Schwindel und Übelkeit als PMS??

Hallo ihr lieben,

ich bin ein wenig verzweifelt und brauch hier irgendwie trost, Meinungen etc.

Ich hatte im Okt. 12 eine Fehlgeburt die Blutungen dauerten 12 Tage, danach hatte ich praktisch alle zwei Wochen Blutungen. Es hatte auch bis Dez gedauert, dass der HCG im Körper abgebaut hatte.

Am 8.12.12 hatte ich zuletzt meine Mens gehabt und seitdem warte ich vergebens auf meine Tage. Mittlerweile bin ich bei ZT 39. Mein längste Zyklus, bis auf die 1. SS, und das bin ich nicht gewohnt. Normal schwankte die bei 29 bis 34 Tage.

Nun seit ein paar Tagen hab ich manchmal Übelkeit und Schwindelanfälle. Seit ner Stunde fühl ich mich durchgehend schwindlig.

Kennt das jemand als PMS?? Ich hatte sowas nie. Höchstens nur ein Tag vor Beginn der Mens, Rückenschmerzen und Unterleibsziehen. Nun hab ich das jeden Tag.

Zudem wurde im Dez auch eine Zyste festgestellt, die leider mit der letzten Mens nicht abgegangen ist. Hängt das damit zusammen. Nächsten Dienstag hab ich einen Termin.

Vielleicht kennt das jemand von euch und kann mir Tips oder Erfahrungen weiter geben.

Es ist echt nervenauftreibend sowas.

Aso, alle SStest die ich durchgeführt habe sind negativ, waren alle Frühtest 10 er und 25 er.

Hier auch gleich mein ZB. Schwanger kann ich eigentlich nicht sein, da die Bienchen nicht oft genug da waren.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1007978/689883

eure ein wenig verzweifelte Mel

1

Also ich habe bei PMS meistens das Problem mit dem Schwindel. Die Übelkeit kann daraus resultieren.

Bei mir dreht sich dann immer alles. Das hört meistens erst 1 Tag vor der Regel auf.

2

hi Mel,

ich denke, dass du nicht schwanger bist, da ja die Bienchen fehlen :-(!

Vl. hat sich ein Infekt bei dir eingeschlichen, daher der schwindel und übelkeit?

lg