Perioden schmerzen aber Blutung bleibt aus!

Hallo ihr Lieben,

Ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ihr mir vielleicht helfen könnt.

Zu meiner Geschichte: Mein Mann und ich haben einen Grossen Kinderwunsch. Nun hab ich am 15. Juni die letzte Pille genommen. Mir ist absolut bewusst, dass es einige Zeit dauern kann bis der Zyklus sich wieder richtig eingespielt hat. Ich hatte meine letzte Periode ganz normal letzten Monat und laut Kalender wäre ich gestern mit der nächsten Periode dran gewesen. Es hat sich auch auch so angefühlt als wäre sie im anmarsch. Nun hatte ich letzte Nacht totale Unterleibsschmerzen (wie ich es auch bei meiner Periode hätte) aber ich habe keinerlei Blutungen.
Jetzt mein eigentliches Problem: ich habe mein Problem gegoogelt und da stand was von eileiter Schwangerschaft. Jetzt mach ich mir ja doch schon Sorgen.
Kann mir jemand meine Sorgen nehmen oder bestätigen? Meine Frauenärztin ist im Urlaub und ab Montag wieder in der Praxis.

Ich danke euch im voraus für hoffentlich zahlreiche Erfahrungen und Antworten. #zitter

1

huhu,
also erstmal sollte man das nicht wirklich machen googlen was man haben könnte da stehen meist schlimmere Sachen und das macht einen noch Verrückter.

Es dauert so wie mein FA mir das sagte wenn man vorher hormonell verhütet hat einige Zeit bis sich der Körper drauf eingestellt hat und vorallem der Zyklus. Auch wenn du gleich nach dem Absetzen der Pille die Mens hattest , heisst es nicht automatisch das sie nun jeden Monat eintrudelt und vorallem nicht regelmäßig..

Ich würde zum FA hin wenn dieser Montag wieder da ist und vielleicht kann was empfohlen werden zum einpendeln.. (ich habe Mönchspfeffer bekommen, half schon nach dem ersten Monat)

Mach dich nicht verrückt, wird schon nichts schlimmes sein. Der Körper muss sich nur erstmal einstellen.. bei einigen dauert es nicht lang bei den anderen etwas länger.

liebe grüße #winke

2

Hi,
Danke für deine schnelle Antwort.
Ich weiß das ja alles aber trotzdem mach ich mich dann total verrückt.
Was mich das einfach glauben lässt ist, weil ich diese Unterleibsschmerzen habe , wie es auch typisch für mich wäre, aber absolut keine Blutung....

3

Zu googeln, was man haben könnte, ist wirklich nicht gerade sinnvoll. Aber genau das kann ich auch meisterhaft ;-)...

Ich kann Dir nur zu meiner Erfahrung über die Eileiterschwangerschaft etwas sagen. Ich habe positiv getestet, habe aber Blutungen gehabt. Mein FA hat daraufhin gesehen, dass die Schleimhaut nicht aufgebaut war und hat mir gleich gesagt, dass es wohl ein Abgang war. Ein paar Tage später habe ich solche Schmerzen bekommen, dass ich mich nicht mehr aufrecht auf den Beinen halten konnte. Daraufhin musste ich in's Krankenhaus und notoperiert werden.

Was ich damit sagen will: Teste zuerst einmal. Wenn Du einen positiven Test hast, ist erstmal alles gut. Schmerzen, wie Ziehen in der Leiste, sind in einer Schwangerschaft normal. Sollten die Schmerzen unerträglich werden, solltest Du zum Arzt gehen. Glaub' mir - diese Schmerzen sind anders und Du würdest sofort merken, dass etwas nicht stimmt.

Also entspann' Dich erstmal - ich denke, dass es nicht so schlimm ist. Alles Gute!

4

Und ich hatte keinerlei Schmerzen bei ELSS. Erst in der 8. Woche traten Schmierblutungen auf. Auf dem US war nichts zu erkennen, weder im Eileiter noch in der Gebärmutter. Dem Arzt im Krankenhaus bin ich sehr dankbar, er hatte einen guten Instinkt und ich wurde sofort operiert.

Ich würde es aber auch abklären lassen. Periodenstarke Schmerzen hatte ich nie während meiner SS.

5

Aber es stimmt schon, ein Schwangerschaftstest soll hier helfen Licht ins Dunkel zu bringen. Bei positiv würde ich dann aber wirklich zum Arzt, bei negativ würde ich auf die Menstruation warten.

weiteren Kommentar laden
7

Hey , Also ich denke mal eher das es noch eine weile dauert bis das alles bei dir regelmäßig ist, denn als ich meine Pille absetzte hatte ich die ersten 2 Monate normal und pünktlich meine Periode und darauf 3 Monate kam die Periode nicht und war da auch nicht schwanger. :)

Liebe grüße.