Angst vor Endo, Bauchspiegelung und Unfruchtbarkeit :-(

Hallo ihr lieben,

Kurz zu meiner Geschichte, habe im Januar 2014 die Pille abgesetzt, im März dann fing der erste Tag der Periode an unerträglich zu werden. Im Juni hat der erste Versuch schwanger zu werden sofort geklappt, endete aber sehr früh. Seitdem probieren wir es weiterhin ohne Erfolg, meine starken Schmerzen am ersten Tag der Mens machen mich fertig, ohne starke Tabletten geht gar nix mehr. Da ich jetzt auch Schmerzen am Darm während der Mens hab ich mich zu einer Bauchspiegelung im Januar entscheiden aber hab Angst davor und vor der Diagnose. Kann mir jemand ein bisschen die Angst nehmen?

Liebe Grüße

1

Ich finde es gut,das du der Sache auf den Grund gehen willst.Nur mit einer Diagnose kann man weiter positiv und optimistisch an dem Kinderwunsch basteln.Du möchtest eine gute Grundlage für eine Schwangerschaft herstellen und das ist gut und richtig so.
Viel Glück

2

Hi
Weiß wie das ist.

Habe endo gradlll
Verschlossene Eileiter und mann oat ll.

Aber egal was kommt, fast überall kann geholfen werden. Und wenn mit kb dann ist das hart aber es macht Hoffnung.

Angst kann ich dir nicht nehmen.

Aber das du nicht allein bist und hilfe bekommst egal was ist.

Lg

6

Danke dir, ich drücke dir auch die Daumen.

11

Danke dir. Aber wir hatten schon Glück. Wurde nach 1icsi und kyro auf natürlichem weg schwanger.

Lg

weitere Kommentare laden
3

Ich finde es auch sehr gut und mutig, dass du der Ursache auf den Grund gehen möchtest. Unfruchtbar glaube ich nicht, da es ja schon mal geklappt hat. Sollte sonst etwas sein (was nicht sein muss!), hast du eine gute Grundlage, das Problem zu lösen, indem du aufgrund der Diagnose erfährst, was du dagegen tun kannst. Schmerzen müssen nicht darauf hindeuten, dass nichts mehr geht. Sie besagen nur, dass man sich untersuchen lassen sollte, um herauszufinden, wie es dir wieder besser gehen kann.

4

#winke huhu ich werde auch im januar mir eine bs und eine gebärmutterspiegelung unterziehen . ich hatte schonmal eine bs vor vielen jahren aber wegen anderen gründen. ich habe viele myome und er möchte halt gucken wieviele es wirklich sind und ob er mir helfen kann.und ob meine eileiter frei sind wir üben erst seit ca 3 monaten und mein FA möchte uns helfen da unsere zeit schwindet #zitter

angst habe ich auch aber nur vor dem befund der eingriff ist halb so wild . denke immer daran wofür du es machst :-D. ich habe einen tollen FA und selbst der urologe von meinem freund sagte schon das er uns sofort hilft wenn es nötig ist. also wir sind zuversichtlich das unser wunsch einen krümel im arm zu halten sich irgendwann erfüllt . keine angst.#liebdrueck

5

Hallo, ich möchte dir mal die Angst nehmen.

Ich oder besser gesagt wir, haben im letzten Jahr im Nov. angefangen zu üben. Im Januar dann der positive Test, ca. 1 Woche darauf kam doch die Mens. Und seit dem klappte es garnicht mehr. Wir haben dann nach unserem Urlaub im August beschlossen im Sept. lassen wir uns beide untersuchen. Ich hatte so Angst, dass bei uns beiden irgendwas nicht stimmt. Jedenfalls bei meinem Freund alles i.O. und meine Hormone auch. Letzter Schritt vor KIWU Klinik die Bauchspiegelung. Im Okt. wars dann soweit und da wurde festgestellt, das ich ENDO habe (an Eierstöcken, Blase und im Douglasraum). Schmerzen hatte ich normal, dacht ich zumind. am ersten Tag der Periode.

Ich dacht prima auch das noch, hab hier im Forum schon rumgeheult, dass ich so eine Angst hab und es nieeeee natürlich klappen könnte.#schmoll. Das Gute die Eileiter waren frei.

