Follikel vs Gelbkörper

Hallo zusammen#winke
war heute beim FA, hatte Anfang Januar einen natürlichen Abgang und den Anfang der Blutung als Zyklusanfang gezählt. Wäre demnach NMT -4. Hatte auch ordentlich Mittelschmerzen und ZS war auch wie immer beim ES.
Beim US meinte sie: Schleimhaut baut sich wieder gut auf und in einem Eierstock "bildet sich schon wieder was". Wir könnten ohne Bedenken einfach direkt weiter am Kinderwunsch arbeiten....haben wir aber schon und ich hatte insgeheim gehofft, sie diagnostiziert nebenbei eine Schwangerschaft #schein

Jetzt frage ich mich: Kann sie da einen Follikel gesehen haben? Das hieße, dass sich erst 3 Wochen nach der Blutung die Follikel entwickeln?Kommt mir komisch vor....ich kann mir nicht vorstellen, dass ein so früher Abort wie bei mir, den Zyklus sooo verlängern kann..
Oder kann es sein, dass sie den Gelbkörper gesehen hat? Hat da jemand Erfahrungen?
Wurde das bei euch mal verwechselt?

Danke #blume

1

Hi, ich hatte Ende Dezember einen natürlichen Abgang und wir durften laut meiner FÄ auch gleich weiter üben. Bei mir hat sich der ES um ca. 10 Tage nach hinten verschoben, war aber froh überhaupt einen zu haben. Bis zum ES war meine Temperatur ein ganz schönes auf und ab.

Denke das ist ganz normal. Auch wenn es ein früher Abgang war, muss der Körper einiges verarbeiten.

liebe grüße :-)