HCG

    • (1) 04.05.12 - 16:51

      So ihr lieben....da ich nun hier immer wieder sehr verschiedene meinungen gelesen habe wenn den genau die hcg-produktion beginnt möcht ich euch einen Ertiekel den ich vor einiger zeit bei recherchen gefunden habe nicht vorenthalten.

      Entgegen der meinung vieler das hcg erst nach dem einnisten gebildet wird hat die uni-mainz in einer studie herausgefunden das bereits 3 tage nach der befruchtung noch wärend sich die eizelle im eileiter befindet die hcg produktion beginnt.

      Hab euch den text auch mal mit rein kopiert!

      "Nach 72 Stunden besteht der Keim aus ca. 32 Zellen.
      Es kommt durch Zusammenfließen (Konfluieren) von Interzellularräumen zur Bildung eines im Keim gelegenen Hohlraums, der Blastocystenhöhle. Nährstoffreiche Flüssigkeit aus dem Eileiter dringt durch die ?Eihaut? (Zona pellucida) und zwischen den Trophoblastenzellen hindurch ins Innere, was zu einer Größenzunahme des Hohlraums führt. Man bezeichnet den Keim inklusive des Hohlraums deshalb nun als Blastocyste. Trophoblastenzellen beginnen mit der Bildung von hCG (humanem Choriongonadotropin), einem Hormon, welches in den Eileiter abgegeben, dort aufgenommen (resorbiert) wird und dem Mutterorganismus die Schwangerschaft signalisiert. Ebenso wird der auf dem chemischen Nachweis von hCG beruhende Schwangerschaftstest frühestens jetzt positiv."
      Gefunden unter www.uni-mainz.de/FB/Medizin/....usw.

            • Wenn es in der Gebärmutter eingenistet ist, ist es auch erst ca. in der 5. SSW verbunden....

              Du wolltest uns doch mit dem ersten Artikel sagen, dass es nicht erst mit der Einnistung hcg produziert, sondern schon vorher...also auch im Eileiter, bei einer ELSS....und nun sagst du das Gegenteil, weil es dort nicht eingenistet ist und nicht verbunden...Häh?!

              • Ich wollte mit dem artikel lediglich sagen das die langläufige meinung das die hcg produktion erst ES+6-10 stattfindet, da da erst die einnistung ist,nicht so ganz richtig ist.
                Da ich diesen artikel sehr interessant fand hab ich ihn eben hier mit rein gestellt.

                Wenn ich den zweiten teil für dich oder auch andere unklar ausgedrückt habe dann überlies ihn einfach!

                • Ich hab hier noch nie gelesen, dass die hcg Produktion so spät beginnt...

                  Und ich habe den zweiten Teil verstanden, allerdings frage ich mich, warum du erst nen Text reinstellst, der "belegt", dass die Produktion schon vorher beginnt, dann aber "logisch" denkst, und dich fragst, warum eine ELSS dann hcg produziert...

                  Wenn drei Tage nach der Befruchtung hcg produziert wird, ist es doch völlig egal, WO sich das Ei befindet....kann dann eben auch im Eileiter sein, oder sogar in der Bauchhöhle....oder normal in der Gebärmutter....außerdem wird das Ei auch nicht erst in der Gebärmutter befruchtet, sondern Spermien und Ei treffen sich eben "irgendwo" und wandern dann im Normalfall in die Gebärmutter....
                  Wenn die Befruchtung nur in der Gebärmutter stattfinden würde, musste das ganze ja zurück in den Eileiter wandern, damit es zu einer ELSS kommt...

                  Naja....schönen Abend noch #winke

                  Danke für den verwirrenden Artikel...Man beginnt tatsächlich über Dinge nachzudenken, die man eigentlich schon ganz sicher weiß....#freu

      Ertiekel?? #schock#kratz

      Da steht nur, dass hcg IN DEN EILEITER abgegeben wird....wo steht, dass es im Eileiter gebildet wird?

      • Oh entschuldige,ein tipfehler!

        Das hcg wird ja auch nicht IM eileiter gebildet sondern vom ei und in den eileiter abgegeben wird.

        • Ja, und laut der Studie, die DU eben rein kopiert hast, schon drei Tage nach der Befruchtung....also auch bei einer ELSS....

          Da das Ei aber auch schon auf dem Weg IN die Gebärmutter befruchtet werden kann, kann das hcg eben auch IM Eileiter gebildet werden und wenn es sich dort einnistet, also bei einer ELSS, dann kann das ein Test eben sagen, weil hcg produziert wurde..

          In deinem ersten Beitrag gibst du dem Artikel Recht und in deinem Kommentar drunter, willst du es gleich wieder widerlegen....raff ich nicht...

