Ausschabung... Viele Fragen in meinem Kopf!

    • (1) 02.07.12 - 17:14

      Hey Leute, da bin ich wieder. Morgen habe ich eine Ausschabung. Bin Ende der achten Woche und es hat sich nicht so entwickelt wie es sein sollte.

      Nun habe ich total viele Fragen:

      Wann hören nach der Ausschabung die SS-Symptome wieder auf, also die Müdigkeit, wann werden die Brüste wieder kleiner usw.?

      Wann ungefähr kommt denn die nächste Periode?

      Ich möchte ab Donnerstag zelten gehen, baden in der Ostsee ist ja tabu, oder? Und ich muss schon aufpassen, wegen der Dixi-klos, wegen einer Infektion oder ist das alles gar nicht so schlimm?

      Bekomme ich danach eine starke Blutung?

      Ich danke euch schonmal! Viele Grüße

      • (2) 02.07.12 - 17:19

        erstmal #liebdrueck :-(
        eine AS ist eigentlich das Beste in diesem Fall. Da regulieren sich die Hormone viel schneller. Ich hatte in der 8. Wo eine FG ohne AS und bin trotzdem relativ schnell wieder ss geworden. Nach der FG hatte ich 4 wo später eine ganz normale Mens, hab mich aber in diesem Zyklus noch ss gefühlt. (Reizblase, geschw Brüste, Übelkeit, Pickel) aber wie gesagt, mit AS hast du bestimmt weniger Probleme.
        Alles Gute.

        hallo

        so als Faustregel sagt man, alles bildet sich so lange zurück, wie es sich auch aufgebaut hat (bei dir also 8 Wochen)...aber jeder Körper ist anders..bei mir hat es 12 Wochen gedauert (ich war in der 9 SSW)

        Für die Klos würde ich sicherheitshalber Sagrotan oder so mitnehmen und wahrscheinlich hast du am Donnerstag eh noch Blutungen...

        Wie stark die werden ist sehr unterschiedlich, das kann dir glaub ich niemand beantworten...

        Alles Gute #liebdrueck

        Mein Beileid erstmal!

        Ich glaube mit dem Thema biste im Bereich Frühes Ende besser aufgehoben!

        Aber ich berichte Dir trotzdem wie es bei mir war! Anfang Mai 2012 wurd festgestellt, daß das Herzchen nicht mehr schlägt, war in der 9./10.SSW! Den nächsten Tag die AS! Habe insgesamt 12 Tage geblutet! Anfangs stark, dann wurds weniger, dann wurds wieder stärker und wieder schwächer, bis es weg war! ca. 5 tage nach der AS bekam ich richtig fieses Unterleibsziehen, dachte schon ich kriege Wehen...waren auch welche! Nachwehen! So schlimm hatte ich das bei meiner Lütten nicht! Brustschmerzen, übelkeit udn Müdigkeit hamen schlagartig nach 2 Tagen nach der As aufgehört! Naja, denke mal es ist von Frau zu Frau verschieden. Die einen bluten stark und lange, die anderen nur vielleicht ein paar Tage! Die erste Mens danach kam bei mir nach 30 Tagen und jetzt hab ich wieder nen positiven Test in der Hand! Hoffentlich bleibts diesmal bei mir!

        Nimm Dir ordentlich Sagrotan und Binden mit, dann wird das schon...

        Alles Gute

      • Ok, also ich vermute mal dass ich keine Tampons nehmen darf oder? Und ich darf bestimmt nicht in der Ostsee baden? :´(

        Als ich vor sieben Jahren einen SS-Abruch hatte, war ich ungefähr in der 6. Woche und habe so gut wie gar nicht geblutet. Bei der Konisation auch nicht. Ich hoffe mal dass es wieder so ist.
        Mache mir schon voll die Gedanken, dass es Karma ist, weil mal eins habe nicht bekommen wollen... Naja schwierige Zeit gewesen damals, so isses ja immer... Ich bin gespannt. Ich hoffe nur dass ich Mittwoch wieder relativ fit bin, weil ich ja noch packen muss und so. Heute war ich durch den Schock so erschöpft, ich hänge nur durch und fühle mich total mies...

        • Also nach einer AS darfst Du 14 Tage keinen Tampon benutzen, nicht baden gehen, keinen ungeschützten Sex haben, wegen der Infektionsgefahr. Ich hatte An einem Montag die AS und bin Mittwoch wieder voll arbeiten gegangen. Die Blutungen waren schon Dienstag vorbei und körperlich ging es mir gut. Ob ich allerdings einen Urlaub hätte genießen können, weiß ich nicht...:-( Aber wenn Du Urlaub mit Deinem Mann machst, ist das vielleicht auch schön, jetzt mal aus dem Alltag heraus zu kommen,.. meine AS war am 14.5. Und leider habe ich meine Mens immer noch nicht. ich nehme jetzt Mönchspfeffer und folio forte, werde mal eine Temperaturkurve schreiben, um mein Durcheinander hier ein wenig zu ordnen. Du musst aber keine Angst vor dem Eingriff haben, es geht ganz schnell und hinterher hatte ich keine Schmerzen. Es ist halt einfach nur furchtbar traurig:-( Meine SS Anzeichen verringerten sich von Tag zu Tag. So nach 10-14 Tagen war mein Elan wieder da und ich wieder ich selbst.
          #herzlich mausezahn

          • Danke für deine ausführliche Antwort! Ich habe einen Urlaub mit meiner Familie geplant. Als erstes fahren wir übers Wochenende, an die Ostsee dann fahre ich noch zu denen nach Hause. Das Beste wäre, wenn ich wie damals wenig Blutung hätte. Weil es auf dem Zeltplatz mit Dixies einfach doof ist, Binden zu benutzen... Ich drück dir die Daumen, dass du endlich deine Tage bekommst, damit endlich mal wieder etwas Struktur reinkommt und du dann auch mal wieder üben kannst! Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen