Stimmt das?

Hallo,

Stimmt es, dass das Risiko eine Fehlgeburt zu bekommen höher ist, wenn man mit Hilfe eines Kinderwunschgleitgels (Preseed, Ritex) schwanger geworden ist?
Grund soll der veränderte PH-Wert in der Scheide sein...
Kann man diesen PH-Wert nicht durch z.B. Joghurttampons wieder herstellen?

Und stimmt es, dass sich durch solche Gele die Chance auf ein Mädchen erhöht?

1

Hallo.

Zu den Gelen und FG gibt es zumindest keine seriöse Studie- also eher Quatsch.

Mädchen oder Junge ist ne 50/50 Chance- genauso wie vor ES Sex macht Mädchen und am ES Sex macht Junge...

Und bitte! keine Joghurt-Tampons!!! Joghurt hat völlig andere Bakterienkulturen als die Scheide, da hast du nix von außer ein erhöhtes Risiko, dir ne Infektion einzufangen. Das ist ein uraltes Hausmittel, von dem man mittlerweile weiß, dass das Unsinn ist. Hält sich trotzdem noch hartnäckig in manchen Kreisen...

2

Bei amazon hatte ich mal ein Kiwu-Gleitgel gesehen das aus zwei "Komponenten" bestand. War glaube ich von yes baby. Vielleicht Schaudt du da mal. Ich kenne mich allerdings damit gar nicht aus.....