Schlechtes Spermiogramm

Hallo Ihr Lieben,

wir versuchen jetzt schon über einen Jahr schwanger zu werden.

Mein Frauenarzt hat bei mir schon die Hormone untersucht, da ist alles in Ordnung.

Nun kommen wir gerade vom Urologen und das Spermiogramm ist sehr schlecht ausgefallen ...Er hat nur ca 3,5 Millionen Spermien und davon sind auch nur wenige gut beweglich...Er sagte dass es so eher nicht klappt auf natürlichen Wege schwanger zu werden.
Er hat meinem Verlobten auch Blut abgenommen um die Hormone zu prüfen, das Ergebniss bekommen wir nächste Woche..

War jemand von euch vielleicht auch in so einer Situation und kann was dazu sagen?

1

hi

sei nicht traurig, ein sg ist kein SG

es kann auch wieder anders werden

und selbst wenn es schelcht bleibt kann man da gut hilfe bekommen

das von meinem Mann war immer anders bei jedem SG

von mega gut, bis mega schlecht

am besten schon la Termin in einer Kinderwunsch klink machen

lg

2

Ja daran hatte ich auch schon gedacht...Vielleicht liegt es ja auch an seinen Hormonen, sodass uns da auch gut geholfen werden kann. Danke :) LG

3

Damals war das sg von meinem mann auch nicht gut. Zu wenig schwimmer und die überleben nicht lange. Darauf den monat bin ich im zyklus gvnp ss geworden (fg). Nach 3 mon ohne behandlung ss und mein sohn ist 18 monate.

5

Oh, das höre ich gerne :) Glückwunsch, also muss ich die Hoffnungen ja noch nicht aufgeben. Danke

4

Raucht ihr mann?? Hat der urologe keine tabletten aufgeschrieben?

6

Ja er raucht leider, zwar nicht viel aber er wird versuchen aufzuhören. Er hat die ganze Zeit nicht geglaubt, dass es an seinen Spermien liegen könnte. Heute wo er es nun von dem Arzt gehört hat war er sehr geknickt und hat gesagt dass er mit dem rauchen aufhören will. Der Arzt hat noch nichts verschrieben, weil er die blutwerte abwarten möchte

7

Also ne Arbeitskollegin der mann hat auch geraucht und der hatte nur 2.5 millionen gute spermien mehr nicht und er hat aufgehört zu rauchen...spermiogramm war super und nun erwarten die das erste kind

weiteren Kommentar laden
9

ich hab gerade die gleiche Situation. bei mir passt alles, war sogar schon mal ss, aber es endete leider in einer FG. Das SG von meinem Mann ist vor einem Monat sehr schlecht ausgefallen, allerdings hat er wegen seinem Herzen testosteronhaltiges Medikament eingenommen. Der Urologe geht stark davon aus, dass das schlechte SG Ergebniss am Medikament liegt. Er hat das nun abgesetzt. Diese Woche macht er das zweite SG. Ich bin gespannt. Ein SG ist eine Momentaufnahme und hängt von vielen Faktoren ab. Stress, wenig Schlaf. Medikamente, Rauchen etc. Lass den Kopf nicht hängen. Mir persönlich ist ein schlechtes SG "lieber" (in Anführungszeichen) als wenn bei mir irgendetwas nicht in Ordnung wäre und ich womöglich operiert werden müsste. Für den Mann gibt es Medikamente, die das SG verbessern. Oft hilft schon das Rauchenaufhören und Essensumstellung! Alles Gute und liebe Grüße #klee

10

Ja da hast du auf jeden Fall recht. Hoffen wir mal das es bei uns beiden besser wird:) ich fand es auch so gemein von dem Urologen zu sagen , dass es so eher unwahrscheinlich ist auf normalen Wege schwanger zu werden, anstatt vielleicht auch mal zu erwähnen dass es da noch mehr Möglichkeiten geben könnte, wie zb Medikamente einnehmen oder das er einfach mit rauchen aufhören soll. Wir wissen es zwar, aber trotzdem wäre es ein anderes Gefühl gewesen wenn er es vielleicht nochmal erwähnt hätte.

Ich wünsche Euch auch alles Gute

11

ja, die Ärzte sind manchmal echt gefühlslose Trampeltiere. ist leider so. da setzt man alles auf den Arzt und bekommt so was als antwort #aerger aber ich bin mir sicher, dass es bei unseren Männern wieder besser wird. 100%. und wie gesagt, lieber das, anstatt biologische Probleme bei der Frau. weil das kann man ändern! man muss nur ganz fest daran glauben! ich war auch total schockiert nach dem ich das Ergebnis erfahren habe, aber dann habe ich mir gedacht, heulen und traurig sein bringt uns nicht weiter, wir müssen positiv bleiben, dann klappt es schon! lg #klee

weitere Kommentare laden