Abstrich auffällig...und irgendwie Angst :(

    • (1) 20.07.12 - 17:41

      Hallo Mädels...
      hatte ja neulich schonmal gepostet, das meine FÄ mir via E-Mail nach der jährlichen Kontrolluntersuchung geschrieben hatte, das ich mich in der Praxis melden soll. Hab dann auch angerufen und mit Ihr gesprochen.
      Sie sagte mir, das der Abstrich auffällig gewesen wäre und ich nun im Oktober nochmal zur Kontrolle kommen soll. Sie hat mir versichert, das es noch nichts schlimmes wäre und da wir ja immer schön Kontrollen machen, könnten wir früh genug eingreifen. Sie sagte auch, das ich noch meilenweit vom Gebärmutterhalskrebs entfernt wäre. Und auch, das meinem Kiwu nichts im Weg stände und wir ohne Sorge weiter üben können. Es hilft alles nichts, ich mache mir Sorgen und hab ein bisschen Angst! :-(
      Hab natürlich die Finger nicht still halten können und gegoogelt..das hätte ich lieber sein lassen sollen. Nun weiss ich, das dieser Pap Abstrich in mehrere Stufen unterteilt wird..das hätte ich mal vor dem Telefonat wissen sollen, dann hätte ich Sie fragen können, welche davon ich hab...so mache ich mir jetzt meine Gedanken und muss auch noch bis Oktober damit klarkommen..#schmoll

      Sorry das ich euch vollheule..aber vielleicht könnt Ihr mich etwas beruhigen? #gruebel

      Liebe Grüße
      Steffi

      • (2) 20.07.12 - 17:43

        Bist du privatversichert?

        • (3) 20.07.12 - 17:47

          nein Kassenpatientin! ;-)

          • (4) 20.07.12 - 17:51

            Ich würde an Deiner Stelle nicht so lange warten, wenn Du Dir Sorgen machst... Du sollst bestimmt im Oktober kommen, weil da das neue quartal beginnt und der FA das wieder neu abrechnen kann... Es geht doch irgendwie leider immer um kohle... Es ist sicherlich nichts schlimmes, sonst würde der fa dich ja sofort bestellen, aber wie gesagt, wenn du dir sorgen machst, geh früher hin
            #herzlich mausezahn

            • Sie muss sicher erst im Oktober wieder hin, weil es nichts schlimmes ist (PAP IIk) und da kontrolliert man die Zellen nach 3 Monaten wieder. Ist eine übliche Prozedur.

              (6) 20.07.12 - 17:56

              Ach das glaube ich auch nicht unbedingt.
              Dann hätte Sie mich auch für dieses Quartal herzitieren können, da hab ich ja auch noch nicht bezahlt...der Kontrolltermin gehörte noch zum letzten Quartal! ;-)
              Aber du hast schon recht...teilweise muss man echt ganz schön aufpassen das die einem nur ans Geld wollen! #winke

      (7) 20.07.12 - 17:45

      Du hast vermutlich einen PAPIIw oder PAPIIk

      http://de.wikipedia.org/wiki/Pap-Test

      • (8) 20.07.12 - 17:48

        Ja, das hoffe ich auch die ganze Zeit...könnte aber auch PAPIII sein... #gruebel

        • (9) 20.07.12 - 17:50

          Ich denke nicht. Meine FÄ macht bei PAPIII direkt einen neuen Abstrich und bei IIk nach 3 Monaten.

          • (10) 20.07.12 - 18:03

            OOOh du glaubst gar nicht wie beruhigend dieser Satz auf mich wirkt! :-D
            Danke! #blume

            (Hab eben gelesen das du positiv getestet hast...alles alles gute noch dazu!!!#herzlich#fest)

            • (11) 20.07.12 - 18:06

              Danke :)

              Ich hatte im Februar einen PAP IVb. Das war hart. Habe eine OP und alles hinter mir. Als das Ergebnis da war rief meine FÄ mich sofort in die Praxis und hat mich an einen Spezialisten im Krankenhaus überwiesen. Also wenn die Kacke richtig am dampfen ist, dann geht das ganz schnell mit der Kontrolle. 2 Wochen nach dem Ergebnis lag ich schon unterm Messer.

              Ich wünsche dir, dass du in 3 Monaten keinen auffälligen Befund mehr hast :)

              • (12) 20.07.12 - 18:11

                Ohje, du ärmste!
                Ich wäre glaub ich fix und alle!#schock
                Aber schön das alles wieder in Ordnung ist und du nun auch positiv getestet hast! #pro#blume
                Ich danke dir, hoffen wir mal das beste! Scheint ja warscheinlich echt nicht so sehr schlimm so sein, wie ich es dachte! :-)

    (13) 20.07.12 - 17:48

    Ich kann deine Sorge voll verstehen,mir ging es auch schon zweimal so.

    Aber "nicht in ordnung" heißt es auch wenn eine einfache Entzündung vorliegt,die sich eben durch veränderte Zelle darstellt.

    Beim ersten mal hab ich mich auch völlig verrückt gemacht,bei der folgeuntersuchung hat mir meine gyn dann gesagt das wenn 3 monate zwischen den untersuchungen liegen sollen,man sich keine sorgen machen braucht.

    Du wirst sehen,spätestens in drei monaten erklärt dir dein arzt das keine veränderten zellen mehr da sind und es sich nur um eine entzündung gehandelt hat welche einfach mal vorkommen kann!

