Bin verwirrt: Alle 2 Tage GV oder "aufsparen"

Hallo zusammen,

ich bin verwirrt! Bisher habe ich immer gelesen, dass bei Kinderwunsch regelmäßiger Sex (alle 2 Tage) gut für die Spermienproduktion ist und die Chancen auf eine Schwangerschaft erhöht.

Mein Mann war nun vor Weihnachten zwecks Spermiogramm beim Urologen. Die Besprechung ist erst Montag, aber der Doc hatte ihn einen Tag nach Abgabe der Probe kurz angerufen und mitgeteilt, dass in dieser nur wenige Spermien waren, die auch bereits nach 2 Stunden schon sehr langsam wurden... :-(

Er meinte wir sollen erst am fruchbarsten Tag des Zyklus miteinander schlafen und vorher mindestens 5 Tage keinen GV haben, damit das Sperma eine gute Qualität hat.

Was stimmt denn nun: Viel oder wenig schmusen? #kratz

Wir versuchen es nun schon 7 Monate und auch wenn die Besprechung der Probe noch aussteht, mache ich mir Sorgen, dass es bei uns einfach nicht klappen wird. Die telefonische Info vom Doc war jedenfalls nicht vielversprechend. #schmoll

Liebe Grüße

die Nini

1

Mein Wissen ist:
Wenn du oft miteinander schläfst, werden die Spermien schneller, sind aber weniger.
Wenn du alle 2-3 Tage Sex hast, sind die Spermien langsamer, aber dafür mehr.

So habe ich es mal gelesen, und das klingt für moch irgendwie logisch.

2

Lies mal das hier: http://www.familie.de/kinderwunsch/haeufiger-sex-verbessert-spermaqualitaet-513357.html

Viel Erfolg u LG

3

Na super! Traurig dass man sich scheinbar auch auf die Aussage eines Fachaarztes nicht immer 100%ig verlassen kann...

Sollte er das nicht eigentlich wissen?

4

Eigentlich schon... leider verdienen Ärzte nix an Patienten ohne Beschwerden...
will das eurem FA aber nicht unterstellen!!!