Was tun gegen das Hibbeln?

hallo ihr lieben,

Ich bin heute ES+2/3.
Keinerlei großartigen Beschwerden.
Wenn man viel rein interpretieren möchte, hab ich ab und an ein zwicken im Ul oder im Rücken etc.
Das muss aber nichts bedeuten und ich warte das ganze einfach ab.

Da wir im ersten ÜZ sind bezweifele ich, dass wir gleich nen Volltreffer gelandet haben...

Lange Rede, gar kein Sinn...
:-D

Wie vertreibt ihr euch eure hibbel-Zeit?

Lebt ihr ganz normal weiter? Arbeit?Schont ihr euch? Macht ihr Sport?
Trinkt ihr noch Alkohol oder esst rohes Fleisch?

Gibt ja immer solche und solche...
Ich habe entschieden die nächsten Tage normal zu leben, bis ich genau weiß was ein sst sagt...
:-D

Viele liebe Grüße!
:winkt

1

Bin im 4. ÜZ u nehm mich jeden Monat vor nicht zu hibbeln... a ist unmöglich :D bin es+7/8 u sehr hibbelig

2

Hab mich geirrt, bin ES +3/4
:))

Und was tust du gegen das Hibbeln?
Meistens bin ich die Ruhe selbst, dann bin ich wieder so neugierig...
:) :) :)

4

Alles wie vorher auch,trinke nur kein Alkohol mehr u nehme seid dem 1. ÜZ folsäure

5

U ich hüpfe kein trampeln mehr was ich sonst täglich gemacht habe. Trau mich a nicht mehr. Hab auch Phasen in denen ich die ruhe in Person bin u dann grad wieder das Gegenteil

weiteren Kommentar laden
3

Vielleicht habt ihr Glück und es klappt im 1 ÜZ, hat schon bei vielen geklappt :-)
Also ich leb eigentlich ganz normal weiter wie bisher, bin jetzt ES+7. Habe vorher nich sonderlich viel Alkohol getrunken, aber momentan verzichte ich ganz drauf. Meinen Sport (tanzen) mach ich vorrübergehend auch ganz normal weiter. Mal schaun was ein sst so mit sich bringt :-)

7

hi schneewittchen!

hab mir auch vorgenommen nicht zu hibbeln - bin jetzt ES+6 und bis grad eben war ich überzeugt dasses diesen monat garantiert nix geworden ist - und was soll ich sagen - jetzt war ich grad auf toilette und hab zwei winzige rote punkte aufm papier gesehn - na toll :-p
seitdem google ich mich durchs netz nach infos zu einnistungsblutungen:-[#rofl

soviel zu ganz #cool bleiben..
#winke

8

Hallo,

ich bin bei ES+3/4. Bin jetzt schon ganz schön hibbelig.

Sind jetzt im 5. ÜZ und ich habe das erste Mal den CBM genommen. Ich würde am liebsten die Zeit vorstellen, was ja leider nicht geht.

Also muss ich versuchen, mich abzulenken und nicht zu sehr auf jedes eventuelle Anzeichen zu warten.

Vielleicht kommt es ja dieses mal zum SS-Test.

Viele Grüße

#winke

9

ich bin nun es +12, seit es +10 morgentlich test gemacht #augen
natürlich negativ. da wir aber nicht planen sondern es "geschehen lassen" sehe ich es ziemlich entspannt (nicht planen heisst keinerlei temp. messung, ovu oder sonst was).

weshalb ich aber dieses mal getestet habe und auch ein wenig "hibbelig" bin? weil ich das erste mal ein solch extremes ziehen im unterleib hatte (FA meinte sei der ES gewesen) und auch sonst mich körperlich anders fühle.

