*Silopo* Kein Christkind?

Zu allererst sorry falls ich mit dem post die langzeithibblerinnen verletzen sollte, was ich natürlich nicht hoffe...dennoch is mir bewusst, dass sich die ein o andere auf den schlips getreten fühlen wird...wegen meiner doch "banalen" frage bzw überlegung

Also.....ich würde diesen monat in den 5 üz starten und habe im moment die überlegung diesen monat auszusetzen, mit dem hintergedanken, dass falls es klappen würde ich es für das kind nicht schön fände um o vielleicht sogar an weihnachten geburtstag zu haben! Aus mehreren Gründen...ich selbst habe im januar geburtstag u fand es als kind immer sch***e den satz zu hören: es ist zwar entwas teurer aber dafür bekommst du es zu weihnachten u geburtstag zusammen!

desweiteren sind um diese jahreszeit die meisten leuten auch mit anderen dingen beschäftigt u ein dazwischen kommender geburtstag ist einfach lästig (auch wenn die wenigstens das zugeben würden)
Kindergeburtstage um die weihnachtszeit mit kleinen gästen zu füllen ist auch nicht ganz einfach..
die liste könnte ich noch etwas weiter führen aber hoffe mal das ihr meine überlegung versteht oder vielleicht sogar selbst habt? o bin ich einfach zu oberflächlich u sollte es ganz in schicksalshände legen?

ich wünsche mir wirklich sehr ein baby u mir war es immer schon egal ob mädchen o junge und bin zum teil selbst über meine überlegung geschockt! mein herz sagt auch:bist du bescheuert, du musst jeden monat nutzen!

aber irgendwas im meinem kopf sagt: stop....
bin gespannt was ihr dazu sagt...

1

Hallo :-)

Also ich bin selbst ein Christkind und ich muss sagen, dass ich meinen Geburtstag (wenns schon im Winter sein muss ;-) ) eigentlich vor allem als Kind ganz toll fand.

Abends hat man Weihnachten gefeiert und als ich morgens wach wurde stand noch alles ganz weihnachtlich herum aber alle Geschenke waren für mich :-).

Abends kam die gesamte Familie, da man meinen Geburtstag eben als Familientreffebn zumn Anlass nahm...ist übrigens immer noch so :-).

Kindergeburtstag gabs immer im Sommer als Sommerfest ..wie die Queen #rofl

Nein im Ernst..ich fands super.

Nur als Jugendliche bißchen doof..Abends weggehen mit Freunden war halt nicht so :-)

Wir werden auch im März hibbeln :-)

5

Huhu.... Ich selbst habe ein Christkind und ja ich finde es für ihn nicht so toll.... Keiner kann kommen und es muss immer im neuen Jahr nach gefeiert werden... Aber er wollte es so... Sollte eigendlich am 13.12. Geboren werden aber er hat es sich zu gemütlich gemacht...

2

Habe selbst kurz nach Weihnachten Geburtstag, 29.12 und fand das eigentlich nie schlimm, gerade weil es eben große Geschenke zusammen gab. Die hat mein Bruder auch bekommen, aber er hat im Juni Geburtstag, das heißt, im Juni gabs das große Geschenk und an Weihnachten dann nur eine Kleinigkeit (Buch usw.) Bei mir gabs an Weihnachten das große Geschenk und halt 5 Tage später dann nur die Kleinigkeit, was ja nicht schlimm war, weil ich ja erst ein großes Geschenk bekommen hatte. :-D

Kindergeburtstage sind natürlich schwieriger, aber wir haben an meinem Geburtstag meist nur mit der Familie gefeiert und Mitte Januar dann einen richtigen Kindergeburtstag gemacht, da konnten dann auch alle wieder und waren aus dem Urlaub zurück.

Von daher ist es mir herzlich egal, wobei ich auch nicht unbedingt an Weihnachten im KH liegen möchte, aber was kommt das kommt und ich will keinen Zyklus unversucht lassen, zumal ich ja eh nicht weiß, ob es klappt.