    Lg Peggy

    • (14) 20.07.12 - 17:54

      Erstmal danke für deine liebe Antwort! #liebdrueck
      Ich hoffe echt das es sich nur um eine harmlose Entzündung handelt. Aber hätte meine FÄ mir das dann nicht gesagt oder weiß Sie es selbst nicht? #gruebel
      Einerseits ist es ja ein gutes Zeichen, das ich erst in 3 Monaten wieder hin muss, aber andererseits macht mich das echt unruhig und ich würde meiner FÄ am liebsten sofort die Bude einrennen und sagen "looos mach was dagegen!!!" ;-)
      Mensch ey, wenn das so weiter geht, gehe ich als seelisches Wrack zu dem nächsten Termin! #augen
      Ist ja fast schlimmer als das hibbeln während der 2. ZH! #rofl

      Danke nochmal! #blume

      • (15) 20.07.12 - 17:57

        oft handelt es sich um unspeziefische veränderungen,und da kann der gyn wohl nur rückwirkend sagen das es sich evt um eine entzündung gehandelt hat.

        ich war vor zwei wochen bei der nachkontrolle,weil vor drei monaten der abstrich nicht i.o war,und diesmal ist wieder alles gut.

        mach dir selber mut und sag dir das du eine gesunde junge frau bist und es einfach immer mal zu einer unerklärlichen entzündung kommen kann.

(19) 20.07.12 - 17:53

Hallo Steffi,
ich hatte letztes Jahr auch einen auffälligen Abstrich. Hab mir auch total Sorgen gemacht. Meine Ärztin meinte, dass ca. 80 % der Frauen das mal durchmachen. Hatte Pap 3d. Hatte auch zeimlich viel Stress letztes Jahr und das kann auch eine Ursache sein. Sie meinte, normalerweise schafft der Körper, das innerhalb 1 Jahr wieder sich selber zu "heilen". Sei wie bei einer Zahnfleischentzündung. Nur bei einer Zahnfleichentzündung kann man etwas machen, säubern etc. Und das kann man eben an der Stelle nicht. Bei der nächsten Kontrolle (3 Monate) später war ich wieder bei Pap 2. Was ok ist.

Sollte mir auch wegen einem Kinderwunsch keine Sorgen machen. Sollte ich schwanger werden und es sich doch verschlechtern, kann man das entsprechende Gewebe entfernen.
Meine Ärztin meinte, man solle auf jeden Fall nicht im Internet nachschauen. Ich hab es natürlich nicht sein lassen können und nachgeschaut. Hatte mich auch erst verrückt gemacht, aber Kopf hoch. Geh davon aus, dass es kein schlimmes Stadium ist, denn sonst hätte sie nicht gesagt, man muss es "nur" erstmal im Auge behalten.

LG
mimi

  • (20) 20.07.12 - 18:01

    Hallo Mimi,
    ja genau dasselbe hat meine FÄ auch zu mir gesagt!
    Aber leichter gesagt als getan...Allein die Vorstellung , das die vielleicht während ich schwanger sein sollte an mir rumschnippeln...oder egal ob ich dann schwanger bin oder nicht...das die überhaupt an mir rumschnippeln...#zitter#schock#schock#zitter
    Naja aber davon will ich jetzt besser mal nicht ausgehen...da mach ich mich gleich nochmal so verrückt! #gruebel
    Ich versuch mir einzubilden, das es PAP IIw bzw k ist, hoffe ich komm damit die nächsten 3 Monate klar! ;-)

    (21) 20.07.12 - 18:35

    Hallo ;-)also ich wurde vor 8,5 Jahren wegen einem pap 3D operiert.eine sogenannte konisation wurde durchgeführt!dabei wird ein kegelförmiges Stück Gewebe vom gebärmutterhals entfernt.ich habe nach dieser op,(war nach meinem ersten Kind)noch 2 gesunde Kinder bekommen und hatte jetzt fast 9 Jahre lang immer nen Super pap Wert...im Februar düsen Jahres wieder der Anruf vom FA,pap 3D,in 3 Monaten wieder kommen zur Kontrolle! Ich hatte gleich wieder Panik,und habe sofort meinen Arzt (allgemein und homöopath) angerufen und war dort 1 Woche später.alles was ich genommen habe war hochdosiertes Zink,reines q10 und aminosäuren!!das 3 Monate lang bis zum nächsten abstrich im Mai! Und tatsächlich war dieser wieder ok,pap 2!!!!#huepf Ruf doch beim FA an und frag nach was du für einen pap Wert hast,das müssen die dir sagen!!und mach dich nicht verrückt,kann auch mal nur eine Entzündung sein und beim nächsten abstrich kann alles wieder normal sein!!viel Glück#klee

(22) 20.07.12 - 21:47

Auch ich möchte dir die Angst nehmen.

Bei mir war der Abstrich knapp 1 1/2 Jahre auf Stufe 3. Dezember 2008 hatte ich den schlimmsten mit Stufe 4D.

Bin am 2.1. 2009 direkt von meinem Frauenarzt angerufen worden.

Ende des Monats wurde ich operiert und eine Konisation würde durchgeführt.

Seitdem sind meine Abstriche immer gut. Und meine Kindwunsch steht auch nix im Wege.

Sobald mein Rötelnschutz um ist, geht die Hibbelphase los *freu*

Du wirst sehen in drei Monaten ist dein Wert wieder top!

Top Diskussionen anzeigen