schwanger nach Spirale schwieriger?

Hi,
ist jemand da, der nach der Spirale Schwierigkeiten hatte mit dem schwanger werden? Ich ´hab am 02.05. meine Spirale entfernen lassen und dann erstmal geguckt, wie das so ist mit Eisprung usw... in diesem Zyklus wollten wir dann gezielt ansetzen - aber wie es so kommt - krieg ich Bauchweh und Schmierblutungen ES+6, die immer noch anhält (heute ES+8), heute morgen war ich bei meiner FÄ, es wäre alles in Ordnung, keine Anzeichen auf bakterielles Gedöns, Schleimhaut in Gebärmutter normal aufgebaut - war aber noch nichts zu sehen... meine FÄ meinte, das das befruchtete Ei im Eileiter ca 14 Tage bleibt...es wäre noch alles drin - ich sollte abwarten.... Oder kann das mit der Zwischenblutung nun schon ausgeschieden sein? Eigentlich nicht, denk ich mir so... trotzdem gehts mir nicht gut :-(

1

Hey...hab mir in etwa zur selben Zeit wie du die spirale ziehen lassen...bis jetzt hats auch noch nicht geklappt...bei meinen anderen ss hats jeweils im ersten üz geklappt..aber es kann eben nicht immer alles gleich laufen...
Wenigstens hab ich trotzdem einen sehr sehr regelmäßigen zyklus...ich hoffe einfach mal das dass nix mit der spirale zutun hat das es bis jetzt noch nicht geklappt hat..

Lg sissi

3

wie gesagt, das hoffe ich auch nicht, weil es bei den beiden anderen ss auch direkt beim ersten Mal geklappt hat... ich drück dir (und mir *grins*) die Daumen, dass es bald klappt...ist es bei dir auch Baby Nr. 3?

5

Nein wäre dann Nr .2 :-D
Hab aber schon ein sternchen und eine Eileiterschwangerschaft..
Diesen zyklus kann ich wahrscheinlich jetzt schon abschreiben da mein partner genau zu den fruchtbaren tagen auf Dienstreise ist :-(

weitere Kommentare laden
2

Hey,

ich habe mir Ende März die Spirale ziehen lassen und nun sind wir im 6. ÜZ. Habe gedacht, dass es nach der Spirale schneller geht als nach der Pille. Da bin ich im 5. ÜZ ss geworden und nu will es nicht klappen, obwohl ich einen einigermaßen regelmäßigen Zyklus habe (28-32 Tage) und mein ZS und Mittelschmerz deuten auch immer auf einen ES hin. Keine Ahnung was das sein kann.
Hast du schon was über Einnistungsblutung gehört? Könnte doch bei dir so sein?!

Lg

4

Ja, da scheiden sich die Geister - im Netz steht, dass die Einnistungsblutung heller und rötlicher wäre und zum Zeitpunkt 5-6 Tage nach dem Eisprung stattfindet - meine FÄ hat gestern morgen aber gesagt, dass die Einnistung 12-14 Tage nach dem Eisprung stattfindet, deshalb wird diese Einnistungsblutung auch oft mit der normalen Mens verwechselt... mein Bauchweh ist mittlerweile weg, nachdem ich die Nacht dann mit einer Wärmflasche auf dem Bauch gepennt habe, die Blutung ist noch minimal vorhanden.. naja... abwarten, aber ich stelle mich schonmal drauf ein, dass es nichts geworden ist, dann bin ich auch nicht so enttäuscht...