Kinderwunsch- falscher Zeitpunkt

Ich bin 22 Jahre alt...
mein Partner 30 mit ihm bin ich seit 4,5 Jahren zusammen...

Kinderwunsch ist bei uns beiden RIESIG
nach einer Fehlgeburt anfang 2011 habe ich mein Leben koplett umstruckturiert..
habe seit 08/2011 eine Ausbildung angefangen.. bin also nun im 2. Lehrjahr...

Der Kinderwunsch wächst und wächst!
Ich würde so gerne meine Pille absetzen, weiß jedoch das es sehr unvernünftig ist...

(werde es also nicht tun)
Der Gedanke und meine Sehnsucht ist riesig... wie kann ich die Zeit mit freiem Kopf gut überstehen?

Ich wäre dann ja MAI/JUNI 2014 mit meiner Ausbildung fertig
ich überlege ob ich Anfang 2014 meine Pille absetze... ...meint ihr das ist okay.. oder soll man lieber noch warten???

1

Solltest Du Anfang 2014 die Pille absetzen und schnell schwanger werden, kannst Du zwar Deine Ausbildung beenden, aber danach erst einmal keinen neuen Job annehmen und somit keine Erfahrungen in Deinem erlernten Beruf sammeln. Es könnte für Dich dann schwieriger werden, irgendwann wieder "reinzukommen".

Ich an Deiner Stelle würde mir nach der Ausbildung einen neuen Job suchen und erst dann die Pille absetzen.

Wie Du Dich auch entscheidest... vielleicht ist dieser Club etwas für Dich:

http://www.urbia.de/club/Hibbelinchen+in+der+Warteschleife

Alles Gute! #blume

LG wartemama

2

hi,

also ich war nicht ganz in der gleichen sitiation. ich wollte auch immer kinder, aber nicht in der ausbildung ect.

aber dann bin ich doch ss geworden. ende des 2.ausbildungsjahres. aufgrund meiner guten noten, habe ich verkürzt und habe in der 32. ssw meine ausbildung beendet.

soweit sogut. obwohl ich mir immer kinder gewünscht habe, hat mich das echt gewurmt damals, dass ich durch die ss nicht weiter beschäftigt wurde. ich konnte die ss nicht richtig genießen, obwohl sie total unkompliziert war. was ich heute bereue.

jedenfalls habe ich gleich arbeit gefunden nach der elternzeit. auch ohne berufserfahrung. mein vorteil war, dass ich einer branche arbeite, wo es wenige fachkräfte gibt.

die entscheidung kann die keiner nehmen, aber ich würde dir auch erstmal raten dir einen job zu suchen und dann versuchen ss zu werden, weil wer weiß wie lange es dann dauert. wir üben für unser 2.baby auch schon eine weile.
so kannst du auch berufserfahrung sammeln und geld vercienen, was sich auch pos. auf dein elterngeld auswirkt. dann kannst du auch deinem kind auch was bieten.

für uns war es ziemlich schwer damals. ich musste zusätzlich alg2 beantragen und das ging mir ziemlich gegen den strich, aber da mein mann damals noch studiert hat, ging es nicht anders.

die pille kannst du ja in ruhe absetzten. schadet nicht. ehr im gegenteil die ganzen hormonverhütungsmittel sind eh der größte mist und schlecht für den frauenhormonhaushalt.

dann kannst du auch anfangen mit der natürllichen familien planung. tempi messen ect. dann kannst du deinen körper schon vor den tatsächlichen üben genau kennenlernen :-)

wünsche dir alles gute!

lg
suni