Morbus Crohn

    • (1) 22.06.06 - 17:32

      Hallo,
      ich wollte mal fragen, ob unter Euch auch jemand ist, die unter Morbus Crohn leidet und auch gerne ein Baby möchte?

      Wie hat es geklappt und gab es irgendwelche Probleme?

      LG ernibert

      • welche medikamente musst du nehmen, ich habe systemischen lupus, auch eine autoimmunschwächekrankheit. über antwort würd ich mich freuen, kannst ja mal in meine VK schauen, da steht ne bissel drin darüber

        lg

        silke

        Hallo Ernibert,

        habe die Diagnose vor einem Jahr bekommen. Da es mir nach dem Aufenthalt in einer Naturheilkunde-Klinik Anfang April so gut ging, haben wir mit dem Üben begonnen. Am Montag versuche ich Entocort abzusetzen, sonst nehm ich noch Salofalk.

        Insgesamt hab ich gehört, dass die Fruchtbarkeit bei MC nicht / nur kaum vermindert ist. Vielen geht es unter der Schwangerschaft sogar besser. Aber auch wenn nicht, ein unbehandelter Schub ist viel schlimmer für das Kind, als Medikamente wie Salofalk, Cortison und Azathioprin. Bei MTX sollte man allerdings streng verhüten.

        Wenn Du noch weitere Fragen hast: ich bin da!

        Gruß
        Marjolaine

        • Musste über ien Jahr MTX nehmen, habe nach dem absetzen (dauerte drei monate) musste ich noch drei monate warten, bevor ich mir die spirale hab ziehen lassen. momentan medi-frei, ich hoffe noch lange

          lg

          silke

          • Hallo Silke,
            also ich nehme seit über einem Jahr überhaupt keine Medikamente mehr.
            Das einzige, was ich im März hatte, war, dass meine Knie geschwollen waren. Das habe ich aber öfters. Und meist gehe ich zum Arzt und bekommen Cortison gespritzt. Nun war ich aber im März schwanger, dann im April FG mit AS und auch die geschwollenen Knie wurden wieder normal.

            Jetzt habe ich gerade meinen 2. Zyklus mit Clomi zu Ende gebracht. Laut FA vom Dienstag liegt es jetzt bei meinem Mann und mir, "was wir daraus machen".

            Jetzt heisst es wieder 2 Wochen hibbeln.

            Och menno

            LG ernibert

            • Heyyyyyyyyyyyy, das ist doch super, ich hatte im Ärz/April ne ESS und ich habe die SS auch gemerkt durch Gelenkschmerzen, habe dann 2 Tage lang corti nehmen sollen, 5mg, dann ging es wieder......

              hoffe auch das es jetzt klappt, bei mir heisst es jetzt auch 2 Wochen hibbeln.

              dir ganz viel glück und vor allem alles alles Gute, dass du noch so lange wie möglich ohne medis bist#liebdrueck#liebdrueck

              • ich hab auch immer bei ES und Mens Gelenkschmerzen (Fussgelenke sind es bei mir)... mir hat dagegen eine Gestagenpille geholfen (auch gegen die Migräne)... jetzt muss ich wieder leiden ;-) aber was tut man nicht alles....

                lg
                marjolaine

Top Diskussionen anzeigen