Wem vertrauen: Temperatur und Gefühl oder dem Ovu?

Normalerweise sind meine ZB's ja immer sehr eindeutig aber diesen Monat bin ich sehr verwirrt. An ZT17 habe ich Mittags, ca 13:00, einen Ovu gemacht der schon fast positiv war. Am gleichen Tag morgens gegen neun habe ich einen MS gespürt, habe ich leider nicht jeden Monat. An ZT18 sprang dann meine Tempi nach oben, habe ich in der Form bisher auch niiiiiie gehabt. Daher bin ich bis gestern Abend davon ausgegangen das Mein ES in der Nacht von ZT17 auf ZT18, sprich gestern. Soooo nun war mein Ovu von gestern Abend, ZT18, fett positiv. Was bei mir nichts ungewöhnliches ist. Habe manchmal an zwei Tagen einen positiven Ovu. Bis heute morgen bin ich davon ausgegangen, das ein Ovu am Abend von ZT17 sicherlich auch positiv gewesen wäre. Meine Tempi von heute morgen verunsichert mich aber was den ES angeht, denn die ist heute morgen wieder gesunken. #kratz

Ich hoffe ihr konntet mir folgen und vielleicht meine Frage beantworten wem ich jetzt eher vertrauen soll: Meinem Bauchgefühl oder dem Ovu.

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1046821/793691?cb=1420902916&cur_date=2015-01-10

1

Es kann schon sein, dass der Ovu an ZT 17 abends auch fett positiv gewesen wäre und dein ES damit von ZT 17 auf 18 in der Nacht war.
Auch kann es manchmal vorkommen, dass die Tempi nach dem Anstieg noch einmal runter geht und dann aber wieder weiter steigt.
Hauptsache ihr habt schön geherzelt, dann ist es doch egal, wann es gehüpft ist ;-)
Viel Glück!
LG Patty

2

Wenn es von ZT17 auf 18 gesprungen ist sollte das Bienchen gereicht haben. Da ich gestern auf Fortbildung war und heute erst wiedergekommen bin, konnte wir gestern nicht herzeln und dann wäre es fraglich ob es geklappt hat. Mein Bauchgefühl sagt: Ja!

Jetzt geht die fürchterliche Warterei los #zitter