Schilddrüsenwerte - bräuchte mal eure Meinung :)

Hallo Ihr Lieben,

ich war letzte Woche bei meinem HA, um mich bzgl. meiner SD-Werte zu erkundigen (hatte vor Jahren mal L-Thyroxin 25 genommen und dann abgesetzt, weil mir das von einem Arzt geraten wurde...).

Dort sagte mir mein HA, dass mein SD-Wert bei 3,9 liegt und somit völlig i.O. wäre. Ich hatte bei dem Gespräch extra den Kinderwunsch betont.
Soweit so gut...
Danach habe ich mal ein wenig im Internet geforscht und gelesen, dass der Wert so um die 1,XX liegen sollte #zitter
Alsooo bin ich heute nochmal hin und habe mir die Werte mal ausdrucken lassen:

TSH: 3,94
FT3: 2,89 pg/ml
FT4: 0,97 ng/dl

Die FT-Werte liegen laut diesem Blatt im Normbereich. Der TSH-Wert liegt auch im Normbereich, ist doch aber für einen Kinderwunsch zu hoch, oder? #kratz

Ich habe mir nun nochmal einen Termin geben lassen und möchte gern, dass mein HA mir dann nochmal Blut abnimmt und der Wert dann ggf. mit Hilfe von Medikamenten auf einen Wert um die 1,XX "runtergeschraubt" werden kann.

Nun meine Frage:
Liege ich damit eigentlich richtig oder hab ich da was falsch gelesen/verstanden?

...blöd, dass ich nun nochmal hin muss...wenn man nicht alles selbst macht #augen

#danke für Eure Antworten #winke

1

Für einen kinderwunsch ist der tsh Wert definitiv zu hoch. Mit den anderen zwei Werten kenn ich mich nicht aus.

Mein tsh Wert lag bei 3,4. Ich bin zwar ss geworden aber hatte drei mal FG. Nun ist meine sd auf 1,4 eingestellt und nun halte ich meine ss schon ne ganze Weile :-)

LG Caro mit Böhnchen inside (8+1)

2

Hallo airam783,

eines vorneweg, ich bin natürlich keine Fachfrau und kann dir deswegen nur als ebenfalls Betroffene etwas dazu sagen. Ob das dann medizinisch auch so einwandfrei ist, weiß ich natürlich nicht.

Der TSH-Wert deutet schon auf eine leichte Unterfunktion hin wie ich finde und man sagt tatsächlich immer, der Wert solle so um die 1 liegen.

Mein Hausarzt, meine FA und auch der Radiologe haben mir das auch so gesagt. Ich wurde ebenfalls mit L-Thyroxin eingestellt, von einem Ausgangswert von TSH 5,9 bin ich bei der letzten Messung auf 1,66 gekommen. Der Radiologe meinte, das müsste nun gehen zwecks Kinderwunsch.

Ich würde an deiner Stelle zur Beruhigung wirklich noch einmal das Blut untersuchen lassen und notfalls vielleicht auch eine zweite Meinung einholen. Viele Hausärzte sind ja nun auch nicht auf die SD spezialisiert, also vielleicht suchst du mal nach einem Radiologen oder Endokrinologen. Vielleicht kennt sich dein FA auch gut damit aus.

Aber ich habe auch schon von vielen Frauen gelesen, die auch mit höheren TSH-Werten schwanger geworden sind.

Insofern drücke ich dir (und uns) die Daumen, dass sich dein Wert bald einpendelt und es ganz bald klappt!

:-)

3

Hallo airam,

ich habe dir mal einen Text rausgesucht, der dir eventuell einiges erklärt.

"Diagnostik der Schilddrüsenfunktion bei unerfülltem Kinderwunsch.

Bei jeder Patientin mit unerfülltem Kinderwunsch ist eine Bestimmung des basalen TSH erforderlich; idealerweise sollte auch ein TRH-Test durchgeführt werden (20 min. nach iv. Injektion von 200 µg TRH (Thyreoidea Releasing Hormon) wird die TSH-Ausschüttung nach Stimulation beurteilt). Bei allen Patientinnen mit Kinderwunsch sollte ein TSH-Wert <2.5 angestrebt werden. Insbesondere bei Patientinnen mit unerfülltem Kinderwunsch sollte ein TSH-Wert um 1 erreicht werden, der TSH-Anstieg nach i.v. TRH-Stimulation sollte unter 15 liegen.

Schilddrüsentherapie bei unerfülltem Kinderwunsch.

