Eure ersten Schwangerschaftsanzeichen

Ich versuche mir ein wenig die Zeit bis zu meinem morgigen NMT zu vertreiben und habe mich gerade gefragt, welche euren ersten Anzeichen für eine SS waren und ab wann ihr diese gespürt habt?Waren sie bei mehrfachen SS immer gleich?Man liest ja viel über erste Anzeichen, aber ich würde gerne welche aus der Realität hören.
Als ich letzten Oktober schwanger wurde, leider mit frühem Abgang, hatte ich Brustspannen und nachdem Orgasmus unglaubliche Krämpfe in der Gebärmutter. Ansonsten war alles normal :-)

1

Ich hatte Unterleibsziehen und sonst nichts...Übelkeit kam erst in der 6ten Woche #winke

8

Hattest du da schon eine SS vermutet?Weil das kann ja immer alles oder nichts heissen ;-)

10

mein Sohn war ungeplant und ist aufgrund 1x Pille vergessen entstanden. Ich habe nicht mit einer Schwangerschaft gerechnet. Meine Mens ist ausgeblieben, das hatte ich aber öfters und habe anschließend mit ein paar tagen Abstand 3 Tests gemacht. Dann war ich mich sicher, dass ich nicht schwanger bin und dann fingen diese Unterleibsschmerzen an. Bin dann zum FA und habe dort ne Woche später erfahren, dass ich schwanger bin und genau an dem Tag des Arztbesuches fing dann die Übelkeit an.

2

Anzeichen nach Befeuchtung täglich Sodbrennen und Verstopfung.

Lg marie mit einem #stern im Herzen und #ei Inside ( 6. Ssw )

9

Auch eher ungewöhnliche SS Anzeichen ;-) Aber sehr interessant.Hab gehört dass das an der Hormonumstellung liegen kann, dass Frau Probleme mit den Verdauungsorganen bekommt.

3

Ich hatte ein piecken im unterleib ich merkte das es in mir arbeitet, vielleicht so in der 4/5 SSW. Wenn ich aber nicht gewusst hatte das ich ss bin hätte ich es aber auch auf was anderes schieben können. Ein Druck auf die blase aber nur weil die Gebärmutter nach hinten abgeknickt war und eben auf der blase lag...nun gut, Übelkeit ab der 5.SSW aber nur 3 tage und ohne erbrechen. Dann schnelle Erschöpfung und hunger hunger hunger ab 6.ssw rum....

4

Hi,

ich wurde jedesmal krank kurz nach ES. Ab ES+6 hatte ich dann plötzlich ein heftiges Stechen und in der einen SS eher heiß und in der anderen kalt. In der einen stand ich total auf Herzhaftes und in der anderen auf Süßes. Ausfluss hatte ich jedes Mal viel und es fand keine richtige Austrocknung nach ES statt.
Ansonsten eben Mensziehen und mit der Zeit auch Ekel vor Gerüchen, wie z.B. Waschmittel. Das war echt extrem. Hab da jedes Mal Migräne bekommen

11

Daran sieht man, dass nicht jede SS gleiche Symptome mit sich bringt.Das mit der Geruchsempfindlichkeit kann ich gut nachvollziehen.Reagiere immer stark auf Gerüche.Das ist manchmal recht schwierig ;-)

5

Ab 1-2 Tage vor nmt hatte ich UL-Ziehen.

Brustaua hatte ich in der SS selten und Übelkeit erst in der 10. ssw.

6

Ich hatte bis zur 10. Woche gar keine Anzeichen.

Das kann bei jedem unterschiedlich sein und sagt leider vorab nichts über eine Schwangerschaft.

Ich wünsche dir natürlich trotzdem, dass es geklappt hat :-)

7

Ja ich weiß.Mich irritieren nur alle.War seit letzten Mittwoch gesundheitlich etwas angeschlagen.Nichts halbe und nichts ganzes.Es bisschen Magen, ein bisschen Verdauung, Kreislauf und niedriger Blutdruck.Selbst meine Ärztin hat mich gefragt, ob ich evtl schwanger bin.Und mein Freund findet die Anzeichen auch merkwürdig. Dann hatte ich übers Wochenende auch noch einen Pilz.Ich bin eher skeptisch und glaube ich eigentlich, dass morgen die Mens kommt.

12

Hallo,
habe gestern bei Es+13 deutlich positiv getestet #verliebt
Das deutlichste Anzeichen war ab Es+7 Mensschmerzen ,die ich sonst erst kurz bevor ich meine Tage bekomme habe.
Erst Druck im Unterleib ,dann brennen/ziehen in den Leisten .
Dazu bin ich seit Es+8 furchtbar müde ..
& ich habe dauernd durst,mein Mund ist regelrecht ausgetrocknet ,seit 2-3 Tagen.

Ich hätte nie gedacht das man so früh Anzeichen haben kann, aber da wurde ich eines besseren belehrt .
Hier steht auch noch alles drin

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/870567/754924?1392821634

Achja in der Schwangerschaft mit meiner Tochter hatte ich auch diese Schmerzen im Unterleib ,da habe ich aber auch nicht weiter auf meinen Körper geachtet & erst in der 7.ssw. getestet.
Das übliche wie Müdigkeit ,Übelkeit ,Kreislaufbeschwerden hatte ich erst ab der 6. ssw.

#winke

13

in den meisten SS hatte ich garkeine Anzeichen ..

bei den letzten

einmal garkeine - nur ganz kurze Ü-keit auf den Frühstücksspeck bei NMT - 2 .. alles andere kam erst weit nach pos Test ..

bei den letzten SS - leider #stern Sodbrennen , Ü-keit, Druckgefühl im Unterleib und Ziehen beim Niesen oder Husten immer ca ab ES+4 .. muss aber dazu sagen ich kann aufgrund anatomischer Gegebenheiten schon früh pos testen, wenn #schwanger

also damit siehst Du , es kann auch ohne oder mit ganz ganz wenig Anzeichen geklappt haben und die berühmte angebliche Ü-keit vor NMT kommt meist vom Östrogenanstieg und Progesteronabstieg vor Mens. Also ist Ü-keit vor NMT kein Indiz auf eine bestehende SS :-(

14

Ich habe am NMT positiv getestet, an ES +8/9 hatte ich dunkles Blut im Slip, so zwei kleine Tropfen. Ich dachte, dass es meine Mens ist. AM gleichen Tag bis NMT hatte ich sehr viel Durchfall, Schwindel und Übelkeit. Zudem Menstruationsschmerzen, die eine Woche zu früh kamen. Ich dachte, ich habe mir einen Virus eingefangen.