wenn du sehr hibbelig bist ein guter rat; kaufe dir die billigsten ss-teststreifen. mich bringt das testen jeden morgen irgendwie doch ein wenig runter, auch wenn es total schwachsinnig ist ;-) so ein bisschen placebo-effekt vielleicht. ich werde, obwohl ich weiss es ist noch zu früh, morgen und samstag auch einen test machen. NMT wäre samstag/sonntag, erst ab dann würde es sinn machen - wenn ich überfällig bin leiste ich mir dann den CB digital um sicher zu sein.

ansonsten: versuch zu entspannen :-) wenn du schwanger bist, dann bist du es. wenn nicht, nicht - ändern kannst du daran nichts und beschleunigen kannst du es auch auf keine weise. du kannst nur geld sparen für die unnötigen test's.
fühl dich gedrückt, mache gerade ein wenig dasselbe durch. #liebdrueck

10

Die letzten Monate habe ich auch unzählige sst gemacht. Diesen Monat hab ich mir vorgenommen zu warten bis nmt. Ich hoffe ich halte durch :)

11

Welcher ÜZ seid ihr?

weitere Kommentare laden
12

Ich versuche so weiter zu leben wie vorher.

Im 1ÜZ habe ich alles mögliche anders gemacht und mich selbst total verrückt gemacht.
Da musste ich wirklich Abstand von nehmen #rofl

Ich trinke sowieso keinen Alkohol und rauche nicht. Versuche nur was Medikamente angeht das ganze etwas runter zu fahren und nicht jedes Mal gleich eine Tablette zu nehmen wenn ich wieder Kopfschmerzen habe #schein
Ansonsten nehme ich schon seit Juni vorsorglich folio und noch ein paar andere Mittelchen damit mein Hormonhaushalt rund läuft #aha

Ansonsten verbringe ich viel Zeit bei meinem Hobby (habe ein eigenes Pferd, was wirklich eine suuuuuper Ablenkung ist) und wir bauen zur Zeit noch zuhause das Dachgeschoss aus was super viel mit sich bringt.

Dennoch ist es zeitweise echt schwierig. Vor allem beim Start in einen neuen Zyklus und das ewige Warten auf den ES und dann rund herum werden alle schupps schwanger nur ich nicht #aerger

Habt ihr damit auch solche Probleme, dass ihr euch eigentlich freut aber dennoch irgendwie traurig seid? #schmoll

13

Ja du sprichst mir aus der seele. Um mich rum sind o werden auch alle schwanger :( außer mir :(

17

:-(

Vorallem alle ohne Probleme #heul

Habe einfach manchmal das Gefühl das ausgerechnet ICH wieder Steine in den Weg gelegt kriege #schmoll

Obwohl ich da auch nicht so drüber jammern mag weil es wirklich Frauen gibt die noch viel schlimmer dran sind.
An dieser Stelle ein aufrichtiges "Kopf hoch Mädels, eure Zeit kommt auch noch" #herzlich

Frustrierend ist es dennoch. Vorallem wenn man Medis nimmt ohne Ende damit dank des Prolaktinoms alles läuft und dann läuft es doch nicht #aerger

weitere Kommentare laden
14

Ich mache alles wie immer. Meine freundin sagt: ich will seit 2 jahren schwanger werden. Soll ich 2 jahre auf alkohol etc verzichten? Völliger quatsch

Und ich kann sie verstehen. Ich mache sport und hebe meinen 18 kg schweren sohn und trinke Alkohol. Mal nen Glühwein oder so. Also nicht bis zum Vollrausch. Ich rauche meine Feierabendzigarette und esse Mettbrötchen... ich lebe mit kinderwunsch. Aber er bestimmt nicht mein Leben bevor ich überhaupt schwanger bin

26

Genau so sehe ich das auch.

Habe vor 1 Jahr und 1 Woche aufgehört zu rauchen, Koffein und mal nen Bier... Trinke eher selten Alkohol... Aber so nem mettbrötchen lass ich mir auch noch schmecken, wenn man Glück hat, darf man ja eh gern drauf verzichten bzw muss....

:-D :-D :-D