Scheidung, Neuer Partner, Kinderwunsch

Hallo Ihr Lieben,

falls der Beitrag hier falsch sein sollte, bitte verschieben. :)

Ich bin 29 und habe seit ich meinen neuen Partner habe einen unglaublich großen Kinderwunsch. Ich würde direkt loslegen, mein Partner auch... aber...

Ich befinde mich in Scheidung und habe seit 2 Monaten einen neuen Partner (bitte nicht gleich steinigen, wir sind vorher über ein Jahr befreundet und schon immer voll auf einer Wellenlänge gewesen. Seit wir uns kennen knisterte es auch zw. uns)

Ich habe bereits einen 6 jährigen Sohn aus früherer Beziehung (war mit seinen Vater erst kurz zusammen als wir Ihn bewusst in Planung setzten und ich habe diese Entscheidung nicht 1 Sekunde bereut). War zwischenzeitlich 2 Jahre alleinerziehend.

Ich habe einen festen Vollzeit-Job, 2 abgeschlossene Ausbildungen und mein Freund ist dabei sich selbstständig zu machen.

Was meint Ihr dazu? #schein

1

Wie lang dauert es bis du geschieden bist, weil solang du noch verheiratet bist wird dein "noch"mann als vater eingetragen, du solltest also warten

3

Geschieden werde ich im Juni/Juli.. also rechtzeitig. :)

9

Dann warte solange mit zeugen, es wird sonst deinen ex mann als vater eingetragen bekommen. So oder so.

2

Ich persönlich würde es nicht tun. Zumindest noch nicht.
Ich würde erstmal die Scheidung hinter mich bringen und sehen wie es mit dem
neuen Partner läuft. Befreundet sein und in einer Beziehung leben ist ja zweierlei.
Aber die Entscheidung trefft nur ihr

4

Danke für deine Meinung. :)

7

Ich habe eine Freundin die ist auch SS und noch verheiratet. Mitte Mai wird sie geschieden und 2 Monate später soll ihr 2. Kind zur Welt kommen.

ich bin immer vorsichtig gleich zu beginn einer Beziehung SS zu werden. Auch wenn man sich vorher schon kannte ist eine Beziehung schon was anderes.
Ich persönlich müßte erstmal ein Jahr mit einem Mann so zusamnen sein dann mit ihm zusammen ziehen und gucken wie es läuft und mich dann für Kinder entscheiden.

Oder sollte er schon bei mir Wohnen erstmal 2 jahre warten ob das auch alles harmoniert zusammen auch mit dem großen um mich für ein Kind mit ihm entscheiden.

Ich kenne beides, bei den einen paßt es und bei den anderen nicht.
Aber letzlich müßte ihr für euch entscheiden.

viel Glück

weiteren Kommentar laden
5

Nur auf ein Kind zu verzichten weil die Scheidung noch läuft finde ich überflüssig, das ist ja nur papierkram. Was ich schlimmer finde, ist dass ihr erst so kurz zusammen seid und noch gar nicht im beziehungsalltag angekommen seid und wohl noch ziemlich auf Wolke 7 schwebt. Das ist ja in Ordnung, aber ich würde echt noch ne Weile warten, nicht wegen der Scheidung sondern um zu schauen wie es mit der Beziehung weiter geht

6

Huhuu.. also die Entscheidung kann dir niemand abnehmen, das ist klar.
Ich bin der Meinung es gibt kein richtig oder falsch und wenn ein KiWu da ist, ist er nunmal da. Wenn dein neuer Partner deinen KiWu teilt, dann spricht meiner Meinung nach nichts dagegen.

Wie aber meine Vorgängerinnen sagen, würde ich persönlich wohl auch die Scheidung abwarten.

LG

10

Huhu!

Also, kurze Geschichte von mir. Nach der unschönen Trennung mit meinen ex war mein bester freund mir eine wirkliche Hilfe für mich. Wir waren uns immer sehr sympathisch hatte auch nie dran gedacht mit den mal eine Beziehung zu haben,da wir beide in einer Beziehung waren. Zu der Zeit der Trennung von meinen ex war es auch schon 2 Jahre alleine. Wie es nun mal so kam sind wir dann zusammen gekommen. Dann ging es darum um zusammen zu ziehen. Die Wohnungen hier sind durch die Uni echt hoch geworden und alle aus der Familie sagten warum kauft ihr für das Geld euch nicht was. Gesagt getan. Haus gekauft. Und dabei hatten wir getrennte Wohnungen noch. Ich meine gekündigt und Übergangsweise zu ihn gezogen wie wir das Haus renoviert haben. Es gab zwar einige aus dem bekannten Kreis die gesagt habe ist das nicht zu früh bla,bla... da wir noch nicht mal ein Jahr zusammen waren. Aber ich kannte ihn ja vorher schon 12 Jahre. Und ich muss sagen es war die beste Entscheidung meines Lebens. Es kann nie eine garantie geben das es ein Leben lang hält. Ich habe einfach auf mein Herz gehört.

Wenn dein Herz dir sagt das du und er ein kind haben wollt, warum nicht? Klar kann es schief gehen aber kann genauso gut auch klappen.

Hör auf dein Herz. Es sagt dir schon was du tun musst.

11

Ich würd warten, bis die Scheidung durch ist. Dann ist das zumindest sauber abgeschlossen und ihr hattet noch ein bisschen länger Zeit für euch.

12

Hallöchen,

also was du tun sollst, kann dir keiner sagen, aber ich kann dir sagen, was ich meine.

Ich persönlich würde für den sauberen Cut das Scheidungsurteil abwarten. Das sind ja vielleicht auch nur noch 2-3 Monate. Die sitzt du mit einer A...backe ab. ;-)

Wenn ihr das Gefühl habt, ihr wollt ein Baby, dann macht ein Baby. Schiefgehen kann es so oder so, egal wie lange ihr zusammen seid. Auch Paare, die Jahre zusammen sind, können nach Geburt eines Kindes auseinander gehen. Das schwierigste Jahr ist das erste Jahr, wenn sich alle an den neuen Rhythmus anpassen müssen. Zumindest hatte ich seinerzeit den Eindruck.

Hör auf dein Herz, dann triffst du schon die richtige Entscheidung!

LG, Roxy

13

Vielen Dank.

Ich denke du hast vollkommen recht. #huepf

14

Hat nur einer von euch einen Anwalt oder habt ihr jeder einen? Falls nur einer von euch einen Anwalt hat, muss nach dem Scheidungstermin noch eine Frist eingehalten werden (Rechtsmittelverzicht), bis die Scheidung rechtskräftig ist.

Ich würde das Herz sprechen lassen und jetzt schon mal fleißig üben. Wäre die Scheidung erst Anfang 2016 wäre es was Anderes.;-)
Viel Glück!

15

Danke. ????

16

Danke