          • Dann habe ich mich wohl sehr ungünstig ausgedrückt.
            Es ging mit lediglich darum das immer wieder gesagt wird hcg entsteht erst wenn sich das Ei in der Gebärmutter eingenistet hat.
            Und wenn dem so wäre könnte ja keine elss über hcg Tests festgestellt werden.

            • Meine Güte gehts hier immer ab....HILFE

              Alle schlecht drauf oder was????

              Mein Gott sie hat es doch nur lieb gemeint...und in ihrem unteren Text sagt sie doch aus, dass schon vorher HcG gebildet wird...

              meine Güte wenn ich jeden Stein auf die Goldwaage legen würde...

              man kann sich auch anstellen

              ein einfaches Danke für den Beitrag hätte gereicht...und wem da irgendwas nicht passt, einfach überlesen oder gar nicht lesen und weiter!

              Liebe Peggy ich finds klasse von Dir dass du den Beitrag gepostet hast! DANKE

              Tut mir echt leid für dich du hast es wirklich nur gut gemeint :-)))

              lg und Dir einen schönen ABEDN!!!!

              • #rofl is klar....

                Wenn ich was an ihrem Beitrag nicht verstehe, darf ich schon nachfragen oder?! Und es war nun mal umständlich, was sie auch selber sagt...es wurde niemand angegriffen....#gaehn

                Danke für dein liebe Antwort,

                und ja du hast recht es war nur gut gemeint.

                Aber ich muß auch Alice-in-wonderland recht geben das ich mich im zweiten teil von meinem beitrag ziemlich dämlich ausgedrückt hab und damit warscheinlich für mehr verwirrung als nutzen gesorgt habe.

                Dir auch noch einen schönen abend

                Lg Peggy

            Doch, weil es dem Ei scheiß egal ist, WO es sich einnistet...es bildet nach der Einnistung (angeblich, denn es weiß ja keiner hundert prozentig....) hcg...ob das im Eileiter ist oder in der Gebärmutter ist dem Ei doch Wurscht...Einnistung ist Einnistung.....und Einnistung ist das entscheidende Wort....

            • und eben darum ging es in dem artikel der uni-mainz....das eben nicht erst ab der einnistung hcg gebildet wird sondern schon 3 tage nach der befruchtung!

              Und drei tage nach befruchtung findet weder im eileiter noch in der gebärmutter eine einistung statt.

              Mit dem beitrag wollte ich schlicht weg den frauen mut machen die immer wieder vor den kopf gestoßen werden wenn sie bei es+4 davon sprechen das sie erste ss-anzeichen haben,und immer wieder mit dem spruch das es garnicht möglich sein kann konfrontiert werden.

              • Ich hatte auch so früh Anzeichen #pro
                Hab sie zu dem Zeitpunkt nicht so gedeutet, aber im Nachhinein waren es welche...
                Vlt haben Anzeichen nicht nur was mit hcg zu tun, sondern eben schon mit den kleinsten Veränderungen, die dann eben davor schon geschehen...

                • Ich hatte bei meinen ersten 4 schwangerschaften gar keine anzeichen,ausser das ausbleiben der mens.
                  Bei der 5. ss im letzten zyklus hatte ich deutliche anzeichen schon ES+4 nur leider hatte sich der krümel nicht festgebissen und wurde somit zum 3.#stern

                  Und nochmal kurz wegen gestern....auch wenn es dir vieleicht wurscht ist,aber ich habe deine antworten nicht als angriff sondern als einfache kritik angesehen.

                  Lg und alles gute noch für dich

                  Peggy

                  • So ist es eben bei jedem anders....der eine merkt was, der andere nicht....ich finde es auch komisch, dass einige hier schon immer vorm ES Schwangerschaftsanzeichen haben ;-) man kann den Leuten aber sagen, was man will...es hört doch eh keiner ;-)

                    Tut mir leid mit dem #stern :-(

                    Ich habe dich auch nicht angegriffen und es sollte auch keine Krtitik sein, ich habe nur einiges hinterfragt, dafür ist ja auch ein Forum da....dass man sich eben austauschen kann...Und wenn man was nicht versteht oder einem unklar ist, darf man eben fragen...#pro

                    Ich weiß auch nicht, warum sich andere dann da einmischen müssen....es hat niemand wen beleidigt und auch nichts sonstiges gemeines gesagt...
                    Schriftlich ist es nun mal schwieriger als wenn man pers. über etwas redet...das weiß man hier ja auch...

                    LG #winke

http://www.wunschkinder.net/forum/file/3/file=34680/filename=SST-HCG-Tabelle.pdf

kennt ihr diese Tabelle schon ?

lg

Top Diskussionen anzeigen