Alle Patientinnen mit unerfülltem Kinderwunsch und TSH >2.5 bzw. Anstieg nach i.v. TRH-Stimulation >15 sollten vor Therapiebeginn einer weiteren Schilddrüsenabklärung zugeführt werden (Schilddrüsenultraschall, Bestimmung der Schilddrüsenautoantikörper, eventuell Szintigrafie). Nachdem die zugrundeliegende Krankheit diagnostiziert wurde, wird eine Therapie mit Levothyroxin eingeleitet. Drei Monate nach Therapieeinleitung erfolgt eine Kontrolle der Schilddrüsenfunktion (Bestimmung TSH, fT4, TRH-Test), TSH-Werte um 1 sowie ein Anstieg im TRH-Test unter 15 sind anzustreben. Es werden Kontrollen in zumindest sechsmonatigen Abständen durchgeführt, bei schwankender Schilddrüsenfunktion wird die Hormonsubstitution dementsprechend angepasst. Es muss daran gedacht werden, dass nach Therapieänderung eine TSH Bestimmung erst nach mindestens 6-wöchiger Einnahme von Schilddrüsenhormon in gleicher Dosierung aussagekräftig ist.
Sollte eine Schwangerschaft eintreten, ist die Schilddrüsenhormonsubstitution unbedingt weiter fortzuführen, insbesondere im ersten Trimenon sind regelmäßige Schilddrüsenhormonkontrollen mit Dosisadaptation notwendig (4-8 wöchig). Es besteht eine Wechselwirkung des Beta-HCG mit dem TSH-Rezeptor, daher kommt es zu einem physiologischen Anstieg des fT4 um die 10. Woche mit konsekutivem Abfall des TSH. Bei substituierten Patienten kommt es in dieser Zeit oft zu erhöhtem Substitutionsbedarf, auch im dritten Trimenon der Schwangerschaft ist ein erhöhter Substitutionsbedarf häufig.
Mehrere große Studien evaluierten Therapieschemata bei Schwangeren bzw. unerfülltem Kinderwunsch. Zum Beispiel fand sich das signifikant seltenere Eintreten einer Schwangerschaft, wenn niemals ein TSH <2.5 bzw. nach TRH-Stimulation <20 erreicht wurde. Signifikant häufiger erfolgte das Eintreten einer Schwangerschaft bei regelmäßigen Schilddrüsenkontrollen, im Median sechs Monate nach Therapiebeginn.
Die Empfehlungen der amerikanischen Fachgesellschaft, der Endocrine Society zur Schilddrüsenabklärung während Schwangerschaft sind in Tabelle 3 angeführt, an diese Faktoren ist auch bei Patientinnen mit unerfülltem Kinderwunsch zu denken."

Quelle: nuklearmedizin.org

4

Vielen Dank für eure schnellen Antworten :-D

Dann werd ich da auf jeden Fall dran bleiben, Ärzte noch ein bisschen nerven und hoffen, dass es dann bald klappt.

Viel #klee wünsch ich uns allen. #winke

5

Hallo,
meine Werte waren ähnlich wie deine. So wie es aussieht sind deine FT Werte eher niedrig. Das heißt die SD wandelt das TSH nicht richtig um. Bei.mir war es so. Bei meiner SS bin ich dann in eine massive Unterfunktion gerutscht weil die SD überfordert war. (TSH >14) Ggf. hatte ich aus diesem Grund einen MA, da der Embryo nicht richtig versorgt werden konnte. Suche bei Kinderwunsch unbedingt einen Endokrinologen auf um das im Idealfall vorab zu klären.
VG und alles Gute

6

Oh okay :-(
Dann werde ich das mal bei meinem nächsten Arztbesuch ansprechen. Danke :-)

7

Also ich kann natürlich nur von mir berichten... habe den kiwu auch bei meine ha angesprochen...sie sagte wäre alles ok.... das war noch vor dem ersten üz....mit der zeit habe ich hier immer mwhe darüber gelesen.... war nochmal werte abnehmen wäre wieder alles ok, da habe ich mal genauer nachgefragt... ths 3,5 habe das an meine gyn weiter geleitet die sagte sie wäre keie sd Expertin wenn hausarzt sagt das ist ok wäre das wohl auch so..... als ich dann wegen ner Erkältung bei nem vertreter von meiner Hausärztin war habe ich das nochmal angesprochen, da mir das keine ruhe gelasse hat, und siehe da der hat mir bestätigt das der wert zu hoch ist und mich neu eingestellt...werde diese woche die werte überprüfen und habe mir einen termin bei einem anderen gyn gemacht weil mich das alles echt verunsichert.... mal sehen was der sagt...

8

Hallo
Also ich kann natürlich auch nur von mir sprechen. Und mittlerweile denke ich man kann es mit dem tsh Wert auch einfach nicht pauschalisieren.jeder Körper ist nun mal anders.
Zu mir wurde von endokrinologen und gyn gesagt das mein tsh unbedingt um 1 liegen muss.
Meine Schilddrüse produziert jedoch überhaupt keine Hormone mehr weil ich vor 8 jahren eine Radio jod Therapie bei basedow hatte.
Muss also eine Leben lang l-thyroxin nehmen.
Leider bin ich ein bisschen ungenau mit der tbl Einnahme.
Somit dachte ich jetzt auch beim kinderwunsch,wird schon nicht so schlimm sein wenn der Wert nicht perfekt ist,aber ich muss sagen in letzter Zeit war mein tsh zwischen 2,3-3,5 und ich hatte extremste zyklusschwankungen,zu kurze 2 ZH und 1x keinen ES ect.
Jetzt bei tsh 0,90 ist alles super und ich hoffe es klappt diesen Zyklus :)

9

Kuckuck!
Schließe mich an: der TSH ist für KiWu DEFINITIV zu hoch! Bei mir war es ähnlich: mein Wert lag bei 2,5! HA UND FA meinten der Wert wäre ok *grrrrrr* bin seit einem Monat in einer KiWu-Klinik, das Erste, was die gesagt haben: "der TSH ist zu hoch, er sollte bei KiWu im ca. 1 liegen "! Nehme jetzt seit zwei Wochen L-Throxin, erst 25, zur Eingewöhnung, seit einer Woche sogar 50....
Viel Erfolg!
Gruß vom Huhn! #winke

10

Noch einmal viiiielen Dank für eure schnellen und lieben Antworten :-)

Komisch ist nur, dass man von vielen Seiten hört, wenn man dieses Thema mit der SD z.B. anspricht: "...mach' dich doch nicht so verrückt..." "...ist doch alles im Normbereich - das wird schon..."
Nun ja...mag sein, dass ich mich verrückt mache. Aber ich finde es nicht verkehrt, wenn ich "vorab" schon mal solche Dinge abkläre und ggf. verbessere....solche Kommentare nerven aber, oder? #aerger

Also ich bleib auf jeden Fall dran und drücke uns allen die Daumen #klee #winke