Sport & Bewegung = Vorbeugen gegen Zysten?!

Hallo Zusammen,

mein Mann und ich arbeiten seit Januar 2012 am Wunschkind und es will und will einfach nicht klappen :-(

Bei mir bilden sich leider sehr häufig Zysten, welche dann natürlich dafür sorgen, dass auch mal erst nach 60 Tagen die nächste Mens kommt ....

Nun sind wir im Umzugsstress, ich habe viel Bewegung (neben meinem Bürojob) und hatte prompt diesen Monat nach 32 Tagen meine Mens .... Ich war richtig überrascht #rofl

Trägt unter Umständen Bewegung tatsächlich dazu bei, dass die Zystenbildung vermieden wird? Ich hatte z.B. als ich noch im Einzelhandel gearbeitet habe und ständig auf den Beinen war, nie Schwierigkeiten. Immer nach 28 Tagen meine Mens. Seitdem ich im Büro arbeite, ist das mehr und mehr nicht mehr der Fall geworden und ich realisiere das nun mal gerade so und mache mir schon meine Gedanken ...

Nach dem Umzug gehen wir in ein Geburtshaus und lassen uns mal bezüglich Zyklus,...usw beraten. Denn ich will endlich die Frucht unserer Liebe unter meinem #herzlich tragen! Ich bin jetzt schon 27, mit meinem Mann bald 4 Jahre zusammen und so langsam ist es einfach an der Zeit. Eigentlich wollte ich schon mit 25 Mama sein ..... Aber naja ... Umfeld, Partner, Leben,...usw muss/sollte halt einfach auch passen.

Mich deprimiert halt nur, dass ich viele in meinem Umfeld habe, die das schwanger werden so hinstellen, als wäre es das leichteste auf der Welt ..... Eine Schulfreundin ist jetzt schon wieder im 4. Monat mit ihrem dritten Kind und das Zweite kam erst im Oktober 2011 zur Welt ... #kratz Sie sagt: "Wir wollten ein drittes Kind und jetzt kommt es eben...." TOLL #klatsch

Wie geht es euch denn so? Wie lange übt ihr schon? Welche Steine werden euch so in den Weg gelegt? Ich freue mich über euer Feedback :-)

Viele Grüße

Sabrina #liebdrueck

1

Hallo! Ich weiss nur, dass sport, gesunde ernaehrung und gewichtsreduktion sehr foerderlich fuer die fruchtbarkeit sind und auch fuer den zyklus! Fuer den mann natuerlich auch!;-)#winke