und dabei wurde dann Endometriose entdeckt, aber nicht sehr viel. Diese wurde entfernt und nun geht es weiter. Die im KH sagten, dass gerade die Monate nach der BS genutzt werden sollen, da hier die Chancen gut sind, da ja alle Endoherde weg sind, die Eileiter frisch durchgespült usw. Meine BS war erst 3 Wochen her, insofern hat es jetzt noch nicht geklappt, ich hoffe aber bald.

Ich hatte auch Schiss vor der Angelegenheit, aber es war wirklich halb so wild, ich durfte um 13 Uhr schon wieder heim (um 8 Uhr war die OP), laufen ging 1-2 Tage nicht so gut, aber schon am 2. Tag nach der OP ging's mir wieder recht gut.

Alles Gute

Ich habe mir das Buch gekauft leben mit endometriose, da steht drinn das es bis zu 6jahren dauern kann bis man es mal feststellt und es war früher ein Tabuthema, selbst Männer können es bekommen. Ich habe immer gedacht das es normal wäre vor Mens ul Schmerzen zu bekommen. Mich interessiert aber seit wann ich das habe das kann man nicht feststellen, in Köln in der Klinik spezialisiert auf endo sagte man mir das selbst meine Tochter von jetzt fast 7jahren ein Glückstreffer gewesen sein kann und seit vier Jahren versuchen wir ja schon ss zu werden.

Ich habe jetzt eine Therapeutin die ist auch auf endo spezialisiert, so kann ich wirklich über alles mit ihr reden die hat mir sehr gut und schnell geholfen damit umzugehen, vorallem was der Kiwu angeht. Denn wenn es so ja net geht gibt es ja noch zum Glück die kunstl befr :-) bin zwar nicht scharf drauf aber wenn's ni ht auf normalem Wege geht dann halt so.
Lg moni

Hi, danke für deinen Beitrag. Aufgrund meiner Symptome hätte meine alte fä aber schon vor 2 Jahren handeln müssen. Naja ich bin gespannt wie es weitergeht.

Ich wünsch dir auch alles gute :-)

Hi,

ich hab auch Endometriose und hatte im November eine BS. Auch bei mir wars so, dass die FÄ Monatelang nicht auf meine Beschwerden eingegangen ist und erst als 2 mal kurz hintereinander eine Zyste festgestellt wurde, bin ich ins KKH geschickt worden.

Bei der OP kam dann heraus dass ich ne riesige Endo-Zyste hatte, verwachsen im Bauchraum, mehrfach ruptuiert und eingeblutet, dadurch war im UL alles verwachsen und verklebt - kein Wunder dass ich die Monate zuvor meine Regel nur mit Novalgintropfen überstanden hab. Zu allem Überfluss hat sich durch die Endo-Entzündungen auch meine Schilddrüse wieder gemeldet, hab nen Morbus Basedow... Das war für mich echt ne Katastrophe, diese ganze Diagnose und der Rückschlag mit der SD was bedeutet dass ich wieder Tabletten nehmen muss und eine Radio-Jod-Therapie zur Diskussion stand (was dann wieder 6 Monate pausieren mitm KiWu bedeutet hätte). Hab mich sehr unter Druck gesetzt und ne riesen Angst gehabt, dass es nicht klappen könnte, schließlich bin ich auch keine 20 mehr ;-).

Es hat dann nach der OP 3 Zyklen gedauert, bis sich mein Körper wieder einigermaßen eingependelt hatte... und im 4. ÜZ hat es dann geklappt! Es lief zwar bislang nicht ganz so ideal, hatte Blutungen usw, aber beim letzten US war meine (neue) FÄ ziemlich zuversichtlich, dass die Ss jetzt stabil ist und bleibt.

Ich hab neben Tempi messen und Ovus Zyklustee getrunken (Himbi und Frauenmantel) und wegen der starken PMS Mastodynon genommen, außerdem war ich bei meiner Heilpraktikerin (allerdings wegen was anderem, nicht wegen KiWu) und hab von ihr 3 Schüsslersalze bekommen die mir gefehlt haben. Achso, Grapefruitsaft hab ich im Glücks-ÜZ jeden morgen getrunken - soll gut fürn ZS sein. Und meinen Kerl hab ich mit Maca vollgestopft *gg*. Oh Gott, wenn ich mir das jetzt so durchles... Hilfe! Eigentlich bin ich ganz normal, meistens, aber die KiWuZeit ist ein echter Ausnahmezustand, vorallem mit so ner Vorgeschichte. Aber wie Du siehst, es kann trotzdem klappen (3x auf Holz klopf und hoffe, dass es auch so bleibt).

LG und alles Gute für Deine OP!

marli

Danke für deinen Beitrag. Ich hoffe das alles gut wird nach der op. Meine blutwerte und so werden auch nochmal gecheckt.

Danke schön #blume

Ach so und alles gute noch für deine ss #winke