Sterilisation rückgängig machen lassen

    • (1) 09.06.13 - 22:14

      aphiena (1)Hallo alle zusammenich habe mich 2009nach der Geburt meines dritten Kindes sterilisieren lassen.also gleich nach dem Kaiserschnitt.mein damaliger mann wollte keine Kinder mehr.nun sind wir seid 2010 geschieden und ich lebe in einer neuen Beziehung.Mein Lebensgefährte hat noch keine eigenen Kinder.da wir uns beide gerne ein gemeinsames Kind wünschen, wollen wir meine Sterilisation rückgängig machen lassen.nun zu meiner Frage.hat jemand von euch damit schon Erfahrung?...was kommen für Kosten auf uns zu und welche Erfolgschancen haben wir danach?Ich danke euch schon einmal für die Antworten!...LG

      • (2) 09.06.13 - 22:20

        Hi,
        ich kenne mich damit nicht aus. Aber ich glaube, dass man eine Sterilisation bei Frauen nicht rueckgaengig machen kann.

        Wende dich mal an deinen FA und frag den. Ich glaube dir bleibt nur eine KiWU Klinik und eine kuenstliche Befruchtung.

        Ich wuensche dir trozdem, dass es bald klappen moege #herzlich

        LG
        Jesi#blume

        Da du "Nur" Sterilisiert bist und noch alle Organe vorhanden sind, könnt ihr wohl nur durch eine Künstliche Befruchtung, schwanger werden!

        Eine Sterilisation bei einer Frau, ist meines Wissens, nicht rückgängig zu machen!

        Aber die Organe sind ja da und Produzieren ja trotzdem Eier!

        Hallo

        DOCH Du kannst die Sterilisation rückgängig machen. Es gibt allerdings nur sehr sehr wenige Ärzte die das machen. Ich habe meine Refertilisation im Juli letztesn Jahres bei Herrn Dr. Korell in Neuss machen lassen und weiß das es auch noch Prof. Kleinstein in Magdeburg gibt.

        Kosten betragen nicht ganz 2900 Euro und sind bei Aufnahme vor der OP zu bezahlen.

        Dr. Korell und sein Team sind echt Super und alle mega nett...

        Wenn Du noch fragen hast frag...

Top Diskussionen anzeigen