Aber ich finde, dass muss jeder für sich selbst entscheiden, denk aber auch daran, wenn du partout kein Weihnachtsbaby willst, setze lieber 2 Zyklen aus. Ein befreundetes Paar hatte Termin 8.02. Ab November war sie im KH und durfte nach 6 Wochen kurzfristig nach Hause, die Wehen kamen dann am 23.12 und am 24.12 kam der Kleine zur Welt. Also ein richtiges Christkind. ;-)

3

Die Entscheidung ein zwei Monate auszusetzen, die kannst nur du treffen.

Mein Kind ist ein FAST Christkind, denn es kam am 22.12.... und ja das sind 2 Tage vor Weihnachten und man macht sich als Elternteil schon mal Gedanken wegen der Geschenke....aber warum soll ich überteuerte Geschenke machen? Jetzt wo der Zwerg noch halbswegs anspruchslos ist und sich über alles freut, ist es das schönste und gerade zu den Feiertagen hören die strahlenden Kinderaugen nicht auf zu leuchten.

Ich war im Endeffekt froh schwanger zu sein, da war mir dann jedes Datum recht.

Und was das Feiern angeht, wenn der Zwerg größer ist, daran denke ich wenn es soweit ist...

LG

4

Hi! Ich kann deine Überlegung total verstehen, ich glaube auch, dass einige andere so denken! auch wenn ich selber aus diesen Gründen nicht aussetzen würde, weil ich lieber jeden Monat nutzen möchte... es kommt bei uns oft genug vor, dass wir den einen oder anderen ES wegen Krankheit, Arbeit etc. nicht richtig nutzen können und ich ärger mich da auch schon!

Mein Sohn hätte ursprünglich ein Valentinstagsbaby werden sollen, aber er hatte es so eilig, dass er jetzt doch ein Neujahrsbaby ist und sollche Sachen passieren sehr häufig, man kann nicht alles planen! Wenigstens kam er so um den Namen Valentin herum ...

6

Hallo in so einem Dilemma stecke ich auch. Ich kenne leider in meinem Umfeld nur unglückliche Personen die im Dez. Geburtstag haben. Ich pers. finde es auch nicht schön die Weihnachtszeit mit Geburtstagsstress zu verbringen. Ich habe noch kein Kind. Ich möchte es einfach perfekt haben. Einfach ein tolles Kindergeburtstag veranstalten. Und wenn es in die Weihnachtszeit reinfällt, kann man es mehr oder weniger vergessen. Leider músste ich insg. 2 ÜZ aussetzen. Mein Mann jedoch möchte aber die zwei ÜZ nicht unversucht lassen. Kann ich auch verstehen. Wir sind im 12. ÜZ. Aber Geburtstag im Dez. bzw. Anfang Januar schreckt mich sehr ab, so das ich bereit bin 2 ÜZ auszusetzen. Mal schauen ob es wurklich durchziehen.

7

Hallo #winke

Ich starte heute in meinen 5. ÜZ und muss sagen, deine Gedanken habe ich auch. Im Januar haben aber schon 3 meiner Familienmitglieder Geburtstag, das ist auch nicht so dolle…

Ich habe für mich entschieden das es mir jetzt egal ist. Es hat jetzt 4 ÜZ nicht geklappt, ob es jetzt plötzlich klappt ist bei allem Optimismus auch fraglich. Nachher dauert es noch weitere 6 Monate und man macht sich Vorwürfe das man den einen ÜZ hat verstreichen lassen. Am Liebsten hätte ich ein Frühjahrs/Sommerbaby (toll für Geburtstage, nur nicht in den Sommerferien wenn alle anderen Kinder verreist sind #rofl) aber wer weiß. Am Anfang dachte ich, ich werde sicher SOFORT schwanger, mittlerweile bin ich obwohl es "erst" 4 ÜZ sind anderer Meinung.

