Kann der FA sehen ob die Eileiter frei sind??

    • Hallo,

      Also das Ei was gesprungen ist wird von den Fimbrien, also den Härchen (schreibt man das so?) am Eileiter aufgefangen und von dort zur Gebärmutter transportiert, auf diesem Weg wird es befruchtet oder eben nicht.

      Bei endständigen Eileitern (komplett verschlossen also), gelangt das Ei gar nicht erst in den Eileiter, also keine Befruchtung, keine SS.

      Endständige Eileiter kann man aber auch mit normalem Ultraschall sehen, da sich dann Flüssigkeit in den Eileitern befindet, welche nciht abfließen kann.

      Bei verklebten Eileitern ist das schwieriger zu erkennen. Da brauch man Kontrastmittel oder eine BS, bei welcher ebenfalls eine Durchlässigkeitsprüfung mit Farbstofflösung durchgeführt wird.

      Bei mir hieß es, die Eileiter wären verschlossen, aber endständig zu sind sie nicht. Hab dann spontan ein Kind bekommen, obwohl es hieß ich wäre unfruchtbar!

      LG

      • weil du schreibst "Endständige Eileiter kann man aber auch mit normalem Ultraschall sehen, da sich dann Flüssigkeit in den Eileitern befindet, welche nciht abfließen kann."

        ich stimme dem NICHT zu!

        ich war anfang letzten jahres bei nem (neuen) gyn, und der meinte nach dem sono *der eileiter ist zugelaufen und das muss wohl mal eine entzündung gewesen sein und die sind selten einseitig, somit ist es unwahrscheinlich das der andere funktionstüchtig ist*
        aber ich sollte erstmal ein jahr üben und dann wieder kommen wegen künstlicher befruchtung
        (danke fürs gespräch - all die jahre zuvor war nur immer ne zyste zu sehen)

        bin 3 oder 4 monate später zu einem anderen gyn gegangen,
        der meinte auch *der EL ist dicht (sactosalpinx) und sowas wird normalerweise entfernt wenn man KiWu hat, der andre ist wahrscheinlich auch dicht* (aber nachdem ich ja anfang 30 bin und nicht ende sollte ich das jahr fertig üben)

        nach 8? ÜZ sind wir in die KiWu gegangen
        DIE konnten nicht sicher sagen ob der EL zu ist oder nicht (aber auf der seite war in dem monat der ES - laut sono) und ich sollte wiederkommen wenn die regel kommt wegen zyklusmonitoring

        tja, aber die blutung kam nicht mehr - sondern der sst war positiv!
        (also soviel dazu, wenn man von 2 gyns gesagt bekommt *der EL ist zu und das wird nix*)
        war zwar ne MA mit AS, aber 2 monate danach wieder positiv :-) (und bisher erfolgreich in der 24ten woche)

        • Ja naja. Es handelt sichnum kleinste Strukturen da unten! Ausnahmen gibt es immer! Bei mir hieß es ja auch unfruchtbar wg verschlossenen Eileitern und ich wurde schwanger!

          Generell sieht man aber endständige Eileiter auf dem Ultraschall!

          Wie gesagt Ausnahmen gibt es immer!

          Bei mir waren die Eileiter frei, aber wegen Endometriose hieß es auch, dass es ein 6er im Lotto wäre, wenn ich natürlich schwanger werde.

          Nun bin ich schon mit Nr. 3 natürlich schwanger ;-)

    ich danke euch allen für die netten hilfreichen Beiträge ;O)

    http://de.wikipedia.org/wiki/Chromopertubation

    Alles andere haben meine Vorschreiberinnen ja schon erwähnt.

    Hi,
    ich hatte diese Untersuchung gerade am Freitag.
    US und Kontrastmittel.
    War etwas unangenehm, aber auszuhalten.

    LG

Top Diskussionen anzeigen