Naja und im gleichen Zyklus nach der BS hab ich positiv getestet, jetzt hoff ich nur das es auch bleibt.;-)

Also keine Angst die BS ist nicht schlimm und meine Narben sind auch prima verheilt. Schmerzen hat man so gut wie keine. Der Arzt meinte bei Entlassungsgespräch, so hätte es nicht klappen können.

Also viel Glück#klee

7

Ohh Danke, :-) das lässt mich wirklich hoffen, was ich nicht verstehe, das der Arzt meint es hätte so nicht klappen können, die Endometriose hat ja eigentlich keinen Weg versperrt? Muss man nach der OP lange warten bis man wieder loslegen kann? Grüße

8

Ja der Körper wehrt sich wohl auch gegen eine SS wenn man Endo hat. Ich hab ihn gefragt, ob es so hätte klappen können ohne die BS und Entfernung der Endo. Da sagte er, Nein. Ich hab dann auch viel gelesen und auch hier gefragt. Die Endo steht dem SS werden wohl im Weg. Ich mein es gibt auch welche, wo es kein Hinderniss ist aber bei mir wohl schon. Das erklärt auch den Frühabort im Jan.

Also ich hatte am Zyklustag 8 die BS und im selben Zyklus hat es funktioniert. Hatte auch ganz normal meine ES an ZT12. Der Arzt meinte zwar in solle 2 Zyklen warten aber meine Fa meinte so schnell wie möglich probieren, da die ENDO wieder kommt. Hab mich auch gegen die Pille entschieden, die sie mir gegen die Endo verschreiben wollte. Hab gesagt, ich probiers erstmal so. ;-)

weiteren Kommentar laden
10

Huhu #winke

ich hatte auch immer starke Schmerzen während meiner Mens öfter auch Magenkrämpfe als müsste ich mal dringend zur Toilette weil ich etwas falsches gegessen hatte ...hatte mir dabei aber erst nichts gedacht, da ich dachte das muss nach Absetzen der Pille vielleicht so sein.

Ohne Ibuprofen kam ich nicht durch den Tag !

Im März hatte ich dann auch Schmerzen am Eierstock...wo dann eine 5 cm Endo Zyste festgestellt wurde.

Hatte dann im April eine BS wo die Endo entfernt wurde und auch der Eileiter ( habe nur einen, was auch erst bei der BS entdeckt wurde ) durchgespült wurde.

Das wird nicht immer automatisch mit gemacht je nachdem in welcher Klinik man ist....das könntest du dann auch ansprechen, dass das Durchspülen der Eileiter auch direkt gemacht wird. Dadurch steigen die Chancen dann auch nochmal.

Mir wurde gesagt, dass es eine Weile dauert bis die Endo wieder so ausgeprägt wäre dass sie beim schwanger werden hindert. Wenn sie vernünftig operiert würde hätte man erstmal eine Weile Ruhe.

Kommt natürlich auch darauf an wie schwer die Endo ist...eine BS solltest du auf jedenfall machen, die ist überhaupt nicht schlimm - das Schlimmste dabei sind danach die Rückenschmerzen in den Schultern und natürlich die ganze Luft im Bauch :-) Ansonsten ist alles halb so schlimm, sind nur ganz winzige Schnitte, bei mir waren es zwei im Unterleib für die Schläuche und einer direkt im Bauchnabel.Danach hat man nur 3 kleine Pflaster auf dem Bauch.

Ich weiß jetzt seit meiner BS dass ich von Geburt an nur einen Eileiter und nur eine halbe GM habe...das hatte nie ein FA vorher festgestellt.

14

Hallo,

ich werde auch Anfang Januar eine BS machen, da ich seit Wochen andauernd Schmerzen/Druck im Unterleib habe. Habe die Pille im Mai 2014 abgesetzt. Bei mir ist schon PCO festgestellt worden, jetzt vielleicht noch Endo...
Ich weiss nicht, ob ich mehr Angst vor der BS habe (meine erste Vollnarkose...) oder doch eher vor der Diagnose. Hab auch echt Angst, dass es mit dem Schwangerwerden nicht klappt#zitter
Wir können uns ja im Januar gegenseitig austauschen, aufbauen, Mut machen.
Drücke dir die Daumen!#winke