Also, ich mache weiter :)

Ich wünsche Dir alles Gute #herzlich

16

hihi

ich dachte auch ich werde SOFORT schwanger..
bin ich ja im prinzip geworden.. aber nicht geblieben.

schon lustig wie cool man reingeht in die sache.. man glaubt ja echt alles planen zu können.

ich kann das mit den temrinen verstehen, aber ich würde mir dann kein gejammere anhören wollen, wenn es nciht klappt mit monat xyz. wenn man selbt siene chancen pro Jahr verringert, muss man damit dann selbst klar kommen, wenn es dann eben statt nem halben jahr eben eineinhalt dauert ;-)

8

Hi,

wir haben im Oktober 2013 angefangen, an Nr. 2 zu basteln. Es kam dann zwar eine FG dazwischen #schmoll aber jetzt bin ich wieder schwanger und das Kind wird im Oktober 2014 kommen (hoffen wir). Nach der AS war auch die Überlegung, was passiert, falls ich nicht wieder sofort schwanger werde. Wir haben uns da schon entschieden, einen Hibbel-Monat auszusetzen, damit es eben kein Weihnachtskind wird. Den Langzeithibblern ist das natürlich total egal, was ich absolut nachvollziehen kann #herzlich

Ich kenne drei Dezember-Geburtstagskinder (mittlerweile alle erwachsen) und keiner hat wirklich Spaß an seinem Geburtstag, da viele mit Weihnachtsstress beschäftigt sind und einer hat am 27.12. Geburtstag, da können viele kein Essen und Besuch mehr sehen.

Es muss jeder selbst wissen! Ich hab mir ein Sommerbaby gewünscht. Zum Zeitpunkt des positiven Schwangerschaftstests Ende Oktober wäre ET tatsächlich auch der 15.07. geworden. Dann starrte ich im US auf einen toten Embryo und glaub mir, die Wünsche werden danach wieder ganz bescheiden. Jetzt hoffe ich aus tiefstem Herzen, dass ich ein gesundes Oktoberbaby in den Händen halten darf in 7 Monaten #herzlich#klee

LG
uisge-beatha (7. SSW #ei)

17

ja ganz genau.

ich war zuerst mit einem März ET unterwegs, war leider im Eileiter statt im Uterus. wobei mir der frühling so super toll gefallen hat.. ich dachte nur: ich muss nen mantel finden für den bauch.

also es dann hieß: wird nichts.. war ich noch so eingestellt: gut sommer ist ja noch besser oder? HAUPTSACHE NICHT IM HOCHSOMMER HOCHSCHWANGER!! Mitte Juni! perfekt!! da isses noch nich soooo heiß! jaaa das wird toll... ich telefonierte noch mit meiner mutti, und wir warne uns einig: diese armen herbstkinder, die in den dunklen winter hinengeboren werden, dann wann man mit denen mehr spazieren gehen kann wird es kalt und nass und pfui... wir waren uns da sofort einig.. ende diese story: MA 9.ssw

neuer ET: Oktober.. herbstkind. ab in den nassen kalten dunklen winter

weißt du was ich jetzt sage:

wenn die kleinen racker größer werden,passen sie wegen der dünneren kleinung noch ein stück länger in die babyschale. und wenn es frühling/sommer wird, gehen und krabbeln die.ach wie toll. und ich hab ne ausrede, den ganzen winter das haus nicht lange zu verlassen, sondern beim kuscheln zu bleiben.

wie man es sich richtet, es ist dann toll, wann es soweit ist.

dir alles gute auch fürs herbstkind :-D

9

Also wir hibbeln auch im märz...unser et wäre din 18.12. Meine mutter hat am 2.12. , mein schwiegervater hat am 12.12. Und mein papa hatte genau am 24.12. Geburtstag. Etwas blöd aber sekbst bei meinen papa wurde nachmittag kaffee und kuchen gemach und abends war eben heilig abend...die familie kam immer zum geburtstag meiner mutter und haben auch gleich was für meinen papa dabei gehabt. Für mich ist das jetzt kein grund den märz auszulassen...

10

Hallo,

ich kann dich verstehen, ich selbst habe 2 Wochen vor Weihnachten Geb und ich fand es total doof. Wollte nie dass mein Kind im Dez zur Welt kommt, naja kam dann ungeplant doch so.
Beim 2ten hab ich 3 Jahre gehibbelt und ich habe bewusst die 2 Monate ausgelassen, manchmal auch 3 wenn es zu nah an Dez ging. Fand da nix schlimmes dran. Mir hat die Zeit ohne Hibbeln auch gut getan, denn so konnte ich einfach 2 Monate an was anderes denken.

Und ich hab ein Sommer Kind bekommen :-)
Ich würde es wieder so machen. Jeder kann es ja zum Glück selber entscheiden :-)

Grüsse