Sternen-Mama und neuer Mut

    • (1) 24.05.13 - 16:28

      Hallo zusammen #winke

      nach dem ich hier ein bissel rum gestöbert habe, hab ich mich entschieden, meiner Trauer und Hoffnung Luft zu machen.

      Bei dem Thema "Kinderwunsch" bekomme ich schwitzige Hände.
      Seit ganz früher Zeit habe ich ein starken Kinderwunsch.
      Mir 4 verlorenen Kinder, kann ich mich zwar Stolz, dennoch gebückt, Sternen- Mama nennen.
      Seit 2001 habe ich nicht mehr versucht Schwanger zu werden, zu groß war der Schmerz meiner seits und zu groß die Vernunft, meines damaligen Partners,

      Jetzt sind knapp 12 Jahre vergangen.
      Seit 2011 befinde ich mich in einer neuen Partnerschaft.
      Wir haben uns beide entschieden es zu wagen und versuchen nun Schwanger zu werden.

      Leider hohlt mich meine Vergangenheit immer wieder ein und ich bekomme Angst.
      Angst das es nicht klappt,
      Angst das mein GH-Krebs wieder kommt.
      Manchmal ertappe ich mich dabei wie ich mir die Schuld gebe, wie ich glaube das es mein Schicksal sein wird, Kinderlos zu sein.

      Dann raffe ich mich auf und sage "Nein, alles wird gut".
      So lange versuchen wir es ja noch nicht und ich sollte uns Zeit geben.

      Mein FA hat mir vor ca. 3 Monaten Utrogest verschrieben, als ich nach einer Größeren Packung fragte (damit die Kosten nicht zu teuer werden -5 Euro Zuzahlung- )
      Sagte er das will er nicht, weil vielleicht bin ich ja schon bald Schwanger, da sprang mein Herz und ich musste fast Weinen.
      In solchen Momenten merke ich, wie sehr es mich doch beschäftigt und wie sehr ich hoffe.

      Was meint ihr ?
      Über ein paar nette Worte würde ich mich freuen, auch Kritik nehme ich gerne an (wenn sie nicht böse gemeint ist ) !

      Liebe Grüße, matin :-D

      • (2) 24.05.13 - 16:35

        Herzlich Willkommen bei uns....#herzlich

        Der Glaube an Deinen Wunsch wird Dich zum Ziel führen ....

        Versuche Deine Angst anzunehmen sie ist ein Teil von Dir und lasse sie zu, versuche jedoch das sie Dich nicht gefangen nimmt !

        Du schaffst das und ich bin sicher und wünsche es Dir von ganzem #herzlich das Du ganz bald Dein Baby in den Armen halten darfst....

        #liebdrueck

      (4) 24.05.13 - 16:59

      Huhu matin!

      Ganz herzlich willkommen in dieser netten Runde! #freu Ich finde es super, dass Ihr Euch entschieden habt, Eurem Glück eine Chance zu geben!! Deine 4 Sternchen waren ganz sicher nicht das Ende Deiner Geschichte....da folgt noch das happy end #klee.
      Ich wünsche Dir ganz viel Mut, Gelassenheit, und dass Deine Gedanken immer weniger von Angst, sondern immer mehr von Vorfreude auf Euer kleines Wunder bestimmt werden. Freu' Dich drauf, Du bist auf dem besten Weg #verliebt

      Liebe Grüsse, tatzel #winke

    (6) 24.05.13 - 17:00

    Hallo!
    Ich bin leider selbst Sternenmama und versteh Deine Sorgen. Unsere Tochter kam vor 7 Monaten in der 40.SSW still zur Welt. Auch ich habe riesige Angst, daß eine weitere Schwangerschaft schief gehen könnte aber ich denke ein weiteres Baby ist das einzige, was die Welt für mich wieder zurecht rückt! Die Hoffnung ist einfach größer als die Angst, allerdings habe ich bereits ein gesundes Kind und denke es war einfach eine (ganz furchtbare) Laune der Natur. Ich verstehe, daß Du Dir viele Gedanken machst, aber wenn Du es so gerne möchtest und Dein Partner auch...ich würde es nochmal versuchen!!! Es wird bestimmt schwer aber wird hoffentlich belohnt! Sterneneltern haben es einfach verdient wieder glücklich zu sein :-)
    Liebe Grüße,
    Coco

  • (7) 24.05.13 - 17:14

    Hallo

    Aus eigener Erfahrung glaube ich dass es ganz wichtig ist, dass man daran glaubt, dass ein Baby zu einem kommen wird.

    Ich habe leider auch schon zwei Fehlgeburten hinter mir, uns sehr lange habe ich zwar gehofft, aber nie wirklich geglaubt, Mama zu werden!

    Erst als ich die Gewissheit hatte, ja ich werde Mutter werden, und egal wie lange es dauert, ich kann es abwarten, bäng, war ich schwanger und bekam ein wundervolle Tochter!

    Übrigens kann es auch sein, dass dein ehemaliger Parntner und du genetisch nicht zusammengepasst habt, und deswegen diese Fehlgeburten! Mit deinerm neuen Partner kann das ganze wieder ganz anders aussehen!

    Wünsche dir alles Gute und sehr baldiges Mutterglück #herzlich ( so wie allen anderen hier ;-) )

    • (8) 24.05.13 - 17:57

      @ schmusepuppe: das könnte gut sein( Genetisch bedingt ), habe ihn im wahrsten sinne nicht mehr riechen können #rofl

      @ coco: Das glaube ich auch, ein Kind würde wohl einiges an Negativen Gefühlen, Positiv fühlen lassen #huepf

      All eure Zeilen machen mir mut und lassen mich für den einen Moment Positiv denken.
      Aber es wird auch wieder negatives kommen, also an Gefühlen zumindest.
      Da werde ich mir eure netten Worte ins Gedächniss rufen.
      Es tut gut, was von meiner Erfahrungen zu erzählen und dann ein Feedback zu bekommen, das habe ich zu lange nicht gemacht.
      Hoffe ganz doll das ich mich nicht wieder zurück ziehe, denn dazu neige ich, sondern alles was mich so belastet oder auch erfreut, mit euch zu teilen.
      Ein stück #torte für alle und eine Tasse #tasse dazu, guten Appetit #herzlich

Top Diskussionen anzeigen